Springe direkt zu Inhalt

Termine am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Prof. Dr. Michelle Christensen & Prof. Dr. Florian Conradi

Die Wissenschaftler*innen Prof. Dr. Michelle Christensen & Prof. Dr. Florian Conradi sind Teil des Einstein Center Digital Future (ECDF), Berlin. Hier haben sie gemeinsam die Professur für ‚Open Science‘ inne. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

20.01.2022 | 16:15 - 17:45
21.01.2022 | 10:00 - 19:00

Infoveranstaltung | Master Session

M.A. Romanische Literaturwissenschaft – jetzt bewerben!

Ort: Online via Webex-Meetings

24.01.2022 | 17:00 - 19:00

Larissa Assumpção: Die Verbreitung und Rezeption der historischen Romane von Karl Franz van der Velde im 19. Jahrhundert

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

25.01.2022 | 10:00 - 12:00

Zita Balogh-Auer: Korpusbildende Mehrsprachigkeit. Ein Überblick über die sprachlichen Verschiebungen in der türkisch-deutschen Literatur

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

25.01.2022 | 14:00 - 16:00

Sarah Hechler: Annie Ernaux’ autoethnographischer Ansatz

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

25.01.2022 | 16:00 - 18:00
25.01.2022 | 18:00 c.t. - 20:00

Ringvorlesung: Annette Lensing - "The snow must go on". Akteur:innen, Aktionsformen und Perspektiven der Bewegung 'Fridays for future' in Deutschland und Frankreich

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

26.01.2022 | 16:00 - 18:00

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Prof. Dr. Stephan Frucht

Prof. Dr. Stephan Frucht ist Leiter des Siemens Arts Program, Berlin/München. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

27.01.2022 | 16:15 - 17:45

3. Institutscolloquium Wintersememster 2021/22 entfällt

Nicola Gess: Halbwahrheiten. Zur Manipulation von Wirklichkeit

27.01.2022 | 18:00 c.t.

Andreas Schmid: Participation Magique. Die Ethnologie im Spätwerk Hugo Balls

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

01.02.2022 | 10:00 - 12:00
01.02.2022 | 12:30 - 13:45

Daniel Mayr: Salomon August Andrées Polarexpedition als Mediengeschehen, 1895-1930

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

01.02.2022 | 14:00 - 16:00

Nicolas Longinotti: Zeitlichkeit der Liebe, Vergänglichkeit der Sprache. Der Fall Petrarcas in der italienischen Renaissance

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

01.02.2022 | 16:00 - 18:00

Dr. Helen Blank (Universität Hamburg): How expectations influence perception in human communication

Ort: via Webex: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin-en/j.php?MTID=m0de0adddc97332de28f1f1f273f5225f

02.02.2022 | 16:00 c.t.

Ringvorlesung: Lilian Mathieu - L'espace des mouvements sociaux

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

02.02.2022 | 16:00 - 18:00

Workshop | Dr. Martin Heller | Künstlerische Praxis, Markt und künstlerische Freiheit

Strategische und rechtliche Rahmenbedingungen im Zusammenspiel von Künstlern, Institutionen, Galerien, Auktionshäusern  und Auftraggebern. Dr. Martin Heller ist Jurist, Beratur und Projekt Manager mit dem Fokus auf zeitgenössische Kunst.

Ort: Seminarraum 103 Grunewaldstr. 35 12165 Berlin 14.00–18.00

07.02.2022 - 08.02.2022

Fabius Mayland: Science Fiction from Overpopulation to Climate Change: Environment, Crisis, Temporalities

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

08.02.2022 | 10:00 - 12:00

Ringvorlesung: Sven Reichardt - Wissenschaft und das Wissen sozialer Bewegungen

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b Silberlaube Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

09.02.2022 | 16:00 - 18:00

Vortrag | Gitte Zschoch | Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)

Gitte Zschoch ist Generalsekretärin des Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) – Deutsche und europäische Kulturbeziehungen in einer fragmentierten Welt.

11.02.2022 | 18:00 - 20:00
15.02.2022 | 12:30 - 13:45

Sona Mnatsakanyan: Mkrtich Armen's novel ‚Yerevan‘ in the context of Soviet Orientalism

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

15.02.2022 | 14:00 - 16:00

Heba Tebakhi: Die mündlichen Erzählungen und die Rückkehr der Erzähler*innen in Palästina und der Diaspora

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

15.02.2022 | 16:00 - 18:00

Ringvorlesung: Dirk Fuhrig, Nadja Pantel, Daphné Rousseau - Podiumsdiskussion: Unter Beobachtung – soziale Bewegungen in den Medien

Anmeldung hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b Silberlaube Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

16.02.2022 | 16:00 - 18:00

Prof Marcelo Berthier (University of Malaga): Behavioural and Biological Treatments for Post-stroke Aphasia and Related Disorders: The Importance of Multidomain Outcomes

Ort: JK 31/102 and via Webex: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin-en/j.php?MTID=m0de0adddc97332de28f1f1f273f5225f

16.02.2022 | 16:00 c.t.
03.11.2022
04.11.2022 - 05.11.2022

Ringvorlesung: Karena Kalmbach - Tschernobyl und die französische Anti-Atombewegung

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

19.01.2022 | 16:00 - 18:00

Literaturgespräch mit dem spanischen Autor Antonio Muñoz Molina

Veranstaltungshinweis

Ort: Instituto Cervantes, Rosenstr. 18, 10178 Berlin

18.01.2022 | 19:00

Lesezeichen | Marque-page: Bénédicte Savoy

Bénédicte Savoy, Afrikas Kampf um seine Kunst. Geschichten einer postkolonialen Niederlage, München: Beck, 2021. Moderation: Peter Geimer Webexlink hier !

18.01.2022 | 18:00 - 20:00

Jana Weiß: Anarchischer Auftakt. Paul Celans „Anabasis“ (1961) und die Suche nach dem „Mitsammen“

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121 // Online

18.01.2022 | 16:00 - 18:00

Insa Fütterer: Die Hand als narratives und ästhetisches Gestaltungsmittel in Prosatexten des Expressionismus und in bildender und darstellender Kunst

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: Online

18.01.2022 | 14:00 - 16:00
18.01.2022 | 12:30 - 13:45

Cornel Borit: A Typology and an Appraisal of Migration Myths in Selected Novels of Migration from the Caribbean and Central Eastern Europe to the UK

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

18.01.2022 | 10:00 - 12:00

Exkursion | Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Dr. Stephanie Rosenthal

Dr. Stephanie Rosenthal ist künstlerische Leitung des Gropius Bau, Berlin. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

13.01.2022 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Etta Grotrian - Geschichtswerkstätten und Barfußhistoriker - eine Basisbewegung der Geschichtsforschung

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

12.01.2022 | 16:00 - 18:00

DfK: Historiciser le mal - une édition critique de Mein Kampf

Zoomlink hier.

Ort: Salle Germaine Tillion Centre Marc Bloch Friedrichstrasse 191 10117 Berlin

11.01.2022 | 17:00

Prof Daniela Sammler (MPI for Empirical Esthetics, Frankfurt): Making sense of social sounds: The neuropragmatics of prosody

Ort: via Webex: https://bit.ly/DLL_Daniela_Sammler Meeting number: 2731 385 9981 Password: greenideas

11.01.2022 | 16:00 c.t.

Troels Thorborg Andersen: Bloch, Goetz und die Utopie der Gegenwart

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 16:00 - 18:00

Pavlos Dimitriadis: Kinder (er-)finden: Eine Imaginationsgeschichte des Findlings 1749–1866

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 14:00 - 16:00

Mahamadou Famanta: Theoretische Grundlage: Afropolitanismus, Afropeanismus, Afrotopia und Postkolonialismus

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

11.01.2022 | 10:00 - 12:00

Métiers | Berufsfelder mit Sarah Brinkmann und Aurélie P.

Sarah Brinkmann ist Projektbeauftragte bei Plateforme/Plattform für deutsch-französische Kunst, einem Verein, der sich ganz der grenzüberschreitenden Kultur- und Theaterarbeit verschrieben hat. Aurélie P. wiederum hat die Standortleitung des Cabuwazi Altglienicke, dem Berliner Kinderzirkus, inne. Beide haben über das Programm 'Arbeit beim Partner' des Deutsch-Französischen Jugendwerks einen ersten Einstieg ins Berufsleben im Ausland geschafft und sind dann im Nachbarland geblieben. Über ihre Erfahrungen, aktuellen Projekte und Zukunftsplände diskutieren wir online mit interessierten Studierenden.

10.01.2022 | 16:00 c.t.

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Dr. Ellen Blumenstein

Dr. Ellen Blumenstein ist künstlerische Leitung des experimentellen Kulturprogramm IMAGINE THE CITY, Hamburg. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

06.01.2022 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Paul Nolte - Vorherrschender Westwind? Nähe und Distanz soz. Bewegungen von der Französischen Revolution bis heute

Anmeldung hier . Webexlink hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

05.01.2022 | 16:00 - 18:00

Nastasja Sergeeva: Geschichtliche Handlungsmächte in der Krisenzeit

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

04.01.2022 | 16:00 - 18:00

Beatrice Feder: Sprachliche und kulturelle Grenzüberschreitungen im Exilwerk von Vicki Baum

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

04.01.2022 | 14:00 - 16:00
04.01.2022 | 12:30 - 13:45

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Tessa Hartig

Tessa Harting ist Kulturmacherin und Projektleiterin von AfroPolitan, Berlin. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

16.12.2021 | 16:15 - 17:45

2. Institutscolloquium im Wintersemester 2021/22

Martin Endres: »Von der Produktionsseite her denken«. Textkritische Edition und Interpretation von Adornos ›Ästhetischer Theorie‹.

Ort: Seminarzentrum L115

15.12.2021 | 18:00 c.t.

Ringvorlesung: Bernd Wedemeyer-Kolwe - Die Lebensreform in Deutschland

Anmeldung hier . Webex-Link hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

15.12.2021 | 16:00 - 18:00

Luca Lil Wirth: Das Obszöne in der Literatur der Frühen Neuzeit

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 16:00 - 18:00

Omid Mashadi Abdolrahman: The Counternarrative Potency of Amateur Performance: An Aesthetic Strategy

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 14:00 - 16:00

Syamala Roberts: Kafka beim Zeitverschwenden. Zur Kafkaschen Hörpoetik

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

14.12.2021 | 10:00 - 12:00

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Nora O’Murchú

Nora O’Murchú ist künstlerische Leitung der transmediale, Berlin. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

09.12.2021 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Manon Garcia - #MeToo et le renouveau du féminisme français

Anmeldung hier . Webex-Link hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

08.12.2021 | 16:00 - 18:00

Infoveranstaltung zu Auslandsaufenthalten für Studierende der Romanistik

Erasmus+, Direktaustausch, Unterrichten und Praktika im Ausland

Ort: Online via Webex-Meetings

07.12.2021 | 18:00 s.t.

Carsten Flaig: Gregor von Nyssa und die Verunendlichung von Hunger, Sättigung und Genuss

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 16:00 - 18:00

Katharina Mevissen: Literarische Mündlichkeit, Mehrsprachigkeit und Akzent

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 14:00 - 16:00

Laurence Côtré-Pitre: Helga Königsdorfs Respektloser Umgang: A Scientist's Response to the Chernobyl Disaster

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

07.12.2021 | 10:00 - 12:00

Lab | 'Social Sculpture – Temporal Communities'

We are pleased to announce a practice-based laboratory, featuring Stephanie Comilang, Rosalia Namsai Engchuan, Soydivision, members of EXC 2020 Temporal Communities, Research Area 2 and metaLAB (at) fu_berlin. To attend, please RSVP to Lieselotte Schinzing, with your full name, address and telephone number: l.schinzing@fu-berlin.de . Please note, this is a 2G event limited to 15 guests. Proof of vaccination or recovery status will be required.

Ort: Aktionsraum Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

05.12.2021 | 11:00 - 18:00

ABGESAGT / Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Prof. Dr. Ute Meta Bauer & Prof. Dr. David Teh

Ute Meta Bauer ist Wissenschaftlerin und Gründugsdirektorin des NTU Centre for Contemporary Art Singapore. Gemeinsam mit David The, ebenfalls Wissenschaftler und Kurator, kuratierte sie die diesjährige Istanbul Biennial. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

02.12.2021 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Florence Rochefort - Sociohistoire des féminismes: jeux d'échelles et nouvelles perspectives

Anmeldung hier . Webex-Link hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

01.12.2021 | 16:00 - 18:00

"Narration and Embodiment – A Video Lecture Series"

“Narration and Embodiment” brings together a selection of short video contributions by internationally active artists, curators, and scholars, addressing the blind spots in traditional historiography in 'the West' as well as the consequences of colonialism and relationships capable of advancing the deconstruction of the ‘Western’ canon.

Ort: https://www.temporal-communities.de/explore/listen-read-watch/video-series-narration-embodiment/index.html

01.12.2021

Jonas Cantarella: Richtig Leben – Die Genese der Alltäglichkeit vor und um 1780

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 16:00 - 18:00

Kendrick Rowan: Time Travelled. The Alexander Romance and Generative Temporality

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 14:00 - 16:00

Amêvi Akpaglo: Der Gast-Migrant als Sündenbock

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

30.11.2021 | 10:00 - 12:00

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Lianne Mol & Yael Sherill

Lianne Mol und Yael Sherill sind Teil des Curatorial Collective for Public Art (CCPA). Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

25.11.2021 | 16:15 - 17:45

1. Institutscolloquium im Wintersemester 2021/22

Jasmin Wrobel: Resisting Imposed Lines. (Feminine) Territoriality in the Work of Chilean Comics Artist Panchulei

Ort: online per Webex

24.11.2021 | 18:00 c.t. - 20:00

Ringvorlesung digital: Françoise Vergès - Résistance à la pacification des féminismes. France 1990-2021

Anmeldung hier . Webexlink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

24.11.2021 | 16:00 - 18:00
23.11.2021 | 18:00 c.t.

DfK - Tiphaine Samoyault: Traduction et violence

Tiphaine Samoyault wird Ihr neuestes Buch  Traduction et violence  (Seuil) vorstellen, für das sie demnächst den Anna-De-Noailles-Preis der Academie française erhalten wird.Sie ist Forschungsdirektorin an der École des hautes études en sciences sociales (EHESS) und leitet das Centre de Recherches sur les Arts et le Langage (CRAL). Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Gattung des Romans im globalen Vergleich, die Beziehungen zwischen Literatur und Geschichte sowie Übersetzungstheorien. Sie hat mehrere Bücher über Formen des Romans, Intertextualität und Weltliteratur sowie eine Biographie von Roland Barthes ( Biographie intellectuelle de Barthes , Seuil 2015) veröffentlicht. Den Vortrag wird  Dieter Hornig  kommentieren, literarischer Übersetzer und ehemaliger  maître de conférences  an der Universität Paris VIII. Er hat zahlreiche Werke ins Deutsche (Barthes, Genette, Kristeva) und ins Französische (u.a. Elfriede Jelinek) übersetzt.

Ort: Centre Marc Bloch Friedrichstraße 191 D-10117 Berlin

23.11.2021 | 18:00
23.11.2021 | 18:00 c.t.

Sepid Birashk: „Love is a seeking after the beginning“: Schelling’s quest after the absolute beginning in ‚The Ages of the World‘

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

23.11.2021 | 16:00 - 18:00

Marie Hartmann: Schwarz vor Augen – Die Materialität und Medialität gefärbter Stundenbücher

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: JK 33/121

23.11.2021 | 14:00 - 16:00
22.11.2021 | 19:30

La rentrée littéraire 2021

Die Nachlese im Wintersemester 2021 Die Veranstaltung findet in Präsenz im dem  Institut français Berlin statt. Sie können der Veranstaltung außerdem über Zoom beiwohnen (Meeting-Link hier ). Die Jurymitglieder haben entschieden – mit dem Prix Goncourt wurde letzte Woche der wichtigste Literaturpreis Frankreichs an den Schriftsteller Mohamed Mbougar Sarr vergeben. Damit ist der auf mehreren Listen geführte Favorit gekürt worden und trotzdem ist die Wahl beachtlich: Der 1990 im Senegal geborene Mohamed Mbougar Sarr ist einer der jüngsten prämierten Autor*innen in der Geschichte des Goncourt, zudem ist die Ehrung eines Schwarzen Autors aus dem subsaharischen Afrika auch ein deutliches politisches Signal in einem derzeit vom Wahlkampf stark aufgeheizten öffentlichen Diskurs in Frankreich.  Vor allen Dingen aber sei die Entscheidung für den besten Roman, wie der Jurypräsident der Académie Goncourt Didier Decoin betont, eine an literarästhetischen Parametern gemessene Wahl gewesen: „ Ce livre est un hymne à la littérature.“   In  La plus secrète mémoire des hommes  (Philippe Rey/Jimsaan) entdeckt ein junger senegalesischer Autor im heutigen Paris ein geheimnisvolles Buch aus dem Jahr 1938 und begibt sich auf die Reise nach dessen vergessenem Autor. Der Roman streift die großen kriegerischen Auseinandersetzungen und Traumata des letzten Jahrhunderts, ohne sich aber auf Themen wie Kolonialismus und Rassismus zu begrenzen. Denn der außergewöhnliche Text bezieht seine Stärke vor allem aus seiner stilistisch anspruchsvollen Beschaffenheit, seiner labyrinthischen Struktur und seinem metafiktionalen Spiel. Der zeitgleich vergebene Prix Renaudot ging an die Erfolgsautorin Amélie Nothomb für  Premier sang  (Albin Michel), und damit an einen Text, der die Lebensgeschichte ihres liebevollen Vaters nacherzählt und gewissermaßen das Gegenstück zu Christine Angots durch den Prix Médicis prämierten Text bildet: In  Le Voyage dans l’Est  (Flammarion) kommt die Autorin auf den Missbrauch ihres Vaters zurück, dem sie als Kind bis ins Erwachsenenalter ausgesetzt war. Auch der durch den Prix Femina ausgezeichnete Text widmet sich der Familie: In Clara Dupont Monods Roman  S’adapter  (Stock) wird aus der Perspektive von drei Geschwistern erzählt, wie sie die Geburt ihres schwerbehinderten Bruders erleben und verarbeiten.   Den hier genannten ausgezeichneten Texten und vielen weiteren bemerkenswerten Neuerscheinungen widmet das Frankreichzentrum der Freien Universität in Kooperation mit dem  Institut français Berlin  der  rentrée littéraire  in Frankreich eine Diskussionsveranstaltung. Ulrike Schneider, Professorin für frz. und ital. Literatur ( Freie Universität Berlin ), Jürgen Ritte, Professor für Germanistik ( Paris 3 Sorbonne Nouvelle ) und Andreas Rötzer, Verleger von Matthes & Seitz Berlin sprechen über Politiken der Preisvergaben und aktuelle wie länger anhaltende Tendenzen der französischen Gegenwartsliteratur, stellen ihre Favorit*innen vor und kommentieren Debatten aus dem Feuilleton rund um den literarischen Herbst.

19.11.2021 | 18:00

ABGESAGT / Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Dr. Beatrice Miersch

ABGESAGT Dr. Beatrice Miersch ist Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

18.11.2021 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung digital: Angelika Schaser - Bedeutsam bis heute: Frauenbewegung im Kaiserreich und in der Weimarer Republik

Anmeldung hier . Webexlink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

17.11.2021 | 16:00 - 18:00

Lukas Regeler: „Jean meets Sascha.“ Der Prenzlauer Berg und die französische Postmoderne

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

16.11.2021 | 16:00 - 18:00
16.11.2021 | 12:30 - 13:45

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Nora Al-Badri

Nora Al-Badri ist eine multidisziplinäre Medienkünstlerin. In diesem Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

11.11.2021 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Danielle Tartakowsky - Manifestation, État, démocratie: des années 1980 aux Gilets jaunes

Anmeldung hier . Webex-Sitzung mit Simultanübersetzung hier Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

10.11.2021 | 16:00 - 18:00

Eva Kiesele: Sprachmaterialität und verbale Opfergaben

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

09.11.2021 | 16:00 - 18:00

Alix Ricau: Comparative Study of the Translations and Epigons of American Dime Novels and of their Intermedia Circulation in Europe (1905–1945)

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: wird noch bekanntgegeben

09.11.2021 | 14:00 - 16:00

Talk + Q&A | Hauptseminar Explore and Discover | Gast: Matthias Einhoff

Matthias Einhoff ist Künstler, Co-Direktor des Zentrum für Kunst und Urbanistik sowie Mitbegründer des Kollektivs KUNSTrePUBLIK. Im Hauptseminar werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

04.11.2021 | 16:15 - 17:45

Ringvorlesung: Astrid Mignon Kirchhof - Geschichte eines Atomausstiegs: Die Anti-Atomkraftbewegung in Deutschland

Anmeldung hier . Streaminglink hier .

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

03.11.2021 | 16:00 c.t. - 18:00

Kai Padberg: New Forms of Communities? The Constitution and Performance of Audiences in Digital Theater during the COVID-19 Pandemic

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

02.11.2021 | 16:00 - 18:00

Paul Wolff: Autorschaft und Gemeinschaft auf digitalen Plattformen

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

02.11.2021 | 10:00 - 12:00
29.10.2021 | 10:00

Festliche Begrüßung der Kohorte 2020 und 2021

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

28.10.2021 | 18:30

Audiowalk | Reclaim the Streets – ein Audiowalk

Wie kannst du deinen Kiez mitgestalten und in deiner Nachbarschaft etwas bewegen? Welche Formen von Mobilität nutzt du in deinem Alltag? Nachhaltige Stadtentwicklung - was ist das eigentlich?

Ort: Im Leeren Raum Ebersstraße 27 10827 Berlin Start- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch.

28.10.2021 | 16:00 - 18:00
28.10.2021

Ringvorlesung: Corine Pelluchon - Ökologie als Emanzipationsprojekt und die neue Aufklärung

Die erste Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung im Wintersemester 2021/2022 mit dem Titel „ Geschichte(n) sozialer Bewegungen in Deutschland und Frankreich “ Anmeldung hier . Streaminglink hier . Corine Pelluchon (The New Institute Hamburg/Université Gustave Eiffel)

Ort: Hörsaal 1b "Silberlaube" Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

27.10.2021 | 16:00 c.t. - 18:00

Lea Schneider: „Mein Hosenschlitz ist offen. Wie mein Herz.“ Ianina Ilitchevas Tweets als radikal verletzbare Literatur

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Andrew James Johnston und Prof. Dr. Anne Eusterschulte geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 3. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

26.10.2021 | 16:00 - 18:00

Rahel Stennes: Poetiken des ‚Volkes‘. Die Herstellung einer deutschen Gemeinschaft in der Literatur zwischen 1800 und 1848

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 1. Jahrgangs verpflichtend. 

Ort: wird noch bekanntgegeben

26.10.2021 | 14:00 - 16:00

Djordje Kandic: Transnationale Subjektivität in Terézia Moras Roman „Alle Tage"

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Sabine Schülting geleitet. Die Teilnahme ist für die Doktorand*innen des 2. Jahrgangs verpflichtend.

Ort: JK 33/121

26.10.2021 | 10:00 - 12:00