Springe direkt zu Inhalt

Termine FSGS

Workshop: Schreiben und Übersetzen mit Akzent

Ort: Freie Universität Berlin, EXC 2020, Raum 00.05, Otto-von-Simson-Straße 15, 14195 Berlin

20.05.2022 | 10:00

FSGS Jour fixe

Ort: Online

04.05.2022 | 12:00

Mitgliederversammlung und Wahlen der Friedrich Schlegel Graduiertenschule

Ort: Hörsaal 1a, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

29.04.2022 | 12:30

Workshop: Affirmation and the Humanities

Ort: April 25th, 1pm–5pm and April 26th, 10am–2pm Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin Room JK 33/121

25.04.2022 - 26.04.2022

Vorstandssitzung

Ort: Online

20.04.2022 | 09:00

Vorstandssitzung

Ort: Online

09.03.2022 | 13:00
07.03.2022 - 11.03.2022

Heba Tebakhi: Die mündlichen Erzählungen und die Rückkehr der Erzähler*innen in Palästina und der Diaspora

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

15.02.2022 | 16:00 - 18:00

Sona Mnatsakanyan: Mkrtich Armen's novel ‚Yerevan‘ in the context of Soviet Orientalism

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

15.02.2022 | 14:00 - 16:00
15.02.2022 | 12:30 - 13:45

Fabius Mayland: Science Fiction from Overpopulation to Climate Change: Environment, Crisis, Temporalities

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

08.02.2022 | 10:00 - 12:00

Nicolas Longinotti: Zeitlichkeit der Liebe, Vergänglichkeit der Sprache. Der Fall Petrarcas in der italienischen Renaissance

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

01.02.2022 | 16:00 - 18:00

Daniel Mayr: Salomon August Andrées Polarexpedition als Mediengeschehen, 1895-1930

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

01.02.2022 | 14:00 - 16:00
01.02.2022 | 12:30 - 13:45

Andreas Schmid: Carl Einstein and the Invention of World Art

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

01.02.2022 | 10:00 - 12:00

Sarah Hechler: Annie Ernaux’ autoethnographischer Ansatz

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

25.01.2022 | 16:00 - 18:00

Zita Balogh-Auer: Korpusbildende Mehrsprachigkeit. Ein Überblick über die sprachlichen Verschiebungen in der türkisch-deutschen Literatur

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

25.01.2022 | 14:00 - 16:00

Larissa Assumpção: Die Verbreitung und Rezeption der historischen Romane von Karl Franz van der Velde im 19. Jahrhundert

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

25.01.2022 | 10:00 - 12:00

Jana Weiß: Anarchischer Auftakt. Paul Celans „Anabasis“ (1961) und die Suche nach dem „Mitsammen“

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

18.01.2022 | 16:00 - 18:00

Insa Fütterer: Die Hand als narratives und ästhetisches Gestaltungsmittel in Prosatexten des Expressionismus und in bildender und darstellender Kunst

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

18.01.2022 | 14:00 - 16:00
18.01.2022 | 12:30 - 13:45

Cornel Borit: A Typology and an Appraisal of Migration Myths in Selected Novels of Migration from the Caribbean and Central Eastern Europe to the UK

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

18.01.2022 | 10:00 - 12:00

Troels Thorborg Andersen: Bloch, Goetz und die Utopie der Gegenwart

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 16:00 - 18:00

Pavlos Dimitriadis: Kinder (er-)finden: Eine Imaginationsgeschichte des Findlings 1749–1866

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 14:00 - 16:00

Mahamadou Famanta: Theoretische Grundlage: Afropolitanismus, Afropeanismus, Afrotopia und Postkolonialismus

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 10:00 - 12:00

Nastasja Sergeeva: Geschichtliche Handlungsmächte in der Krisenzeit

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

04.01.2022 | 16:00 - 18:00

Beatrice Feder: Sprachliche und kulturelle Grenzüberschreitungen im Exilwerk von Vicki Baum

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

04.01.2022 | 14:00 - 16:00
04.01.2022 | 12:30 - 13:45

Luca Lil Wirth: Das Obszöne in der Literatur der Frühen Neuzeit

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 16:00 - 18:00

Omid Mashadi Abdolrahman: The Counternarrative Potency of Amateur Performance: An Aesthetic Strategy

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 14:00 - 16:00

Syamala Roberts: Kafka beim Zeitverschwenden. Zur Kafkaschen Hörpoetik

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 10:00 - 12:00

Carsten Flaig: Gregor von Nyssa und die Verunendlichung von Hunger, Sättigung und Genuss

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 16:00 - 18:00

Katharina Mevissen: Literarische Mündlichkeit, Mehrsprachigkeit und Akzent

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 14:00 - 16:00

Laurence Côtré-Pitre: Helga Königsdorfs Respektloser Umgang: A Scientist's Response to the Chernobyl Disaster

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 10:00 - 12:00

Jonas Cantarella: Richtig Leben – Die Genese der Alltäglichkeit vor und um 1780

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 16:00 - 18:00

Kendrick Rowan: Time Travelled. The Alexander Romance and Generative Temporality

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 14:00 - 16:00

Amêvi Akpaglo: Der Gast-Migrant als Sündenbock

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 10:00 - 12:00

Sepid Birashk: „Love is a seeking after the beginning“: Schelling’s quest after the absolute beginning in ‚The Ages of the World‘

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

23.11.2021 | 16:00 - 18:00

Marie Hartmann: Schwarz vor Augen – Die Materialität und Medialität gefärbter Stundenbücher

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

23.11.2021 | 14:00 - 16:00
22.11.2021 | 19:30

Lukas Regeler: „Jean meets Sascha.“ Der Prenzlauer Berg und die französische Postmoderne

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

16.11.2021 | 16:00 - 18:00
16.11.2021 | 12:30 - 13:45

Eva Kiesele: Sprachmaterialität und verbale Opfergaben

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

09.11.2021 | 16:00 - 18:00

Alix Ricau: Comparative Study of the Translations and Epigons of American Dime Novels and of their Intermedia Circulation in Europe (1905–1945)

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: wird noch bekanntgegeben

09.11.2021 | 14:00 - 16:00

Kai Padberg: New Forms of Communities? The Constitution and Performance of Audiences in Digital Theater during the COVID-19 Pandemic

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

02.11.2021 | 16:00 - 18:00

Paul Wolff: Autorschaft und Gemeinschaft auf digitalen Plattformen

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

02.11.2021 | 10:00 - 12:00
29.10.2021 | 10:00

Festliche Begrüßung der Kohorte 2020 und 2021

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

28.10.2021 | 18:30
28.10.2021

Lea Schneider: „Mein Hosenschlitz ist offen. Wie mein Herz.“ Ianina Ilitchevas Tweets als radikal verletzbare Literatur

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

26.10.2021 | 16:00 - 18:00

Rahel Stennes: Poetiken des ‚Volkes‘. Die Herstellung einer deutschen Gemeinschaft in der Literatur zwischen 1800 und 1848

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: wird noch bekanntgegeben

26.10.2021 | 14:00 - 16:00

Djordje Kandic: Transnationale Subjektivität in Terézia Moras Roman „Alle Tage"

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

26.10.2021 | 10:00 - 12:00

Hannah Schünemann: Ultrawelten. Radikale Formsprachen in den Inszenierungen von Susanne Kennedy, Lucia Bihler und Florentina Holzinger

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: online

19.10.2021 | 14:00 - 16:00
19.10.2021 | 12:30 - 13:45

Raphaëlle Efoui-Delplanque: A Battle or a Conversation: Imagining Africa and its Diaspora in Beyoncé’s ‚Black Is King‘ and ‚Lemonade‘

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

19.10.2021 | 10:00 - 12:00
15.10.2021 | 18:00

Workshop: DIS(S)-CONNECT III – Wie Medien uns trennen und verbinden

Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Raum: KL 32/123

07.10.2021 - 09.10.2021
04.10.2021 - 06.10.2021

Workshop: Realität – Format – Redaktion

Ort: Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien

29.09.2021 | 11:00 - 17:00
14.09.2021 | 14:00 - 15:00

Sommerfest der Schlegelschule

Ort: Friedrich Schlegel Graduiertenschule Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

07.09.2021 | 18:30

FSGS Jour fixe

Ort: Online

23.06.2021 | 12:30 - 13:30
23.06.2021 | 09:00 - 12:00

Kennenlernen der Projektstipendiat*innen 2021

Ort: Friedrich Schlegel Graduiertenschule Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

01.06.2021 | 14:30

Comics in Scholarship

Penn State Press Virtual Author Series Susan Merrill Squier and Irmela Marei Krüger-Fürhoff talk about their 2020 edited volume PathoGraphics: Narrative, Aesthetics, Contention, Community.

20.05.2021 | 22:00 - 23:00
20.05.2021 | 19:00
12.05.2021 | 09:00

FSGS Jour fixe

Ort: Online

05.05.2021 | 12:30 - 13:30

Das Störende bebildern

Pirmin Beeler, Ambra Durante und Nancy Hünger im Gespräch mit Nina Schmidt. Vier Autor*innen und Künstler*innen, die in ihren Texten die Ausdrucksweisen von Sprache und Bild kombinieren, um über Mental Health zu sprechen: Von Illustrationen, die mehr sagen können als nur Worte, die den Text stören oder die einen neuen Zugang bieten. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mental Health & Literatur" im Literaturforum im Brecht-Haus Berlin.

30.04.2021 | 17:30 - 19:00

Verletzbarkeit als emanzipatorische Praxis

Scham ist ein ausgesprochen politisches Gefühl – es legt Tabus, Vorurteile und gesellschaftliche Do´s und Dont´s frei. Gerade Scham und Tabu sind wichtig, wenn über psychische Erkrankungen gesprochen wird. Was kann preisgegeben werden? Wo wird die Grenze zum Zwecke des Selbstschutzes gezogen? Liegt im literarischen Beschreiben des Beschämenden auch ein emanzipatorisches Potential? Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mental Health & Literatur" im Literaturforum im Brecht-Haus Berlin.

Ort: online

29.04.2021 | 20:00 - 21:00
15.04.2021 | 13:00
01.03.2021 | 09:00

Writing Group

All PhD students currently in the writing stages of their dissertations are invited to join our weekly writing group. The writing group is meant to serve as motivation. The specific schedule of each session is not set in stone and can be decided upon individually.

Ort: online

25.02.2021 | 16:00 - 18:30

Online Event | A Fond Farewell to Susan Squier and PathoGraphics

As a tribute to five wonderful years and Susan Squier’s corresponding appointment as Einstein Visiting Fellow, the PathoGraphics team gathered online with Susan and colleagues & friends to celebrate their valuable contributions to the many events and upcoming publications.

Ort: Online

25.02.2021 | 16:00 - 17:30

Schreibgruppe

Alle Doktorand*innen, die sich in der Schreibphase befinden, sind eingeladen, an den wöchentlichen Schreibgruppen teilzunehmen. Die Schreibgruppe dient der gegenseitigen Motivation. Der Ablauf kann individuell gestaltet werden.

Ort: online

25.02.2021 | 10:00 - 12:30

Career Day for Doctoral Candidates

On February 23, 2021 Humboldt-Universität zu Berlin will host the next career day for doctoral candidates online on behalf of the members of the Berlin University Alliance. 

23.02.2021

Körperpolitiken und Aufklärungsmodi in deutschsprachigen feministischen Comics

Nina Schmidt (Germanistik, Berlin) | Teil der Ringvorlesung  „Comic – Kunst – Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic“ im Rahmen des Programms „Offener Hörsaal“ der Freien Universität Berlin. Die Vorlesungsreihe ist öffentlich und kostenfrei. Sie findet vor Publikum statt und wird zusätzlich gestreamt. Da die Plätze wegen der Hygieneauflagen begrenzt sind, ist für den Besuch der Präsenzveranstaltung eine einmalige Anmeldung unter comic-vl@fsgs.fu-berlin.de erforderlich.

Ort: Freie Universität Berlin | online

18.02.2021 | 16:15 - 17:45

Writing Group

All PhD students currently in the writing stages of their dissertations are invited to join our weekly writing group. The writing group is meant to serve as motivation. The specific schedule of each session is not set in stone and can be decided upon individually.

Ort: online

18.02.2021 | 16:00 - 18:30

Schreibgruppe

Alle Doktorand*innen, die sich in der Schreibphase befinden, sind eingeladen, an den wöchentlichen Schreibgruppen teilzunehmen. Die Schreibgruppe dient der gegenseitigen Motivation. Der Ablauf kann individuell gestaltet werden.

Ort: online

18.02.2021 | 10:00 - 12:30
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau