Springe direkt zu Inhalt

Termine am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

13.08.2020 | 09:00 - 12:00

Ausschreibung: Seminar mit Andreas Tretner im WS 20/21

Im Rahmen der August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung bietet Andreas Tretner im Wintersemester 2020/21 das Seminar »The Circle Game: Einführung ins Literaturübersetzen« an.

31.08.2020 - 20.09.2020

Veranstaltungshinweis: Symposium der Melanchthon-Akademie

Ort: Europäische Melanchthon-Akademie Bretten, Melanchthonstr. 3

09.09.2020 - 11.09.2020
05.10.2020 | 10:00 - 13:00
14.10.2020 | 10:00

Festakt zur Begrüßung des neuen Jahrgangs (abgesagt)

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

29.10.2020 | 18:30 - 22:00
11.11.2020 | 16:00 c.t. - 18:00
04.12.2020 | 16:00 c.t. - 18:00

Festakt zur Begrüßung des neuen Jahrgangs

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

22.06.2021 | 18:00
28.07.2020 | 16:00

Niemand kommt - Alle sind dabei: Das Nicht-Festival des Sommers in Berlin

Solidaritätsfestival für freie Berliner Künstler*innen und Kulturschaffende in Existenznot Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb: Zeigen Sie sich / zeigt Euch solidarisch! Kaufen Sie sich / kauft Euch ein Ticket zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei! Weitere Informationen unter  -  https://niemandkommt.de/ -  https://www.instagram.com/niemand_kommt/   (Instagram) -  https://www.facebook.com/events/1543182209189279/   (Facebook)

24.07.2020

#vorlesungfüralle auf Twitter – Prof. Dr. Doris Kolesch: Streifzug durch die Geschichte der Schauspieltheorie

Im Sommersemester 2020 bietet Prof. Dr. Doris Kolesch für die interessierte Öffentlichkeit eine kleine Vorlesungsreihe an mit dem Thema: "Streifzug durch die Geschichte der Schauspieltheorie" Die Vorlesung findet immer am Donnerstag ab 10.00 Uhr statt (Beginn: 23. April 2020). Die Übertragung erfolgt live auf Twitter und ist unter dem Hashtag #vorlesungfüralle und über den Twitter-Account des SFB 1171 "Affective Societies – Dynamiken des Zusemmenlebens in bewegten Welten" @sfb1171 zu finden. Sollen Sie Fragen bezüglich der Veranstaltung haben, können diese gern an officedk@theater.fu-berlin.de  richten.

16.07.2020 | 10:00
10.07.2020 | 09:00 - 12:00
07.07.2020 | 18:00 - 23:00

Métiers | Berufsfelder mit Sarah Steinbach

Berufsorientierende Veranstaltung für Studierende der romanischen Philologien

30.06.2020 | 16:00 - 18:00
29.06.2020 | 09:00 - 12:00

Online Workshop | 
CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics

CorpoRealities is a joint event of the AG Comicforschung and the PathoGraphics research project at Freie Universität Berlin, located at the Friedrich Schlegel Graduate School of Literary Studies . Funding comes from the Einstein Foundation Berlin and The Cluster of Excellence 2020 “Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective”.

Ort: Online streaming via Webex

25.06.2020 - 27.06.2020
24.06.2020 | 12:00 s.t.
18.06.2020 | 16:30 - 18:00
17.06.2020 | 16:00 s.t.

Ausgerechnet Geisteswissenschaften?

Ein digitaler Workshop für Studieninteressierte und Studierende

15.06.2020 | 14:00 s.t. - 18:00
15.06.2020 - 24.06.2020
27.05.2020 | 15:00 s.t. - 19:00
20.05.2020 | 14:00 - 18:00
20.05.2020 | 10:00 s.t.

Guest Talk of Prof. Markus Kiefer - postponed to 11.11.

Ort: Rost - und Silberlaube Habelschwerdter Allee 45

15.05.2020 | 10:00 c.t. - 12:00

Guest Talk by Lucius Fekonja und Ziqian Wang, Charité via Webex

On the 6th of May Lucius Fekonja und Ziqian Wang (Charité) will present the projects ."VLSM on AAT scores from Glioma patients" and "Retrospective analysis and machine learning classification of nrTMS language mapping". The talks will take place online (via Webex). Please register with Verena.Arndt@fu-berlin.de to get acess to the Webex conference!

06.05.2020 | 16:00

Talk of Prof. Albertyna Paciorek - POSTPONED

Ort: Rost- und Silberlaube Habelschwerdter Allee 45 JK 31/227

22.04.2020 | 16:00 c.t. - 18:00

Abgesagt: Eröffnung des DFG-Netzwerks „Dispositiv der Menge“

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus muss die Veranstaltung leider abgesagt werden!  Vortrag von Prof. Dr. Friedrich Balke (Ruhr-Universität Bochum): Massen regieren. Über Infrastrukturen und Kommunikationsnetzwerke gestern und heute

Ort: Freie Universität Berlin Raum L 115 (Seminarzentrum) Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin-Dahlem

16.04.2020 | 18:00

Vorstandssitzung

im Anschluss an Auswahlgespräche

08.04.2020

Support: Wissenschaftliches Arbeiten für Studierende der Romanischen Philologie (Literaturwissenschaft)

Für Studierende aller Studiengänge der Romanischen Philologie ab dem 3. Semester.

08.04.2020 - 07.05.2020

SoSe 20: Erweitertes AVL-Vorlesungsverzeichnis und Hinweise abrufbar

Ab sofort sind aktualisierte und deutlich erweiterte Kommentare für alle AVL-Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2020 sowie ein "Semesterbrief der Studienfachberatung AVL" auf unserer Homepage unter: "Studium & Lehre" (s.u.) abrufbar! Bitte beachten Sie, dass die einzelnen Dateien ggf. noch aktualisiert werden können!

04.04.2020 - 07.05.2020

ABGESAGT: Tagung: Rhetorik und Stil. Ein prekäres Paar und seine Geschichten

Ort: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Schützenstr. 18 10117 Berlin Aufgang B, 3. Etage, Trajekteraum

26.03.2020 - 28.03.2020

ABGESAGT: Tagung: Rhetorik und Stil. Ein prekäres Paar und seine Geschichten

Ort: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Schützenstr. 18 10117 Berlin Aufgang B, 3. Etage, Trajekteraum

26.03.2020 - 28.03.2020

Workshop "Literatur der Physik"

Der Workshop muss leider aufgrund des Senatsbeschlusses (Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus) abgesagt werden.

Ort: Literaturforum Brechthaus Chausseestraße 125 10115 Berlin-Mitte

19.03.2020 - 20.03.2020

Abschlusstagung Ästhetische Eigenzeiten

Die Tagung muss leider aufgrund des Senatsbeschlusses (Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus) abgesagt werden. Das DFG-Schwerpunktprogramm 1688 »Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne« beschäftigt sich seit seiner Einrichtung im Jahr 2013 aus der Perspektive verschiedener Disziplinen mit dem Verhältnis von Zeit und Darstellung. Es geht davon aus, dass Zeit nicht als eine abstrakte chronometrische Ordnung begriffen werden kann, sondern erst als materiell sichtbar gemachte, gemessene, dargestellte, ausgedrückte, erkannte, erlebte und bewertete Zeit Realität gewinnt und stets abhängig von kulturellen Wahrnehmungs- und Bewertungszusammenhängen ist. Das Schwerpunktprogramm untersucht, wie Zeitlichkeit in ihrer kulturellen und historischen Vieldeutigkeit in der Form ›ästhetischer Eigenzeiten‹ erfahrbar gemacht und reflektiert wird. Nach sechsjähriger Projektlaufzeit zieht die Abschlusstagung Bilanz. Das vollständige Programm finden Sie hier .   Wenn Sie an der Abschlusstagung (13.00 Uhr bis 19.00 Uhr) teilzunehmen möchten, bitten wir Sie bis 19. Februar 2020 um eine kurze Rückmeldung an Steffen Richter:  steffen.richter@fu-berlin.de

Ort: Harnack-Haus Ihnestraße 16-20 14195 Berlin

13.03.2020 | 13:00 - 19:00

Kriegsmedien im Spielfilm

Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft Aufgrund der ausgeprägten medialen Vermittlung unseres Wissens vom Krieg, der zunehmend intensiveren medientechnischen Aufrüstung kriegführender Parteien und der Herkunft diverser Medien aus dem Krieg bilden Kriegs- und verwandte Filme wichtige Orte filmischer Medienreflexion. Der Workshop nimmt sich dieses Themas auf einer breiten Basis an, da er zum einen die kinematographische Darstellung der Kriegsberichterstattung, der Kriegspropaganda und der praktischen militärischen Mediennutzung gleichermaßen berücksichtigt und zum anderen die in der Forschung übliche Fixierung auf das amerikanische Kino durch die Einbeziehung weiterer nationaler Filmkulturen zu überwinden versucht. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Zusammenhang zwischen der Reflexion anderer Medien und derjenigen des Filmes selbst.

Ort: Freie Universität Berlin Institut für Theaterwissenschaft Seminarraum III Grunewaldstraße 35 12165 Berlin

06.03.2020 | 13:30 - 20:30

Career Day - Berlin University Alliance

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Luisenstr. 56, 10117 Berlin-Mitte

18.02.2020 | 09:00 - 17:30
11.02.2020 | 18:00 c.t.
11.02.2020 | 18:00 c.t.

Lea Schneider: Poetiken radikaler Verletzbarkeit in der Gegenwart

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

11.02.2020 | 14:00 - 16:00

‚Rilkes Sachlichkeit‘

Ort: (JK 29 / 124, Hauptgebäude) Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

11.02.2020 | 14:00 - 16:00

Felix Reinstadler: Stifters politische Interventionen 1848/49

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Cordula Lemke und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 3. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium3@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

11.02.2020 | 10:00 - 12:00
11.02.2020 | 10:00 - 11:00
10.02.2020 | 18:00
10.02.2020 | 18:00

Jérôme David: Pour la littérature mondiale

Vortrag von  Jérôme David  (Genf), kommentiert von Marie Fleury-Wullschleger (Genf)

Ort: FU Berlin 'Silberlaube' Seminarzentrum, Raum L116 Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin

06.02.2020 | 19:00

Abschlussveranstaltung mit Uljana Wolf

Öffentliche Abschlussveranstaltung mit Uljana Wolf und Studierenden der Freien Universität Berlin

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

05.02.2020 | 19:30

La Shoah dans la littérature française contemporaine – l'exemple de la génération des petits-enfants

Aurélie Barjonet  (Université de Versailles)  Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "L'actualité du nazisme. Deutsch-französische Perspektiven aus Kultur und Wissenschaft"   des Frankreichzentrums der Freien Universität (mit Simultanübersetzung)

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32/123, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

05.02.2020 | 18:00 - 20:00

Mette Sørensen: Readymades, Notizbücher und typografische Tricks. Die „materielle Übersetzung“ von Jonathan Safran Foers „Extremely Loud & Incredibly Close“

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Ulrike Schneider geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 2. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium2@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: KL 29/237

04.02.2020 | 14:00 - 16:00

Heba Tebakhi: Palästinensische Volksliteratur: Eine Studie zu den Volksmärchen im palästinensischen Raum und der Diaspora

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

04.02.2020 | 14:00 - 16:00

Astrid Hansen: „My mother said, my father said“: Family as intertext, structure and site of contestation in Athena Farrokhzad’s Vitsvit

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Cordula Lemke und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 3. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium3@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

04.02.2020 | 10:00 - 12:00

Vortrag | Conférence: Michel Houellebecq, provocateur ou consolateur?

Michel Houellebecq ist der in Deutschland wohl bekannteste und umstrittenste Romancier der französischen Gegenwartsliteratur. Dabei sind mit dem Übersetzungstransfer auch unterschiedliche Lektüren verbunden: Fast alle Romane Houellebecqs werden in Deutschland anders gelesen als in Frankreich. Wenn Houellebecq in Frankreich, auch von der Literaturwissenschaft, in literarischer und ideologischer Hinsicht eher kritisch gesehen wird, wird er in Deutschland meist als ein (auch sozial) engagierter Autor gelesen.  Es ist kein Zufall, dass es die meisten Theater-Inszenierungen seiner Romane im deutschen Sprachraum gibt. Agathe Novak-Lechevalier ist spätestens seit ihrem Houellebecq gewidmeten Cahier de l'Herne und dem Essay Michel Houellebecq, l'art de la consolation die ausgewiesenste Houellebecq-Kennerin. Ihr Vortrag wird die gängigen Houellebecq-Bilder infrage stellen und bietet die Chance, einen "neuen" Houellebecq kennenzulernen.

Ort: Centre Marc Bloch Friedrichstr. 191 10117 Berlin

03.02.2020 | 18:00

Reading for the Publication of the Student Anthology "Double Exposures"

Ort: Institut of Philosophy Old library (basement) Habelschwerdter Allee 30 14195 Berlin

31.01.2020 | 19:00 s.t.

"Am Ende kommen Touristen": Mediale Transformationen des Holocaust im heutigen französischen Theater

Nicole Colin  (Université Aix-Marseille/Universiteit van Amsterdam)  Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "L'actualité du nazisme. Deutsch-französische Perspektiven aus Kultur und Wissenschaft"   des Frankreichzentrums der Freien Universität

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32/123, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

29.01.2020 | 18:00 - 20:00
29.01.2020 | 10:30 - 12:00

Dahlem Lectures in Linguistics | Gijsbert Rutten | Language planning and nation building in the Netherlands

Ort: iZEUS | Freie Universität Berlin Rost-/Silberlaube KL 32/102 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

28.01.2020 | 16:00 c.t. - 18:00

Maria Mushtrieva: Resonant Matters: Pavel Ulitin´s Writing Metabolism

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

28.01.2020 | 14:00 - 16:00

Barbara Bausch: „Ich weiß nicht.“ Prekäres Erzählen in der Prosa Ror Wolfs.

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Ulrike Schneider geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 2. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium2@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: KL 29/237

28.01.2020 | 14:00 - 16:00

Elena Stingl: Überschusstheorie. Bataille und die politische Ökonomie.

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Cordula Lemke und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 3. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium3@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

28.01.2020 | 10:00 - 12:00

Lesezeichen | marque-page: Markus Messling – Universalität nach dem Universalismus. Über frankophone Literaturen der Gegenwart

Ort: Freie Universität Berlin Silberlaube Seminarzentrum, Raum 116 Otto-von-Simson-Str.26 14195 Berlin

27.01.2020 | 18:00

Student Conference "The European Spa Novel"

Im Januar 2020 findet die studentische Konferenz „Der europäische Kurort-Roman. Eine Reise im Pelzsack nach Davos und darüber hinaus“ am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literatur der Freien Universität Berlin statt. Die Vorträge entstanden im Rahmen des Blockseminars „Der europäische Kurort-Roman“ unter Leitung von Henrike Schmidt im Wintersemester 2019/20

Ort: Freie Universität Berlin Rost- und Silberlaube Seminarraum J 32/102 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

24.01.2020 - 25.01.2020

Workshop: Gender, Autorschaft und Kanonisierung. Der literarische ‚furto‘ als Mechanismus zur Überwindung gender-stereotypisierter Grenzen im Literaturkanon.

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45 Donnerstag: Raum J 32/102 Freitag: Raum L 113 (Seminarzentrum)

23.01.2020 - 24.01.2020

Workshop: Gender, Autorschaft und Kanonisierung. Der literarische ‚furto‘ als Mechanismus zur Überwindung gender-stereotypisierter Grenzen im Literaturkanon.

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45 Donnerstag: Raum J 32/102 Freitag: Raum L 113 (Seminarzentrum)

23.01.2020 - 24.01.2020

Hildebrand Gurlitt als Kultur- und Propagandamitarbeiter des Deutschen Instituts in Frankreich zu Beginn der Besatzungszeit

Meike Hoffmann (Freie Universität Berlin) Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "L'actualité du nazisme. Deutsch-französische Perspektiven aus Kultur und Wissenschaft"   des Frankreichzentrums der Freien Universität Auch diese Woche erwarten wir im Rahmen unserer Ringvorlesung einen spannenden Vortrag von Meike Hoffmann zum Thema Kunstraub während des Nationalsozialismus mit dem Titel: Hildebrand Gurlitt als Kultur- und Propagandamitarbeiter des Deutschen Instituts in Frankreich zu Beginn der Besatzungszeit. Die Kunsthistorikerin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle „Entartete Kunst" der Freien Universität Berlin.

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32/123, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

22.01.2020 | 18:00 - 20:00

Zahra Birashk: Time of Freedom: Schelling´s Philosophy of Absolute Temporality in „The Ages of the World“

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

21.01.2020 | 14:00 - 16:00

Fukazawa Kazuki: Siegfried Kracauer - anthropologisch gelesen.

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Ulrike Schneider geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 2. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium2@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: KL 29/237

21.01.2020 | 14:00 - 16:00

Talk + Q&A Explore and Discover | Gast: Heike Catherina Mertens

Gast: Heike Catherina Mertens Villa Aurora & Thomas Mann Haus e.V. 21. Januar 2020 Talk + Q&A HS 17556 Explore and Discover (WS 2019/20) In diesem Hauptseminar des MA Studiengangs Kultur- und Medienmanagement werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

Ort: Freie Universität Berlin Institut für Theaterwissenschaft - Sitzungsraum R 103 (1. Etage) - Grunewaldstraße 35 12165 Berlin

21.01.2020 | 12:00 - 14:00
21.01.2020 | 12:00 - 14:00

Anna Beckmann: Uneindeutige Perspektiven - Überlegungen zur Visualisierung narrativer Unzuverlässigkeit in Comics.

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Cordula Lemke und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 3. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium3@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

21.01.2020 | 10:00 - 12:00

Bernhard Huss: 'Heimatbewältigung' und Heimatkritik zwischen Postmoderne und Engagement. Italien am Beispiel Andrea De Carlo

Ort: KL 32/123, FU Berlin, Rost- und Silberlaube, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

20.01.2020 | 16:00 - 18:00
17.01.2020 | 13:00 s.t. - 19:00

Lucas Hardt: Zwischen Räumen und Fronten. Algerische Migranten im lothringischen Grenzgebiet (1945-1962)

Buchvorstellung mit  Lucas Hardt (Leipzig), kommentiert von Christoph Kalter (Berlin) und Patrice Poutrus (Erfurt)

Ort: Centre Marc Bloch Friedrichstr. 191 10117 Berlin

16.01.2020 | 19:00

"Vu de droite" – Die deutsche extreme Rechte nach 1945: Ihre Entwicklung und ihr Verhältnis zu Frankreich

Gideon Botsch  (Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam) Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "L'actualité du nazisme. Deutsch-französische Perspektiven aus Kultur und Wissenschaft"   des Frankreichzentrums der Freien Universität

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32/123, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

15.01.2020 | 18:15 - 19:45
15.01.2020 | 18:00 - 20:00

Romanistische Linguistik | Peter Lauwers & Justine Métairy | TBA

Ort: Romanistische Linguistik | Freie Universität Berlin Rost-/Silberlaube KL 29/110 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

15.01.2020 | 16:00 c.t. - 18:00

Su alcune letture visive dei Fragmenta. Vortrag von Prof. Andrea Torre (Scuola Normale Superiore, Pisa)

Ort: Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum J 27/14

15.01.2020 | 10:00 c.t.

Su alcune letture visive dei Fragmenta. Vortrag von Prof. Andrea Torre (Scuola Normale Superiore, Pisa)

Ort: Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum J 27/14

15.01.2020 | 10:00 c.t.

Filmabend

Ort: KL 29/139 Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

14.01.2020 | 18:00 c.t. - 20:00

Dahlem Lectures in Linguistics | Jörg Kilian | „Daher weg mit diesen Abstraktionen.“ Hermann Pauls Sprachtheorie und die moderne Linguistik

Ort: iZEUS | Freie Universität Berlin Rost-/Silberlaube KL 32/102 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

14.01.2020 | 16:00 c.t. - 18:00

Carsten Michael Flaig: Geistige Speisen in der Spätantike

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

14.01.2020 | 14:00 - 16:00

Lukas Schramm: Winkler, Wiechert, Humm. Insulare Mnemotope. Die Insel als Ermöglichung und Speicher von Erinnerung.

Das interdisziplinäre Colloquium des 2. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Ulrike Schneider geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 2. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium2@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: KL 29/237

14.01.2020 | 14:00 - 16:00

Talk + Q&A Explore and Discover | Gast: Stefan Aue

Gast: Stefan Aue Haus der Kulturen der Welt 14. Januar 2020 Talk + Q&A HS 17556 Explore and Discover (WS 2019/20) In diesem Hauptseminar des MA Studiengangs Kultur- und Medienmanagement werden ausgewählte aktuelle Projekte der Berliner Theater-, Kunst und Kulturlandschaft vorgestellt und diskutiert.

Ort: Freie Universität Berlin Institut für Theaterwissenschaft - Sitzungsraum R 103 (1. Etage) - Grunewaldstraße 35 12165 Berlin

14.01.2020 | 12:00 - 14:00

Dorothea Trotter: Gregors anderes Blau: Kharms, Goethe, the 2006 World Cup and national identity in Olga Martynova's 'Sogar Papageien ueberleben uns' (2010)

Das interdisziplinäre Colloquium des 3. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Cordula Lemke und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 3. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium3@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

14.01.2020 | 10:00 - 12:00

Métiers: Sabine Erbrich – Das Berufsbild der Verlagslektorin

Sehr herzlich möchten wir Sie und Euch außerdem zu unserer zweiten Veranstaltung in der Reihe métiers | Berufsfelder einladen, anlässlich derer verschiedene Berufswege von Referent*innen diverser Horizonte vorgestellt und Geisteswissenschaftler*innen mögliche Berufsperspektiven aufgezeigt werden.

Ort: FU Berlin 'Silberlaube' Seminarzentrum, Raum 116 Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin

13.01.2020 | 16:00

Hitler und die Deutschen in der aktuellen Forschung

Andreas Wirsching  (Institut für Zeitgeschichte München Berlin) Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "L'actualité du nazisme. Deutsch-französische Perspektiven aus Kultur und Wissenschaft"   des Frankreichzentrums der Freien Universität

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32/123, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

08.01.2020 | 18:00 - 20:00

Jonas Skell: Poetik der Alltäglichkeit (1780-1860)

Das interdisziplinäre Colloquium des 1. Jahrgangs wird von Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Anita Traninger geleitet. Die Teilnahme ist für die DoktorandInnen des 1. Jahrgangs verpflichtend. Email-Verteiler des Colloquiums:  colloquium1@fsgs.fu-berlin.de .

Ort: JK 33/121

07.01.2020 | 14:00 - 16:00
19.12.2019 | 18:00 c.t.