Springe direkt zu Inhalt

Doktorand*innen

Johannes Ahlborn

Sprachkritik - Sprachgewalt - Sprachmagie. Modelle der Einwirkung in Poetiken der Avantgarde

Amevi Akpaglo

Gastfreundschaft in der afrikanisch-frankophonen und deutschsprachigen Literatur

Bild

Camille Barrera

Imagining Community in Post-apocalyptic Postmodernity

Camille Barrera Photo

Barbara Bausch

Das Erscheinen des Realen. Poetik der Störung in der Prosa Ror Wolfs.

Anna Beckmann

Inszenierungen narrativer Unzuverlässigkeit im Comic

Beckmann-Portrait

Zahra Birashk

Time of Freedom: Schelling’s philosophy of absolute temporality in “The Ages Of The World” (1810-1815)

Birashk_Privat

Laurel Braddock

Queer Characters And Ubuntu Philosophy In South African Literature

portraitLB2

Vivien Lara Bruns

Ab illo fonte magni Homeri. Ein Beitrag zur Beanspruchung der griechischen Antike durch den Quattrocento-Humanismus am Beispiel des Basinio da Parma (1425-1457)

Bild Personalseite_Bruns

Jonas Cantarella

Schreibweisen der Alltäglichkeit (1780–1860)

Cantarella (geb. Skell)_Privat

Clemens Dirmhirn

Kafkas Erzählungen im Kontext zeitgenössischer Gemeinschaftsdiskurse

Clemens Dirmhirn

Nadja Eckes

Das Wahrnehmungsereignis in der textuellen Wiederholung

Raphaëlle Efoui-Delplanque

The Webs “We” Tell. Making Community Through Storytelling in the African Diaspora

Raphaelle_Privat

Katharina Adeline Engler

Ethik und Poetik der Mäßigung in realistischen Romanen des 19. Jahrhunderts

Katharina Adeline Engler

Nick Enright

Robinson’s Garden. Literature and the Colonisation of Lands

2014-Nick Enright_BW

Mahamadou Famanta

Zwischen kolonialen Fallstricken und postkolonialen Neuorientierungen. Aktualisierung der postkolonialen Literaturkritik durch eine multiperspektivische Gegenüberstellung der postkolonialen Theorie(n), der Decoloniality und des Afrotopia-Konzepts

Famanta

Christopher Fenwick

Outsider Knowledge: Ethical Criticism in the Postmodern Age

Carsten Flaig

Einverleibtes Wissen: Seelische Speisen in der römischen Kaiserzeit (1.-4. Jahrhundert)

Flaig_LorenzBrandtner

Karl Wolfgang Flender

Umschreibesysteme. Experimente mit Schreib- und Lesetechnologien um 2000

Karl Wolfgang Flender

Insa Fütterer

Angriff der Ausdruckshand. Funktionen der Hand in frühexpressionistischer Prosa im Kontext zeitgenössischer Kunst und Wissenschaften

Fuetterer

Jennifer Gasch

Feuilleton, Autorinnen und kleine Form zur Zeit der Weimarer Republik

Maximilian Gilleßen

Sprengende Rahmen – Zur Poetik Raymond Roussels

Maximilian Gilleßen

Astrid Hansen

Constructions and Critiques of Whiteness in Post-Millenial Scandinavian Literature

Sarah Carlotta Hechler

Das Selbst im Spiegel der Welt: autoethnographische und autosoziobiographische/-analytische Ansätze bei Édouard Glissant, Michel Leiris, Annie Ernaux und Pierre Bourdieu

Sarah Carlotta Hechler

Djordje Kandic

Transnationale und transtemporale Konstellationen in den literarischen und theatralen Kriegsdiskursen der Gegenwart

Djordje Kandic

Alexander Kappe

Vom Unverfügbaren wissen. Bildwissen zwischen frühneuzeitlichem Bildersturm und postmodernen Repräsentationskritiken

Foto_Kappe

Eva Kiesele

The Event of Language. Speech, Thought, and Writing in the Rabbis.

Kiesele

Marie Helen Klaiber

Theorien des Krieges im Werk Martin Opitz'

Marie Helen Klaiber

Kira Louisa Künstler

Poetik der Leichtigkeit. Christoph Martin Wieland und Hugo von Hofmannsthal

Louisa Künstler

Jan Lietz

‚Haltung‘ und Realismus

jan-lietz

Marion Maurin

Die Archäologie als Methode und Metapher in den Werken Sigmund Freuds und Walter Benjamins

Marion Maurin

Fabius Mayland

Rewriting the Past, Imagining the Future: Science Fiction as a Self-Writing Genre Community

Fabius Mayland

Maximilian Mengeringhaus

Das deutschsprachige Langgedicht 1945 - 1979

Mengerighaus

Sona Mnatsakanyan

Between national and multinational soviet literature. Self-censorship and canonization in Mkrtich Armen’s work. A case study.

Mnatsakanyan_Privat

Antonia Murath

Cyborgs, Bildträgerinnen, Plot-Maschinen: Figur-Ding-Beziehungen in Constance-Erzählungen und Floreromanen (Arbeitstitel)

portrait_am_bw

Hanan Natour

Narratives of Decoloniality in Contemporary Tunisian Arabic Prose

Foto

Kai Padberg

"Extended Audiences" - Publikumsperformances und Öffentlichkeit im Wandel

Profil

Lukas Nils Regeler

»kunst im biotop.« Leben und Nachleben der Literatur vom Prenzlauer Berg

+49 30 838 67447

ffa76221

Willi Reinecke

Lev Vygotskijs Konzept der „ästhetischen Reaktion“ im Kontext zeitgenössischer Kunsttheorien

Milena Rolka

Dramatische Sichtweisen – Visuelle Inszenierungen in den Dramen Heinrich von Kleists

Rolka

Eva Ruda

Das Reale des Realismus: Samuel Becketts L'Innommable / The Unnamable

Eva Ruda

Christoph Sauer

Die teilnehmende Beobachtung als Denkfigur der Moderne in Ethnographie und Literatur

web

Lea Schneider

Verletzbarkeit als Waffe. Poetiken des Sich-Selbst-Aussetzens zwischen Internetkultur, emanzipatorischer Strategie und Literaturbetrieb

Lea Schneider

Christopher Scholz

Repräsentationen des Körpers in den Werken japanischer Autorinnen der Gegenwart

CScholz

Lukas Schramm

Von Inseln im Strom der Zeit und den Zeiten der Insel. Insulare und archipelische Konstellationen von Eigenzeit in der deutschsprachigen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts

Lukas Schramm FSGS

Hannah Schünemann

Ultrawelten. Radikale Formsprachen in den Inszenierungen von Susanne Kennedy, Lucia Bihler und Florentina Holzinger

Hannah Schünemann

Anastasiia Sergeeva

Deutsche und russische historiografische Schriften: Grundbegriffe, Sprache und Rhetorik

IMG_6672-2

Svetlana Sirotinina

Geopoetik und Regionalismus in der zeitgenössischen russischen Literatur am Beispiel des Ural

Svetlana Sirotinina

Theofilos Sofitsis

Modern Greek competing communities in the print culture 1750-1830

SofitsisPrivat

Elena Stingl

Das Proletariat der Intellektuellen. Studien zur Arbeiterfrage bei Bataille, Weil, Sohn-Rethel und Arendt.

R1-01374-0030 bw

Mette Biil Sørensen

Materielle Übersetzung – Konzipierung eines Begriffs zur Übertragung zeitgenössischer Foto-Texte aus literaturwissenschaftlicher und verlagspolitischer Sicht

Portrait Mette Biil Sørensen

Heba Tebakhi

Palästinensische Volksliteratur: Eine Studie zu den Volksmärchen im palästinensischen Raum und der Diaspora

thumbnail_tmp_2019082611282981154_930

Troels Thorborg Andersen

Bloch, Goetz und die Utopie der Gegenwart

IMG_6641

Dorothea Trotter

Literarily TV: Television, Voice and Identity in German and English Transnational Literature Since 2001

Katharina Warda

Tagebücher 2.0. Das Weblog als Literatur intermedialen Erzählens

Warda

Ziyang Wei

Exemplarität und Individualität. Studien zu Faustbuch (1587) und Wagnerbuch (1593) im Kontext der zeitgenössischen Dämonologie

Bild

Sakine Weikert

Mediated Things. Der Überschuss der Dinge zwischen Fotografie und Text (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft)

Sakine Weikert

Jana Maria Weiß

„Eins und Tausend“. Paul Celans Poetik der Mehrsprachigkeit

Christoph Witt

Sprechende Gegenstände und Inschriften: Zur Funktionalisierung von Gegenständen in fiktionaler Literatur des deutschen und englischen Mittelalters

Witt

Paul Wolff

Autorschaft und Gemeinschaft auf digitalen Plattformen

Wolff_Privat

Damla Yeşil

Poetry as an Expression of Resistance: ,,La Poésie dans la Rue” from the ’68 Movements to Contemporary Uprisings

Damla Yeşil
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau