Doktorandinnen und Doktoranden

Ehemalige Interart-Stipendiatinnen und -Stipendiaten

Das Verhältnis von Akteuren und Zuschauern in traditionellen ägyptischen Aufführungen
Grenzüberschreitungen und Konvergenzen der Künste in zeitgenössischer Ästhetik
Die Idee des Spiels in der Kultur der 1960er Jahre
Blick ins Innerste: Intimität als Bühne für Kunst und Theater (Arbeitstitel)
Music non-stop. Ateleologische Geschichtskonzeptionen in der Musik des 20. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
Das Lachen in der Aufführung
KUNSTGESCHICHTE PROJIZIERT. KünstlerInnenbilder und Starimages in den Biopics über Jackson Pollock und Jean-Michel Basquiat
Studien zu einer vergessenen Bildkultur. Kunstwissenschaftliche Aspekte sog. "Augenscheine" und handgezeichneter Karten der Frühen Neuzeit
Hollis Frampton. Photographie, Film, Performance, Text (Arbeitstitel)
Performing Authorship in Curating. Zum Verhältnis von Ausstellen, Autorschaft und Gender in der zeitgenössischen kuratorischen Praxis
Konstruktion von Geschlechterstereotypen durch Soundtrack: Eine Untersuchung im italienischen Kino ab den 1960er Jahren
Intimität im zeitgenössischen Tanz. Intimisierung als choreographische Praxis und ästhetisches Phänomen
Rehearsing Reparative Critical Practices
Masochismus und das Performative
Archivästhetik und -pragmatik im Moskauer Konzeptualismus
Materialität der Wahrnehmung. Zeit- und Raumkonzepte in der erweiterten Skulptur
Plugging Performance Arts into the Revolutionary Machine: Alter-modernities and the Coming Spatiotemporal Body Relations
Die produktive Rezeption des deutschen Theaters in Griechenland am Anfang des 20. Jahrhunderts
Transkulturelles Musikerbe: Afro-brasilianische Musiktraditionen als verkörpertes Wissen über geographische Grenzen hinaus
Die Stimmen im Stummfilm
Spaces of Distinction: Changing Displays of the Courtly Body in the Stuart Masque and Portrait
Kunst als urbane Ethnologie - Raumkonstitution in "performativen Installationen" -
Performativität und aisthetische Körperinszenierung im schmanistischen Ritual 'Kut' und seine Transformation im koreanischen Gegenwartstheater - KöperBild, KörperBewegung, KörperGewicht, KörperLautSprache und Kollektive Körper
Probing the Terrain: Cunning Spatial Agency in the West Bank
Wiederholung und Aufführung. Vom Einzug der Wiederholung in die Performance der US-amerikanischen Neo-Avantgarde
Medien der Bedeutung. Wie die Welt einen Unterschied macht
Zu einer Ästhetik des Hybriden: Eine Geschichte der Verflechtung von deutschen Theaterkünstlern mit chinesischer Theaterkultur im frühen 21. Jahrhundert
Hula ‘Olapa, der klassische Hula Hawaiis, als Aufführung der Sinne. Eine systematische Analyse des Zusammenspiels von Gesang, oraler Literatur, Perkussion und stilisiertem Tanz-Schauspiel
Transformation des griechischen Theaters in China und Taiwan seit den 1980er Jahren
Was bleibt? Erschöpfung, Dreck, Versagen. Zur "Schöpfung" im Denken Jean-Luc Nancys
Representing Dionysus 69
Rhetorics of the Pop Music Persona
Intermediale Raumgestaltung im zeitgenössischen Theater
Das enzyklopädische Bild. Dimensionen performativer Wissenskonstruktion in Enzyklopädien der Frühen Neuzeit
Film/Stadt/Architektur Die Film- und Videoarbeiten von Gordon Matta-Clark
Fließende Übergänge: Ästhetik des kollektiven Selbst (Arbeitstitel)
Gegenwartskunst und Oper. Narration, Raum und Zeit als intermediale Kategorien in den Opernprojekten von Bill Viola, Olafur Eliasson und Anselm Kiefer (Arbeitstitel)
"Reforming India, Re-forming Theatre: Coagulating Communities and Cultural Practice in Colonial India''
Die Objektivität des Ästhetischen und ästhetische Objektivität
Theatertribunale – Darstellungen von Gerichtsprozessen im Drama und Theater an der Schnittstelle von Ästhetik, Politik und Ethik
Das Medium des Szenischen. Entwurf zu einer Theorie der Theatralität
KLEINE FORMEN - Zwischen Kino und Kunstraum
"Das Fremde dringt ins Eigene..." - Raumkonzepte des Exotismus am Beispiel von Panoramatapeten und frühen Massenmedien des 19. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
Theater als Konflikt – Zur Ästhetik und Geschichte des Opernskandals seit 1945
Gespenster. Reflexionsfiguren von Medialität. Figuren der Undarstellbarkeit
Ästhetische In(ter)ventionen im öffentlichen Raum. Grundzüge einer politischen Ästhetik
Lebensschau. Postvitalismus, ästhetische Erfahrung und Geschichlichkeit des Kinos
AUF DER SUCHE NACH DEM VERLORENEN REALEN – Performative Experimente mit Zeit- und Geschichtsabläufen zwischen Spekulation und Beschwörung
Resonanzeffekte - Zum Verhältnis von Oberfläche und Tiefe in der Fin-de-siècle Kunst
Performative Transzendenz: Japanisches Butoh als transgressive Praxis
"MnemoCine" - Die Konstruktion des Gedächtnisses in der Erfahrung des Films
Musik-theatrale Kreationen am Beginn des 21. Jahrhunderts
Dokumentation als emanzipatorische Praxis - Künstlerische Strategien zur Darstellung von Arbeit unter globalisierten Bedingungen
Ästhetik des Sozialen. Theater als soziales Experiment

Ehemalige assoziierte Doktorandinnen und Doktoranden

Re-evaluating Modern Acting Theories
'Theatrogene Textzonen' oder ein 'Theater der Ohren'? Das postdramatische Literaturtheater von Valère Novarina
Der posthumane Körper. Künstlerische Selbstverletzung und Bodymodification als eine zeitgenössische Variante einer Ästhetik des Erhabenen
Performative Transformations of the Ambiguous Body
Übergang und Schwellen - Zum Verhältnis von Kunst und Nicht-Kunst
Interpretationsfragen im musikalischen Theater in Bezug auf Ruth Berghaus' späte Inszenierungen
Kunst und Spiel. Das Spiel als Methode für die kreative Arbeit in der zeitgenössischen Kunst. Vom Konzept bis zur Anwendung
"Stasis" und "Motion" als Paradigma der Postmoderne. Zur Wechselbeziehung von Tanz und Literatur in der Postmoderne
Präsente Absenz. Das Imaginäre als Dimension der ästhetischen ErfahrungE-Mail:BjoernFrers[at]web.de
Déraillements du réel : la charnière du nom propre chez Samuel Beckett, Edouard Levé, Renaud Cojo et Invader
Inszenierungen bürgerlicher Trauerspiele und die Darstellung des Bürgertums im zeitgenössischen Theater in Berlin
Das "Konzept des Endes" in zeitgenössischen Inszenierungen [Arbeitstitel]
Ästhetische Erinnerungslandschaften des Krieges
Theatrale Revolutionen. Theatralität von Volksfesten, politischen Märschen und Massenaktionen in Zeiten der Unidad Popular 1970-73
Kerr, Ihering und das Theater der Weimarer Republik
Iranian Theatre from a Gender Perspektive: Transformation from Traditional Form to Western FormE-Mail:hashnarges[at]yahoo.com
Bewegung vor dem Ereignis. Figuren von Wissen, Raum und Gemeinschaft in Choreographie und Bewegungstechniken des 20. Jahrhunderts
Die Brechtschen Theaterelemente in einigen Stücken von Girish Karnad
Das Theater mit dem Geschlecht [Arbeitstitel]
Wiederholung und Aufführung. Vom Einzug der Wiederholung in die Performance der US-amerikanischen Neo-Avantgarde
Critical Analysis of Theatre Groups Management in East Africa: The case of TanzaniaE-Mail:nkigombe[at]zedat.fu-berlin.de
Monster unterm Bett. Das IMPERIUM von La Fura dels Baus. Ein analytischer Blick auf künstlerische Inszenierungsverfahren und intime Probenprozesse
Auf der Suche nach einem 'anderen' Theater mit Elfriede Jelinek
Dinge auf der Bühne. Entwurf und Anwendung einer Ästhetik der unbelebten Objekte im theatralen RaumE-Mail:Kathi.Loch[at]web.de
Das Spiel bei Walter Benjamin
Ästhetik des Unvorhersehbaren. Improvisation im Theater vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute
Wider die Spielverderber. Szenographische Aspekte im Werk von Thomas Schüttle
Existentialist drama and Pakistan, the prospect of theatrical integration
Intermediale Raumgestaltung im Zeitgenössischen Theater
Aging Body in Dance
Nocturnal Trasgressions: Nighttime Stories of Cultural Resistance in the Late Capitalist Metropolis
Die Performativität des Mordes (Arbeitstitel)
Chaos and Order: Classical Drama on the Contemporary Ethics
Gegenwartskunst und Oper. Narration, Raum und Zeit als intermediale Kategorien in den Opernprojekten von Bill Viola, Olafur Eliasson und Anselm Kiefer (Arbeitstitel)
Tense Presents: Stress, Mindfulness and Contemporary Ethics
CHILDREN RUN RIOT. An analysis of the protagonists, work and impact of punk artist groups in Europe, using the examples of COUM Transmissions, Die Tödliche Doris, Zebrapanden and Værkstedet Værst
Theater in Deutschschweizer Printmedien
Musikalität in der Theorie. Eine Studie des Verhältnisses von Sprache und Musik anhand von Untersuchungen musiksalischer Metaphern in philosophischen Texten
Ästhetik postkolonialen TheatersE-Mail:K.Tuchmann[at]gmx.de
Aufführungen an der Grenze von Hörenden- und GehörlosenkulturE-Mail:rafael.ugarte.chacon[at]googlemail.com
Konstituierung der Kunstfigur durch soziale Emotionen. Eine empirische Studie anhand der Probenprozesse an großen Berliner Theatern. (Regie: Dimiter Gotscheff , Thomas Langhoff , Thomas Ostermeier)
"Indians" on German Stages: the History and Meaning of Karl May Festivals
Protest EnACTed: Activist Performance in Comtemporary U.S. America
Paper, "Body, Celluloid: An Interdisciplinary Perspective on Performativity in Post-Second World War Austrian Literature, Performance Art, and Film."
Rhythmus: Diskontinuität, Destabilisierung, Subversion. Zur transkulturellen Rekonstruktion eines performativen ParadigmasE-Mail:mariaelenaz[at]gmx.de

 

Deutsche Forschungsgemeinschaft