Springe direkt zu Inhalt

Termine am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

17.10.2022 - 13.02.2023
31.10.2022 - 12.12.2022

12. Philosophisches Propädeutikum der Klassischen Gräzistik

Ort: Hörsaal 1a Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

07.11.2022 - 12.12.2022

Workshop | Counter Narratives and Resilience in Practice

Der Workshop widmet sich den Potenzialen performativer, künstlerischer und kuratorischer Praktiken als gezielte Resilienzen gegen Masternarrative des kolonialen Kanons.

Ort: Institut für Theaterwissenschaft, Sitzungsraum R 103 (Limitierte Kapazitäten / Anmeldung via: anna-lena.werner@fu-berlin.de) Online/Webex: https://fu-berlin.webex.com/wbxmjs/joinservice/sites/fu-berlin/meeting/download/49de11d51d4746dd9e41d962f34d1d9b?siteurl=fu-berlin&MTID=m351fa0917cd43cf34776a08de95fcdbb Meeting Link / Passwort: 2731 264 2773

07.12.2022 | 16:00 - 19:00

Lesung "Novas Cartas Portuguesas"

Ort: Camões-Berlim, Kunstraum Botschaft, Zimmerstr. 55, 10117 Berlin

07.12.2022 | 18:00

Vortrag | Marie Laurberg

Direktorin Copenhagen Contemporary

Ort: Online (Explore & Discover)

08.12.2022 | 12:15 - 13:45

Vorbereitungsseminar für einen Aufenthalt in Frankreich

Veranstaltung von Campus France Deutschland

Ort: Institut français Berlin, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin

08.12.2022 | 17:30

Il chimico libertino. Primo Levi e la babele del lager

Ort: Raum 1072, Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6

08.12.2022 | 18:00

Gastvortrag von Maximilian Haas

Ort: JK 31/125 Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

08.12.2022 | 18:00 c.t.

Il chimico libertino. Primo Levi e la babele del lager

Ort: Raum 1072, Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6

08.12.2022 | 18:00

Ricette, uova sode e altri cibi paradossali. La nuova edizione dei Capitoli burleschi di Benedetto Varchi

Ort: Raum KL 32/123, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45

09.12.2022 | 12:00

Ricotte, uova sode e altri cibi paradossali. La nuova edizione dei Capitoli burleschi di Benedetto Varchi

Ort: Raum KL 32/123, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45

09.12.2022 | 12:00
10.12.2022 | 15:00 - 17:00

Eclissica: il cantautore Vinicio Capossela si racconta

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 32/102

12.12.2022 | 10:00

Eclissica: il cantautore Vinicio Capossela si racconta

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 32/102

12.12.2022 | 10:00

Informationsveranstaltung ERASMUS+

Ort: Hörsaal, Institut für Theaterwissenschaft, Grunewaldstr 35, 12165 Berlin

12.12.2022 | 12:00 - 14:00

Vortrag | Thomas Klinkert: "Schreiben im Angesicht des Todes. Prousts À la recherche du temps perdu."

Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Raum L 115, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin & Online

12.12.2022 | 18:00
13.12.2022 | 10:00 - 12:00

Wege in den Beruf: Oliver Hartmann

Ort: JK 33/121 / Online

13.12.2022 | 12:00 - 14:00

Gastvortrag Prof. Dr. Brittnacher

Ort: Raum KL 32/123 Hauptgebäude Habelschwerter Allee 45 14195 Berlin

13.12.2022 | 14:00 c.t.
13.12.2022 - 14.12.2022

Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium

Ein Workshop des StudierendenWERKs BERLIN zum Ablauf von Stipendienbewerbungen, Tipps zur individuellen Recherche von Stipendien und zum Verfassen eines überzeugenden Motivationsschreibens. Inhalt: 1.         Überblick: Welche Stipendien gibt es? 2.         Tipps zur Recherche 3.         Ablauf der Bewerbung 4.         Wie schreibe ich ein Motivationsschreiben für eine Stipendienbewerbung Der Anmeldezeitraum beginnt drei Wochen vor dem jeweiligen Trainingstermin über die Webseite des StudierendenWERKs. Ort: stW BERLIN, Konferenzraum 3, Hardenbergstr. 34, 10623 Berlin

14.12.2022 - 14.11.2022

Vortrag | Kuratorenführung: mit Dieter Gosewinkel im Deutschen Historischen Museum

Am Mittwoch, den 14.12.2022 findet erstmalig und exklusiv eine Führung des Historikers Dieter Gosewinkel durch die Ausstellung "Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789" im Deutschen Historischen Museum statt.

Ort: Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

14.12.2022 | 15:00
14.12.2022 | 18:00 c.t. - 20:00

Gastvortrag von Laura Loporcaro

Ort: JK 31/125 Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

15.12.2022 | 18:00 c.t.

8. Deutsch-Asiatischer Studientag Literatur- und Geisteswissenschaften

Ort: Mori-Ōgai-Gedenkstätte, Luisenstraße 39, 10117 Berlin

16.12.2022 | 09:00 - 19:00
03.01.2023 | 14:00 - 15:30

Erasmus+ Informationsveranstaltung

am Institut für Romanische Philologie

Ort: Raum K 24/21 (Habelschwerdter Allee 45)

04.01.2023 | 16:00 s.t.

Ostia, Portus e il Parco archeologico di Ostia Antica

Ort: Raum -1.2009, Freie Universität Berlin, Fabeckstr. 23-25 (Holzlaube)

09.01.2023 | 18:00

Ostia, Portus e il Parco archeologico di Ostia Antica

Ort: Raum -1.2009, Freie Universität Berlin, Fabeckstr. 23-25 (Holzlaube)

09.01.2023 | 18:00
10.01.2023 | 10:00 - 12:00

Italiano 2020: lingua per il mondo globale?

Ort: Raum 1.607, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 24

10.01.2023 | 14:00

Italiano 2020: lingua per il mondo globale?

Ort: Raum 1.607, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 24

10.01.2023 | 14:00

FSGS Jour fixe

Ort: Hybrid: JK33/121 und online

11.01.2023 | 12:00 s.t.

Diskussionsrunde | table ronde: To count is to discriminate? Race, Ethnicity, and Statistics in France and Beyond

Emile Chabal (University of Cambridge, UK) Marwan Mohammed (CNRS)   Christiane Reinecke (Universität Flensburg) 

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

11.01.2023 | 18:00

DHC Lecture mit Sandro Zanetti

Vortrag von Sandro Zanetti (Universität Zürich) im Rahmen der Dahlem Humanities Center Lectures des Dahlem Humanities Center.

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 113 Otto-von-Simson-Straße 26 / Mensa 14195 Berlin

11.01.2023 | 18:15

Vortrag | Salome Asega

Künstlerin, Direktorin NEW INC und Mitgründerin POWRPLNT

Ort: Online

12.01.2023 | 18:00 - 20:00

Vortrag | Amelie Deuflhard

Intendantin Theater Kamnagel, Hamburg

Ort: Hörsaal

13.01.2023 | 16:00 - 18:00

Workshop (Projektcolloquium) | C –> C –> A: How to found a new institution? How to build an exhibition program?

mit Sandra Teitge, Kuratorin und Mitgründerin des CCA Berlin – Center for Contemporary Arts. SA, 14.01. & SA, 21.01.23, je 12.00 - 16.00

Ort: CCA Berlin, Kurfürstenstr. 145 (Eingang via Frobenstraße) 
10785 Berlin, Schöneberg

14.01.2023 - 21.01.2023

Mittagsforum: Anna Luhn

Ort: JK 33/121 / Online

17.01.2023 | 12:00 - 14:00

Vortrag | Prof. Dr. Janina Sundermeier

Digital Entrepreneurship

Ort: Seminarraum I (Explore & Discover)

19.01.2023 | 12:15 - 13:45

Digital*Humanities im Gespräch #29

Vortrag von Patrick Sahle, Jennifer Bunselmeier und Lena Luise Stahn (Bergische Universität Wuppertal) im Rahmen der Digital*Humanities im Gespräch-Reihe des Dahlem Humanities Center.

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 115 Otto-von-Simson-Straße 26 / Mensa 14195 Berlin

19.01.2023 | 14:15

Letteratura e ecologia: raccontare l’Antropocene

Ort: Ort: Raum KL 32/202, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45

19.01.2023 | 18:00

Letteratura e ecologia: raccontare l’Antropocene

Ort: Raum KL 32/202, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45

19.01.2023 | 18:00
24.01.2023 | 10:00 - 12:00
24.01.2023 | 14:00 - 15:30
25.01.2023 | 16:00 - 18:00

Neuwahl der hauptberuflichen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin

Weitere Informationen zur Wahl finden Sie hier: https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/nichtwiss/99_praesidium/SO-F-F-2023.html

25.01.2023 | 23:59

Vortrag | Dr. Katja Naie

Geschäftsführender Vorstand Schering Stiftung

26.01.2023 | 12:15 - 13:45

Wege in den Beruf: Dagmara Kraus

Ort: JK 33/121 / Online

31.01.2023 | 12:00 - 14:00

Forschung im Dialog mit Alexis von Poser und Patricia Rahemipour

Das Dahlem Humanities Center lädt Alexis von Poser und Patricia Rahemipour (Forschungscampus Dahlem) ein, um den Forschungscampus Dahlem vorzustellen .

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 115 Otto-von-Simson-Straße 26 / Mensa 14195 Berlin

01.02.2023 | 18:15
02.02.2023 | 18:00

Verrocchio? Perugino? Zwei Madonnenbilder der Gemäldegalerie aus restauratorischer, kunsthistorischer und naturwissenschaftlicher Sicht

Ort: Hörsaal B (Erdgeschoss), Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, Koserstr. 20, Berlin-Dahlem

06.02.2023 | 16:15

Verrocchio? Perugino? Zwei Madonnenbilder der Gemäldegalerie aus restauratorischer, kunsthistorischer und naturwissenschaftlicher Sicht

Ort: Hörsaal B (Erdgeschoss), Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, Koserstr. 20, Berlin-Dahlem

06.02.2023 | 16:15

Berufsfelder | métiers mit Stefanie Hass

Von der Romanistik über Arte zum Dokumentarfilm.

07.02.2023 | 16:00

Vortrag | Anna Gritz

Direktorin Haus am Waldsee

Ort: Seminarraum I (Explore & Discover)

09.02.2023 | 12:15 - 13:45

Digital*Humanities im Gespräch #30

Vortrag von Jan Lazardzig, Peter Jammerthal und Hannah Eßler (Freie Universität Berlin) im Rahmen der Digital*Humanities im Gespräch-Reihe des Dahlem Humanities Center.

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 115 Otto-von-Simson-Straße 26 / Mensa 14195 Berlin

09.02.2023 | 14:15
14.02.2023 | 12:00 - 14:00

Girls'Day 2023

Girls'Day @FU Berlin An der Freien Universität Berlin findet der Girls’Day seit 2002 statt. Bundesweit ist der Mädchen-Zukunftstag das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen ab der 5. Klasse mit dem Ziel, das Spektrum an Berufswünschen von Mädchen und jungen Frauen zu erweitern. Denn noch immer sind Studentinnen insbesondere in den sogenannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik unterrepräsentiert. Der Girls’Day findet bundesweit jährlich, in der Regel im Frühjahr statt. Das MINToring Projekt sowie das Team Zentrale Frauenbeauftragte koordinieren das Angebot an der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit den dezentralen Frauenbeauftragten und den Bereichen. Zahlreiche Fachbereiche bieten spannende Angebote für den Girls’Day. Neben den naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Informatik, Physik, Biologie, Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften bieten auch sozial- und geisteswissenschaftliche Disziplinen wie Wirtschafts- und Rechtswissenschaft sowie Geschichts- und Kulturwissenschaften Workshops zum Girls'Day an. Der Mädchen-Zukunftstag findet bundesweit statt Der Girls'Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung von Mädchen. Am alljährlichen Aktionstag lernen Schülerinnen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Angesprochen sind Mädchen ab der Klasse 5. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am Girls'Day ihre Türen für Schülerinnen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik vorzustellen. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Links zum Thema Informationen zum bundesweiten Girls' Day Informationen zum Girls'Day an der Freien Universität 2022

27.04.2023

Recent Developments in Italian Company Law

Ort: Raum 2215, Freie Universität Berlin, Boltzmannstr. 3

06.12.2022 | 12:00

Recent Developments in Italian Company Law

Ort: Raum 2215, Freie Universität Berlin, Boltzmannstr. 3

06.12.2022 | 12:00

Female Quotas in Company Boards

Ort: Raum 2215, Freie Universität Berlin, Boltzmannstr. 3

06.12.2022 | 10:00

Female Quotas in Company Boards

Ort: Raum 2215, Freie Universität Berlin, Boltzmannstr. 3

06.12.2022 | 10:00

Tag der baskischen Sprache und Euskaraldia

Ort: MedienGalerie, Dudenstr. 10, 10965 Berlin

03.12.2022 | 18:00

Routes and Radicals. A Conversation with Xiaolu Guo

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

01.12.2022 | 19:30

Hegel Lecture 2022 mit Victor Stoichita

Vortrag von Victor Stoichita (Université de Fribourg) im Rahmen der Hegel Lecture-Reihe des Dahlem Humanities Center

01.12.2022 | 18:30
01.12.2022 | 18:00
01.12.2022 | 18:00

Exkursion | Gropius Bau

Ort: Gropius Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin

01.12.2022 | 12:00 - 14:00

DfK | Nelly Wolf: Littérature et démocratie : la représentation du peuple et de sa langue dans le roman français à l'époque moderne (XIXe -XXIe siècle)

Am 29.11.22 (18h-20h) widmet sich Nelly Wolf, emeritierte Professorin für Literaturwissenschaft an der Université de Lille dem Verhältnis von Literatur und Demokratie in einem Vortrag mit dem Titel: Littérature et démocratie: la représentation du peuple et de sa langue dans le roman français à l'époque moderne (XIX e -XXI e siècle).

Ort: Centre Marc Bloch Berlin, Friedrichstraße 191, 10117 Berlin

29.11.2022 | 18:00 - 20:00

Gastvortrag von Grigory Vorobyev

Ort: KL 29/207 Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

29.11.2022 | 18:00 c.t.

Vortrag | Hans Krestel

Projektmanager

Ort: Sitzungsraum R 103 (Projektcolloquium)

29.11.2022 | 12:15 - 13:45

Lesezeichen | marque-page: Ian Merkel

Ian Merkel:  Terms of Exchange: Brazilian Intellectuals and the French Social Sciences , Chicago 2022.

Ort: Freie Universität Berlin, Seminarzentrum, Raum L 115, Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin & online via Webex

28.11.2022 | 18:00
28.11.2022 - 05.12.2022

Führung durch die Ausstellung "Donatello. Erfinder der Renaissance"

Ort: Gemäldegalerie Berlin, Matthäikirchplatz, Berlin-Tiergarten

28.11.2022 | 10:00

Führung durch die Ausstellung "Donatello. Erfinder der Renaissance"

Ort: Gemäldegalerie Berlin, Matthäikirchplatz, Berlin-Tiergarten

28.11.2022 | 10:00

‘Extra-Ordinary Knowledge’. Epistemic Forms of Representation in Roman Nature and Science Writing

Internationaler Workshop des latinistischen SFB-Teilprojekts „Die Anekdote als Medium des Wissenstransfers“ unter der Leitung von Prof. Dr. Melanie Möller

Ort: Freie Universität Berlin SFB 980 Episteme in Bewegung Sitzungsraum Schwendenerstraße 8 14195 Berlin

25.11.2022 - 26.11.2022
25.11.2022 | 10:00 - 12:00

Die Grenzen des Textes (Workshop)

In den 1960er und 70er Jahren kommt es in ganz Europa und den Amerikas zu einer massiven Wiederbelebung linguistischen, formalen und medialen Experimentierens auf dem Gebiet der nicht (mehr) primär narrativen Prosa. Die erneute Befragung der Grundkonstituenten textueller Kommunikation in den Werken von so unterschiedlichen Autor:innen wie Friederike Mayröcker, Ann Quin, Christine Brooke-Rose, dem späten Beckett, Claude Simon oder Ror Wolf treibt nicht nur die Kategorie der Repräsentation oder Mimesis (einer vorgängig gedachten Welt), sondern auch die narrative Vermittlung durch eine mehr oder weniger personalisierte, menschliche Erzählinstanz an ihre Grenzen. Dabei stehen neben der Konsistenz und Kohärenz der syntagmatischen Ordnung auch verstärkt die materiellen und symbolischen Grenzen des Textes sowie die Kategorie der Textualität selbst auf dem Spiel. Die im Übergang vom Strukturalismus zum Poststrukturalismus erfolgende grundlegende Entgrenzung und Enthierarchisierung des Textbegriffs und seiner Ebenen lösen die ‚äußeren‘ Grenzen des Textes hin zur Vorstellung einer umfassenden (Inter-)Textualität auf, die sich über verschiedenste Medien erstreckt und auch auf tradierte Vorstellungen vom Text als einem geschlossenen Artefakt auswirkt. Zugleich betreiben die Texte aber auch eine radikale Entgrenzung im Innern, die man als ein Austesten derjenigen Grenzwerte beschreiben könnte, die die Bedingungen von textueller Strukturalität sowie die medialen Modi der Signifikation ausmachen. Der Workshop verfolgt zwei Ziele: Zum einen möchten wir Fragen nach den inneren und äußeren Grenzwerten von Texten erörtern. Was macht einen Text aus, wie kann man Textualität an ihren Grenzen verstehen, wodurch wird ein mediales Gefüge als Text lesbar und was bedeutet es, dieses als einen Text zu lesen? Aber auch: Wie etablieren experimentelle Texte Bezüge zu anderen Medien, bilden intermediale Signifikationsprozesse aus, indem sie sich beispielweise auf spezifische (chronotopische) Verfahren aus anderen Künsten berufen und ins Medium der geschriebenen Sprache transponieren? Zum anderen sollen diese systematisch-methodologischen Fragen spezifisch zurückbezogen werden auf die epistemologischen Entwicklungen in den 1960er und 70er Jahren: Wie kann das Denken der textuellen Grenzen situiert werden in einem Kontext nicht nur hochgradiger politischer Instabilität, sondern auch im Rahmen der Verbreitung von Vorstellungen radikaler Unbestimmtheit im Anschluss an die Relativitätstheorie? Welche neuen Verständnisse des Experimentellen oder der Funktion des Experiments lassen sich ausmachen und auf welche Weise ist experimentelle Literatur involviert in die Ausbildung von (neuen) Formen der Wahrnehmung und affektiver Regimes? Wie sind darüber hinaus mediale Formen textueller Strukturierung und Signifikation verwoben mit humanistischen Vorstellungen und deren Auflösungen hin zu verschiedenen Strömungen des Posthumanismus?   Programm Donnerstag, 24. November 2022 14:00 Uhr        André Otto (HU Berlin): Einführung 14:30 Uhr        Barbara Bausch (FU Berlin): Anfangen/Aufhören. Zur Störung des Ganzen in experimenteller Prosa um 1968 15:30 Uhr        Andreas Mahler (FU Berlin): Zwischen Wortsalat und Sprachkomplexion. Grenzwerte des Textuellen 16:30 Uhr        Kaffeepause 17:00 Uhr        André Otto (HU Berlin): „The paper sculptor does the rest“ – Alan Burns‘ aleatorisches  Babel  und die Gewaltsamkeit der Kom-Position 18:00 Uhr       Martin Endres (FU Berlin): Die Grenzen der Form. Das Einmaleins von Peter Handkes früher Prosa 19:30 Uhr        gemeinsames Abendessen im Alten Krug Freitag, 25. November 2022 09:00 Uhr        Julia Weber (FU Berlin): Intermediale Zwischenräume. Claude Simons Triptyque und Ann Quins Tripticks 10:00 Uhr        Georg Witte (emeritiert): „Еs ist möglich…“ Serielles Schreiben als Zeit-Raum der Eventualität 11:00 Uhr        Kaffeepause 11:30 Uhr        Barbara Kuhn (Katholische Universität Eichstätt): Polyphone Architekturen. Michel Butors Experiment einer  Description de San Marco 12:30 Uhr        Julia Dettke (Universität Rostock): Liquide Grenzen: Wasser, Räume und finale Auflösung in  Topologie d’une cité fantôme  von Alain Robbe-Grillet und  La Vie mode d’emploi  von Georges Perec Organisation: André Otto, Humboldt Universität Berlin & Julia Weber, Freie Universität Berlin

Ort: Freie Universität Berlin Konferenzraum der Friedrich Schlegel Graduiertenschule (JK 33/121) Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

24.11.2022 - 25.11.2022
23.11.2022 | 18:00 c.t. - 20:00

Donatello und die Kräfte der Skulptur

Ort: Hörsaal B, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, Koserstr. 20

23.11.2022 | 18:00

Donatello und die Kräfte der Skulptur

Ort: Hörsaal B, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, Koserstr. 20

23.11.2022 | 18:00

Exposé schreiben

Ein Workshop des StudierendenWERKs zum Nutzen und dem Verfassen von Exposés, z.B. für Abschlussarbeiten. 

Ort: Online

23.11.2022 | 10:00 c.t. - 12:30

Literaturübersetzen als Beruf

Die aktuelle Gastprofessorin Karen Nölle hat im Rahmen ihres Seminars: „Vom Umgang mit Ungewohntem: Zugänge zum Übersetzen weiblicher Weltliteratur“   Marieke Heimburger , Vorsitzende des VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer:innen literarischer und wissenschaftlicher Werke) zu Gast. In dem Gespräch wird informiert über das Berufsbild der Literaturübersetzer:in, über Werdegänge, Freiberuflichkeit, Verdienstmöglichkeiten, Arbeitszeiten und -fristen, den Berufsverband der Literaturübersetzer:innen sowie über persönlichere Seiten des Berufs, Disziplin, Austausch mit Kolleg:innen, lebenslanges Lernen etc. Fragen sind ausdrücklich erwünscht.  Alle AVL-Studierenden sind herzlich eingeladen (Anmeldung nicht erforderlich).

Ort: Raum L 113 (Seminarzentrum) Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin

23.11.2022 | 10:00 c.t. - 12:00

DHC Lecture mit Kathryn Rudy

Vortrag von Kathryn Rudy (University of St. Andrews/Distinguished Fellow of Global Literary Studies am EXC 2020 „Temporal Communities“) im Rahmen der Dahlem Humanities Center Lectures des Dahlem Humanities Center.

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 115 Otto-von-Simson-Straße 26 14195 Berlin

22.11.2022 | 18:30

Serata Manganelli

Ort: Italienisches Kulturinstitut Berlin, Hildebrandstr. 2, Berlin-Tiergarten

22.11.2022 | 18:00

Serata Manganelli

Ort: Italienisches Kulturinstitut Berlin, Hildebrandstr. 2, Berlin-Tiergarten

22.11.2022 | 18:00
22.11.2022 | 12:00 - 14:00

Nachlese | écho: La rentrée littéraire 2022

mit Ulrike Schneider ( FU Berlin ), Jürgen Ritte ( Paris 3 – Sorbonne Nouvelle ), Annette Wassermann ( Wagenbach Verlag ).

Ort: Institut français Berlin, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin

21.11.2022 | 18:00
21.11.2022 | 14:00 c.t.

Workshop und Lesung | Exit Exil: Fluchtwege und temporäre Netzwerke

Eine Kooperation von Villa Aurora & Thomas Mann House e. V. (VATMH), dem EXC 2020 "Temporal Communities" sowie dem Seminar für Kultur- und Medienmanagement (KMM) an der Freien Universität Berlin

Ort: Freie Universität Berlin Institut für Theaterwissenschaft Anbau Cinepoetics Konferenzraum 031/032 Grunewaldstraße 35 12165 Berlin-Steglitz

18.11.2022 | 12:30 - 18:00

Welcome Day für internationale Promovierende

Ort: Holzlaube Seminarraum 2.2058 (Fabeckstr. 23-25)

18.11.2022 | 09:00 - 14:30

Digital*Humanities im Gespräch #28

Vortrag von Alberto Cantera (Freie Universität Berlin) im Rahmen der Digital*Humanities im Gespräch-Reihe des Dahlem Humanities Center.

Ort: Freie Universität Berlin Seminarzentrum, Raum L 115 Otto-von-Simson-Straße 26 / Mensa 14195 Berlin

17.11.2022 | 14:15

Exkursion | Diversity Arts Culture

Ort: Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung, Spandauer Damm 19, 14059 Berlin

17.11.2022 | 12:00 - 14:00

Xiaolu Guo. FIVE MEN AND A CARAVAGGIO - Screening & Talk

Xiaolu Guo. FIVE MEN AND A CARAVAGGIO - Screening & Talk, Mittwoch, 16. November 2022, 19:00 // https://www.kino-central.de/

Ort: Central-Kino Rosenthaler Straße 39 10178 Berlin

16.11.2022 | 19:00

Wissenschaftliche Texte lesen

Ein Workshop des StudierendenWERKs BERLIN der schrittweise zum Vorgehen beim Lesen wissenschaftlicher anleitet. Als Vorbereitung ist eine Quelle aus einer aktuellen oder bevorstehenden Arbeit mitzubringen, die im Rahmen des Workshops bearbeitet werden soll.  Der Workshop findet online statt. Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung über das StudierendenWERK notwendig.

Ort: Online

16.11.2022 | 10:00 - 16:00

Gastvortrag von Tamar Khubulava

Ort: Raum KL 29/207 Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

15.11.2022 | 18:00 c.t. - 20:00

Wissenschaftliche Quellen einschätzen

Ein Workshop des StudierendenWERKs BERLIN zum Umgang mit und der Bewertung von wissenschaftlichen Quellen. Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung über das StudierendenWERK notwendig. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Der Workshop findet online statt.

Ort: Online

14.11.2022 | 11:00 - 13:00

Vortrag | Anna Zosik

Programmleitung 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Ort: Seminarraum I (Explore & Discover)

10.11.2022 | 12:15 - 13:45

La sociologia "dimenticata": teorie e storie di vita di studiosi fuori dalle righe

Ort: Raum 2.2058, Freie Universität Berlin, Fabeckstr. 23-25 (Holzlaube)

08.11.2022 | 18:00

La sociologia "dimenticata": teorie e storie di vita di studiosi fuori dalle righe

Ort: Raum 2.2058, Freie Universität Berlin, Fabeckstr. 23-25 (Holzlaube)

08.11.2022 | 18:00

Webinar: Studieren in Frankreich

Veranstaltung von Campus France Deutschland

Ort: Online

08.11.2022 | 17:00
08.11.2022 - 29.11.2022
08.11.2022 | 12:00 - 14:00

Jahrestagung 2022: No Masters! Anarchismus und Literatur

Ort: Villa Engler, Freie Universität Berlin (Altensteinstr. 02, 14195 Berlin)

04.11.2022 | 10:30

Festliche Begrüßung der Kohorte 2022

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

03.11.2022 | 18:30

Vortrag | Prof. Dr. Wolfgang Ullrich

Leipzig, Kunsthistoriker

Ort: Seminarraum I (Explore & Discover)

03.11.2022 | 12:15 - 13:45

Antrittsvorlesung Karen Nölle

EINLADUNG ZUR ÖFFENTLICHEN ANTRITTSVORLESUNG VON KAREN NÖLLE August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessorin für Poetik der Übersetzung im Wintersemester 2022/2023

Ort: Landesvertretung Schleswig-Holstein In den Ministergärten 8 10117 Berlin

31.10.2022 | 19:00 s.t.

Herbstfest des Instituts für Romanische Philologie

Alle Studierenden, Mitarbeitenden und Lehrenden des Instituts sind herzlich eingeladen!

Ort: Raum KL 32/123 (Habelschwerdter Allee 45)

27.10.2022 | 18:00 - 22:00
27.10.2022 - 29.10.2022
27.10.2022 - 29.10.2022
27.10.2022 | 09:15 - 16:00
26.10.2022 | 16:00 - 18:00
26.10.2022 | 14:00 - 14:15

Baskischer Stammtisch

Literarischer Abend und Mintzalaguna mit der Dichterin Eva Perez Pons

Ort: Karanfil Kafe, Weisestr. 3, 12049 Berlin

25.10.2022 | 19:00
25.10.2022 | 14:00 - 15:00

Vortrag | Mine Kaplangı

Kuratorin und Mitgründerin Collective Çukurcuma

Ort: Online (Projektcolloquium)

25.10.2022

Forschungsworkshop (nicht öffentlich) | Bring Back Our Stories

Im Rahmen des Kooperationsprojekts zwischen der Chugach Alaska Corporation, dem Ethnologischen Museum Berlin und metaLAB (at) FU Berlin in collaboration with metaLAB (at) Harvard

Ort: Archiv des Ethnologischen Museums, Staatliche Museen zu Berlin, Arnimallee 27 14195 Berlin

25.10.2022 - 03.11.2022

Porträtfotos für neue Mitglieder der FSGS

Nähere Informationen und Terminvergabe bitte der entsprechenden E-Mail entnehmen.

Ort: JK 33/121 (Seminarraum der FSGS)

21.10.2022 | 13:00 - 17:00
21.10.2022 | 12:00 - 14:00
21.10.2022 | 09:00
20.10.2022 | 19:00

Il friulano e i giovani tra identità e cambiamento. Vortrag von Prof. Federico Vicario (Università degli Studi di Udine)

Ort: Raum L 116 (Seminarzentrum), Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Berlin-Dahlem

20.10.2022 | 18:15

Il friulano e i giovani tra identità e cambiamento. Vortrag von Prof. Federico Vicario (Università degli Studi di Udine)

Ort: Raum L 116 (Seminarzentrum), Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Berlin-Dahlem

20.10.2022 | 18:15