Springe direkt zu Inhalt

Workshops, Tagungen & Vorträge

2022

Workshop: Schreiben und Übersetzen mit Akzent

Ort: Freie Universität Berlin, EXC 2020, Raum 00.05, Otto-von-Simson-Straße 15, 14195 Berlin

20.05.2022 | 10:00

Workshop: Affirmation and the Humanities

Ort: April 25th, 1pm–5pm and April 26th, 10am–2pm Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin Room JK 33/121

25.04.2022 - 26.04.2022

2018

2017

Workshop: Wissenschaftliches Lektorat. (Januar)

2016

International Week – World Café: Showcasing Graduate Schools at Freie Universität – a one-hour world café on doctoral research and international networking in the humanities and social sciences. (Juni/Juli)
Podiumsdiskussion: Die Wissenschaft der Literaturwissenschaft. Mit Peter-André Alt, Eva Geulen, Ethel Matala de Mazza und Jutta Müller-Tamm. Moderation: Michel Chaouli. (Januar/Februar)

2015

Podiumsdiskussion: Literatur und Engagement. Mit Irena Brezna, Julya Rabinowich und Kathrin Röggla. (November)
Open Door Talk: Dr. Dirk Naguschewski (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin): Von der Uni zur Wissenschaftskommunikation. Kooperation mit der Dahlem Research School und dem MA Angewandte Literaturwissenschaft. (Juni/Juli)
Vortrag: Prof. Dr. Andreas Bernard (Süddeutsche Zeitung / Magazin): Wissenschaftliches Schreiben jenseits des Fachdiskurses – Feuilleton. (Juni/Juli)
Vortrag: Prof. Dr. Daniel Poch (University of Hongkong): Emotionen schreiben über die Epochen­schwelle: Verhand­lungen von Literatur im Japan des langen 19. Jahrhunderts. Kooperation mit dem DHC. (Mai)
Vortrag: Prof. Dr. Michał Paweł Markowski (University of Illinois at Chicago): What is Polish Literature? (Februar)

2012

Jean-Marie Schaeffer (École des Hautes Études en Sciences Sociales): Über einige Formen artistischer Überlieferung. Festvortrag zur Begrüßung des Jahrgangs 2012 (Dezember)

2011

Festvortrag zur Begrüßung der neuen Stipendiat*innen: Glenn W. Most (Beiratsmitglied): Der tragische Wahn. (August/September)
Vortrag: Andrew J. Webber (Gastwissenschaftler): Hoffmann’s „Der Sandmann“, Expressionist Film and the Afterlife of Gothic Physiognomy. (Juli)
Vortrag: Kathleen Wheeler: Shelley’s Myth of Metaphor and his Radical Concept of Imaginative Perception. (Juli)
Vortrag: David Martyn (Gastwissenschaftler): Die Erfindung der Muttersprache (Juni)
Vortrag: Yun-Young Choi: National? Transnational oder transterritorial? Berlinbilder in koreanischen Romanen. (Juni)
Vortrag: Thomas Y. Levin (Einstein Visiting Fellow): Topographies of Elusion: Surveillant Narration and the Aesthetic Politics of Datamoshing. (Mai)
Workshop: Wer zeugt für den Zeugen? (April)
Vortrag: John H. Smith (Gastwissenschaftler): Lebendige Religion und säkularisierte Vernunft. Schleiermacher, Frühromantik, Idealismus. (Februar)
Vortrag: Tom Kuhn: Das Bildmaterial zum ‚Kaukasischen Kreidekreis‘: multi-kulturelles episches Theater. (Februar)
Vortrag: Jane O. Newman (Gastwissenschaftlerin): Pascal in Istanbul. Erich Auerbachs politische Theorie in den Exiljahren. (Januar)
Vortrag: Dhruv Raina: Decolonisation of Philology: Contemporary Perspectives on the Entangled Histories of Science and Philosophy in India. (Januar)

2010

Vortrag: Yvonne Spielmann: Filmische Verfahren der transformativen Intermedialität im Vergleich: Fellini und Godard. (Dezember)
Vortrag: Claire Colebrook (Gastwissenschaftlerin): The Affective Divide. (November)
Auftaktveranstaltung des assoziierten Projektes ‚Zukunftsphilologie‘: Martin Mulsow: A Failed Islam-Unitarian Plot: Huguenots, Moriscos, and the Long History of the Gospel of Barnabas. (Oktober)
Vortrag: Leonard Barkan (Gastwissenschaftler): High Culture and Food Culture in Early Modern Europe. (Juli)
Vortrag: Michael Minden (Gast): Caught in a Storm: Language, Metaphor, History: Two Poems by Goethe and Hölderlin. (Juli)
DHC Lecture in Kooperation mit der FSGS: Danièle Cohn: Anselm Kiefers Arbeit an der Erinnerung. (Juni)
Vortrag: Janet A. Walker (Beiratsmitglied): The Imperial I/Eye and the Imperial Subject: Traces of Imperial Modernity in Shiga Naoya’s An’ya kōro (A Dark Night’s Passing). (Juni)
Vortrag: Leonard Barkan (Gastwissenschaftler): Some Pages from Michelangelo’s Life. (Mai)
Vortrag: Daniel Müller Nielaba (Gast): „Übertragung“: Zur Konjunktur einer epistemologischen Metapher. (Mai)
Vortrag: Bettina Bildhauer: Heideggersche Zeitbilder: Faust (1926) als Geschichtsdarstellung und Mittelalterfilm. (Februar)
Vortrag: Anthonya Visser: Text-Korpus – ‚die Frau‘ bei Botho Strauß und Barbara Köhler. (Januar)

2009

Vortrag: Elisabetta Mengaldo (Gastwissenschaftlerin): Bild und Leitmotiv in der Dichtung Georg Trakls. (Februar)
Vortrag: Jacques Le Rider (Gastwissenschaftler): Fritz Mauthners ‚linguistic turn‘ als post-nietzscheanische Kulturkritik eines Mitteleuropäers. (Februar)
Vortrag: Elisabeth Bronfen (Beiratsmitglied): Man wird weder als Frau noch als Jude geboren. Was wir von Lubitsch über den „Kaufmann von Venedig“ lernen können. (Mai)
DHC Lecture in Kooperation mit der FSGS: David Wellbery (Beiratsmitglied): Nietzsches Räume. Zum Imaginären in der Philosophie. (Juni)
Vortrag: Renate Lachmann (Gastwissenschaftlerin): Zwischen Fakt und Artefakt. Zu Texten von Danilo Kiš und Vladimir Sorokin. (Juni)
Vortrag: Gabriele Schwab (Gast): Replacement Children. The Transgenerational Transmission of Traumatic Loss. (Juni)
Vortrag: Giuseppe Cacciatore (Gast): Vico zwischen Poesie und Philosophie. (Juli)
Vortrag: Christopher Young (Gastwissenschaftler): Ulrich von Lichtenstein and the Problems of Literary History. (Juli)
Festvortrag zur Begrüßung der neuen Stipendiat*innen: Martin von Koppenfels: Kommissbrot – Jonathan Littells Glossar. (November)

Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau