Springe direkt zu Inhalt

Termine am Institut

Einladung zur öffentlichen Antrittsvorlesung 01. Nov 2021 Karin Betz

August-Wilhelm von- Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung Einladung zur öffentlichen Antrittsvorlesung 01. Nov 2021 Karin Betz  

01.11.2021 | 19:30
14.10.2021 - 15.10.2021

Orientierungstage AVL WS 21/22

Ort: 13.10.21 ONLINE Webex-Raum von Dr. David Wachter: https://fu-berlin.webex.com/meet/david.wachter 14.10.21 PRÄSENZ Habelschwerdter Allee 45 Raum J 32/102 / Rostlaube 14195 Berlin

13.10.2021 - 14.10.2021

Ausschreibung 3 Positionen Stud. Hilfskräfte als Tutor/Tutorin (m/w/d)

FB Philosophie u. Geisteswissensch. - Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 3 Positionen Stud. Hilfskräfte als Tutor/Tutorin (m/w/d) 40 MoStd. Befristet auf zwei Jahre Kennung: TUT-AVL_WS_21-22 Bewerbungsende: 16.08.2021

01.08.2021 - 16.08.2021

Workshop: Un in Übersetzung

Eine gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Frankfurt, dem Szondi Institut FU Berlin, dem German Department der Universität Rutgers (USA) und RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse   konzipiert von Prof. Judith Kasper, Dr. Regina Karl und Dr. Wolfgang Hottner

16.07.2021 | 15:00 - 19:00

Workshop: Gattungspraktiken digitale Literaturen

Die Konjunktur digitaler Literaturen hält an. Wir wollen mit diesem Workshop literaturwissenschaftliche Sichtungen vornehmen, insbesondere im Hinblick auf die Formate, Gattungen und Plattformen in und über die digitale Literaturen existieren. Wie produktiv sind traditionelle Gattungssysteme auf digitale Literaturen anzuwenden? Welche genuin digitalen Nachfolgekonzepte wie Plattform, Format, Formatierung, Device, Code usw. sind für die Literaturwissenschaft digitaler Literaturen in Zukunft stark zu machen? Sollte für die literaturwissenschaftliche Forschung Codelektüre die User-Interaktion erweitern? Kreieren Bots und Skripte literarische Figuren? Nach mehreren Jahrzehnten mühevoller Versuche, etablierte Gattungen wie Roman, Epigramm oder Short Story auf digitale Literaturen oder ihre Rezeptionsweisen zu transportieren, ist die kritische Masse an digitalen Literaturen und ihrer Akzeptanz längst erreicht, von der aus nun auch solche Gattungsfragen neu zu stellen sind.

Ort: Online, Link siehe unten

08.07.2021 | 10:00 - 16:00

Juan Gabriel Vásquez "Lesung und Gespräch"

Einladung Juan Gabriel Vásquez spricht mit Rike Bolte u.a. über seinen aktuellen Erzählband Lieder für die Feuersbrunst (im Februar 2021 bei Schöffling & Co. erschienen), die Rolle der Literatur in Zeiten von Fake-News, die Frage, wie Fiktion unsere Wahrnehmung der politischen Welt formt und seine Zeit in Berlin. (in spanischer Sprache mit deutscher Übersetzung)  

Ort: INSTITUTO CERVANTES BERLÍN Anmeldung und weitere Informationen unter: www.sfischergastprofessur.de

22.06.2021 | 19:00

3. Institutscolloquium im SoSe 21

Henrike Schmidt (AVL, FU Berlin): Europas Quellen. Der Kurort als transnationales Narrativ. Routen, Karten, Verflechtungen

Ort: Digital per Webex

17.06.2021 | 18:15

Celan Workshop

Liebe Institutsmitglieder, liebe Studierende, am Montag, 14. Juni und Dienstag, 15. Juni 2021, findet unser digitaler Workshop zum Thema "Celan übersetzen" statt. Anhand ausgewählter Gedichte sprechen wir mit internationalen Übersetzer*innen und Forscher*innen über die Praxis des Übersetzens von Celans Lyrik, aber auch über Fragen des Kulturtransfers und der Vermittlung in unterschiedlichen Sprachen, Ländern und Kulturen. Wir würden uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme sehr freuen! PROGRAMM   MONTAG, 14. JUNI 2021     9:15-9:45         Begrüßung und Einführung (Florian Höllerer, Friederike Günther, David Wachter) 9:45-10:45       Paul Celan in polnischer Übersetzung Vortrag von Jadwiga Kita-Huber (Krakau) Moderation: Friederike Günther 10:45-11:00     Pause 11:00-12:30     Celan’s Weggebeizt in Spanish and Portuguese Translation Gespräch (auf Englisch) mit Simone Homem de Mello (São Paulo), Luis Miguel Isava (Caracas) und Douglas Pompeu (Berlin) Moderation: Diego León-Villagrá (Berlin) 12.30-14:30     Mittagspause 14:30-16:00     Weggebeizt übertragen – Herausforderungen Gespräche und Erfahrungsaustausch mit allen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam und in Teilgruppen 16:00-16:15     Pause 16:15-17:15     Anne Blonsteins Übersetzungen der Celan-Übersetzungen Vortrag von Peter Goßens (Bochum) Moderation: Simon Zeisberg (Berlin) 17:15-17:30     Pause 17:30-18:30     Todtnauberg in English Translation Gespräch (auf Englisch) mit Pierre Joris (New York) Moderation: Christine Ivanovic (Wien)     DIENSTAG, 15. JUNI 2021                                      9:00-9:15         Begrüßung und Einführung 9:15-10:15       Lichtzwang in niederländischen Übersetzungen Gespräch mit Ton Naaijkens (Utrecht) Moderation: Jana Weiß (Berlin) 10:15-10:30     Pause 10:30-11:30     Zur Übersetzung Celans ins Italienische Gespräch mit Moshe Kahn (Berlin) Moderation: Chiara Caradonna (Jerusalem) 11:30-11:40     Pause 11:40-12:30     Retraductions – Lichtzwang in Frankreich Vortrag von Evelyn Dueck (Zürich) Moderation: David Wachter 12:30-14:00     Mittagspause 14:00-14:50     Für den Lerchenschatten und Schalltotes Schwesterngehäus in französischen Übersetzungen Gespräch mit Clément Fradin (Paris) Moderation: Friederike Günther 14:50-15:00     Pause 15:00-15:50     Gipfeltreffen zwischen erhabener Waldidylle und Morast der Geschichte: Bemerkungen zu französischen Todtnauberg -Übersetzungen Vortrag von Dirk Weissmann (Toulouse) Moderation: Evelyn Dueck 15:50-16:00     Pause 16:00-17:30     Paul Celan und der chinesische Engel Lesung und Gespräch mit Yoko Tawada (Berlin) Moderation: Friederike Günther und David Wachter 17:30-17:45     Abschluss Anmeldung Bitte melden Sie sich bei Interesse bei David Wachter an: David.Wachter@fu-berlin.de. Sie erhalten dann eine E-Mail mit weiteren organisatorischen Hinweisen sowie dem Link zum Webex-Meeting. .  

Ort: Online Link wird nach Anmeldung verschickt: David.Wachter@fu-berlin.de

14.06.2021 - 15.06.2021

2. Institutscolloquium im SoSe 21

Regina Karl (Rutgers): Chirurg und Magier: Konstellationen der Hand bei Paul Valéry und Walter Benjamin

Ort: Digital per Webex (Details folgen)

27.05.2021 | 18:15

Juan Gabriel Vásquez »Lieder für die Feuersbrunst«

Li-Be digital Lesung und Gespräch Der Autor im Gespräch mit Florian Borchmeyer, aus dem Spanischen gedolmetscht von Alexander Schmitt. Eine digitale Veranstaltung des Literaturhauses Berlin.

17.05.2021 | 19:00

Digitaler Dialog : „The Politics of Fiction: Juan Gabriel Vásquez in conversation with Alberto Manguel“

Juan Gabriel Vásquez wird am 11.05.2021 im Rahmen seiner Samuel Fischer-Gastprofessur eine Diskussion mit dem Schriftsteller und Übersetzer Alberto Manguel führen. Wie erweitert oder erhellt der Roman unser Verständnis der Vergangenheit? Wie hilft er uns, unsere Beziehung zur Gegenwart zu navigieren? Ist es möglich, dass der moderne Roman, der vor fast fünf Jahrhunderten geboren wurde, in Zeiten von sozialen Medien und Post-Wahrheit keine Heimat mehr hat? Im Gespräch diskutieren Juan Gabriel Vásquez und Alberto Manguel über den Platz der Fiktion in einer sich entwickelnden Gesellschaft. Die Veranstaltung wird digital und in englischer Sprache stattfinden, Details folgen in Kürze. +++ How does the novel enlarge or illuminate our understanding of the past? How does it help us navigate our relationship with the present? Is it possible that the modern novel, born nearly five centuries ago, is no longer at home in the times of social media and post-truth? In this conversation, Juan Gabriel Vásquez and Alberto Manguel will be discussing the place of fiction in an evolving society. The event will be held digitally and in English.

Ort: Digitales Format (in englischer Sprache)

11.05.2021 | 18:00 s.t.

1. Institutscolloquium SoSe 2021

liebe studierende, liebe kolleg*innen, am kommenden donnerstag treffen wir uns zum ersten institutscolloquium in diesem sommersemester. Sie sind alle herzlich zur teilnahme eingeladen! den einladungslink fuer webex finden Sie unten. gestaltet und moderiert wird die sitzung von der lektueregruppe zur queer theory. hier noch ein hinweis der gruppe:  "Anstelle eines vorzubereitenden Textmaterials möchten wir (die Lektüregruppe) vor der Veranstaltung gern nochmal unsere Anliegen in Erinnerung rufen, die wir bereits in einer Mail an die Dozierenden des Instituts geäußert hatten, und auch nochmal das Programm zu dem Workshop "queer lesen" zirkulieren lassen. Sie finden beides im Anhang.” wir freuen uns auf die sitzung, michael gamper und susanne straetling

Ort: Online per Webex

29.04.2021 | 18:15 - 19:45

Antrittsvorlesung Monika Rinck: »Aquaplaning. So verhalten Sie sich richtig«

Monika Rinck, Preisträgerin des Berliner Literaturpreises 2021, wird am 27. April 2021 unter dem Titel »Aquaplaning. So verhalten Sie sich richtig« ihre Antrittsvorlesung als Gastprofessorin für deutschsprachige Poetik der Stiftung Preußische Seehandlung an der Freien Universität Berlin am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin halten. Hier der Link zur digitalen Veranstaltung per Webex. 

27.04.2021 | 18:00

Lesung und Gespräch mit Thomas Meinecke

Eine Frage des sozialen Klimas. Die aktuelle Arbeit der kulturfördernden Stiftungen Stiftungsvorstandsvorsitzender der Stiftung Preußische Seehandlung Dr. Hans Gerhard Hannesen bittet den Berliner Literaturpreisträger des Jahres 2020 der Stiftung Preußische Seehandlung Thomas Meinecke zu einem Gespräch mit anschließender Lesung. Die digitale Veranstaltung stellt sich der übergeordneten Frage zur aktuellen Situation freischaffender Autoren. Seien Sie herzlich eingeladen zu diesem spannenden Gespräch.  Die Veranstaltung findet im Rahmen der 12. Berliner Stiftungswoche statt, am Donnerstag, den 15.04.2021 um 19:00 Uhr.

Ort: Online (Zoom) Einwahllink: https://m-events.zoom.us/j/93530378667?pwd=aklMRW1DQWJvRFRkd09HZHlYTlNBUT09

15.04.2021 | 19:00 - 20:30

Samanta Schweblin: Online Lesung und Gespräch

Samanta Schweblin spricht mit Moritz Lünenborg u. a. über ihren aktuellen Roman Hundert Augen (im August 2020 bei Suhrkamp erschienen), die Bedeutung erster Sätze, die Verfilmung ihres Romans Das Gift, ihre Zeit als Fischer-Gastprofessorin und ihre Beziehung zu Berlin (in spanischer Sprache).

Ort: Online Link: https://www.youtube.com/watch?v=BLX0MQlbil8 (erst am 4. März 2021 verfügbar)

04.03.2021 | 19:00

Szondi-Tag 2021

Herzliche Einladung an alle Angehörigen und Studierenden des Peter Szondi-Instituts zum diesjährigen Szondi-Tag in digitaler Form.

Ort: Online per Webex-Meeting

30.01.2021 | 09:15 - 18:00

Open Seminar with Samanta Schweblin

The Argentinian writer Samanta Schweblin is currently teaching a digital seminar on the short story with the title Ficción, tensión y resistencia at the Peter Szondi-Institute for Comparative Literature. Her inaugural lecture will take place in the format of an open seminar on the 19th of January, from 10-12am. The two hours will be based on the reading and discussion of two short stories which will be circulated among everybody beforehand. Participants are welcome and expected to join the discussion – it is a full experience invitation! The seminar takes place in Spanish. If you are interested, please send an email until January 12nd 2021 to elisa.arnold@fu-berlin.de<mailto:elisa.arnold@fu-berlin.de> . Further information

Ort: Online per Webex-Videokonferenz

19.01.2021 | 10:00 c.t. - 12:00

Open Call: Literarische Werkstatt mit Monika Rinck

Monika Rinck erhält den Berliner Literaturpreis 2021 verbunden mit der Berufung der Freien Universität auf die Gastprofessur für deutschsprachige Poetik der Stiftung Preußische Seehandlung am Peter Szondi-Institut

12.01.2021 - 31.01.2021

Antrittsvorlesung Andreas Tretner per Live-Stream

Der Deutsche Übersetzerfonds und die Freie Universität Berlin haben zum Wintersemester 2007/2008 die August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung ins Lebengerufen, eingerichtet am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Die Gastprofessur im Wintersemester 2020/2021 wurde Andreas Tretner verliehen. Die öffentliche Antrittsvorlesung findet per Live-Stream aus dem Tschechischen Zentrum Berlin statt am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 um 19.30 Uhr. Der Link wird rechtzeitig auf unserer Website www.uebersetzerfonds.de bereitgestellt.

Ort: Videostream

29.10.2020 | 19:30 s.t.

Orientierungstage der AVL für Master am 28.10. und Erstsemester am 29.10.2020

Der Orientierungstag für die A VL Masterstudierenden wird am Mittwoch, 28. Oktober 2020 von 16-18 Uh r per Webex stattfinden (der Link und weitere Informationen folgen). Der Orientierungstag für die A VL Erstsemester im Bachelor wird am 29. Oktober 2020 von 10-12 Uhr per Webex stattfinden. Im Anschluss bis ca. 16 Uhr finden in kleineren die Einführungen durch die Mentor*innen ebenfalls per Webex statt (der Link und weitere Informationen folgen). Zur Vorbereitung des Orientierungstages wird die Lektüre des Erstsemesterbriefs der Fachschaft mit zahlreichen wichtigen Informationen und Links empfohlen.

28.10.2020 - 29.10.2020

WS 2020/21: Erweitertes Vorlesungsverzeichnis der AVL

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Infektionsdynamik werden alle Lehrangebote ab dem 02.11.2020 ausschließlich webbasiert stattfinden (ausgenommen: Praktika in den Naturwissenschaften). Dies betrifft nun leider auch Veranstaltungen für Studienanfänger/innen. (Mitteilung vom 23.10.2020) Für das WS 20/21 stehen für alle Bachelor- und Masterstudiengänge ab sofort erweiterte Kommentare und Hinweise zum Seminarmodus auf der Homepage unter Studium /Vorlesungsverzeichnis zur Verfügung.

08.10.2020 - 20.11.2020

Ausschreibung: Seminar mit Andreas Tretner im WS 20/21

Im Rahmen der August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung bietet Andreas Tretner im Wintersemester 2020/21 das Seminar »The Circle Game: Einführung ins Literaturübersetzen« an.

31.08.2020 - 20.09.2020

Abgesagt: Eröffnung des DFG-Netzwerks „Dispositiv der Menge“

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus muss die Veranstaltung leider abgesagt werden!  Vortrag von Prof. Dr. Friedrich Balke (Ruhr-Universität Bochum): Massen regieren. Über Infrastrukturen und Kommunikationsnetzwerke gestern und heute

Ort: Freie Universität Berlin Raum L 115 (Seminarzentrum) Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin-Dahlem

16.04.2020 | 18:00

SoSe 20: Erweitertes AVL-Vorlesungsverzeichnis und Hinweise abrufbar

Für das Wintersemester 2020/21 sind ab sofort aktualisierte und deutlich erweiterte Kommentare für alle AVL-Lehrveranstaltungen auf unserer Homepage unter: "Studium & Lehre" (s.u.) abrufbar! Bitte beachten Sie, dass die einzelnen Dateien ggf. noch aktualisiert werden können!

04.04.2020 - 07.05.2020

Workshop "Literatur der Physik"

Der Workshop muss leider aufgrund des Senatsbeschlusses (Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus) abgesagt werden.

Ort: Literaturforum Brechthaus Chausseestraße 125 10115 Berlin-Mitte

19.03.2020 - 20.03.2020

Abschlusstagung Ästhetische Eigenzeiten

Die Tagung muss leider aufgrund des Senatsbeschlusses (Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus) abgesagt werden. Das DFG-Schwerpunktprogramm 1688 »Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne« beschäftigt sich seit seiner Einrichtung im Jahr 2013 aus der Perspektive verschiedener Disziplinen mit dem Verhältnis von Zeit und Darstellung. Es geht davon aus, dass Zeit nicht als eine abstrakte chronometrische Ordnung begriffen werden kann, sondern erst als materiell sichtbar gemachte, gemessene, dargestellte, ausgedrückte, erkannte, erlebte und bewertete Zeit Realität gewinnt und stets abhängig von kulturellen Wahrnehmungs- und Bewertungszusammenhängen ist. Das Schwerpunktprogramm untersucht, wie Zeitlichkeit in ihrer kulturellen und historischen Vieldeutigkeit in der Form ›ästhetischer Eigenzeiten‹ erfahrbar gemacht und reflektiert wird. Nach sechsjähriger Projektlaufzeit zieht die Abschlusstagung Bilanz. Das vollständige Programm finden Sie hier .   Wenn Sie an der Abschlusstagung (13.00 Uhr bis 19.00 Uhr) teilzunehmen möchten, bitten wir Sie bis 19. Februar 2020 um eine kurze Rückmeldung an Steffen Richter:  steffen.richter@fu-berlin.de

Ort: Harnack-Haus Ihnestraße 16-20 14195 Berlin

13.03.2020 | 13:00 - 19:00

Abschlussveranstaltung mit Uljana Wolf

Öffentliche Abschlussveranstaltung mit Uljana Wolf und Studierenden der Freien Universität Berlin

Ort: Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

05.02.2020 | 19:30

Reading for the Publication of the Student Anthology "Double Exposures"

Ort: Institut of Philosophy Old library (basement) Habelschwerdter Allee 30 14195 Berlin

31.01.2020 | 19:00 s.t.

Student Conference "The European Spa Novel"

Im Januar 2020 findet die studentische Konferenz „Der europäische Kurort-Roman. Eine Reise im Pelzsack nach Davos und darüber hinaus“ am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literatur der Freien Universität Berlin statt. Die Vorträge entstanden im Rahmen des Blockseminars „Der europäische Kurort-Roman“ unter Leitung von Henrike Schmidt im Wintersemester 2019/20

Ort: Freie Universität Berlin Rost- und Silberlaube Seminarraum J 32/102 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

24.01.2020 - 25.01.2020
17.01.2020 | 13:00 s.t. - 19:00

Einladung zum Autorenkolleg für Studierende mit Thomas Meinecke

Aktualisierte Ausschreibung mit verlängerter Frist des Bewerbungszeitraums bis 31. Januar 2020

06.12.2019 - 31.01.2020

Trauerfeier für Barbara Ventarola

Am 25.10.2019 ist Barbara Ventarola in Berlin einer schweren Krankheit erlegen. Sie war seit dem Sommersemester 2014 zunächst als Vertretungsprofessorin und als Frauenfördergastprofessorin, danach als Stiftungsgastprofessorin der FONTE-Stiftung und Lehrbeauftragte am Peter Szondi-Institut der Freien Universität tätig.  In einer Trauerfeier möchten wir an ihre Person und ihr Wirken erinnern und von ihr Abschied nehmen.  Sie alle sind zu der öffentlichen Trauerfeier herzlich eingeladen.

Ort: Freie Universität Berlin Raum L 115 (Seminarzentrum) Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin-Dahlem

14.11.2019 | 17:00 c.t.

Antrittsvorlesung Bernardo Carvalho

Der brasilianische Schriftsteller und Journalist Bernardo Carvalho ist im Wintersemester 2019/20 der 42. Samuel-Fischer-Gastprofessor für Literatur am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin.

Ort: Freie Universität Berlin Raum L 115 (Seminarzentrum) Otto-von-Simson-Str. 26 14195 Berlin-Dahlem

06.11.2019 | 18:00 - 20:00

Antrittsvorlesung Uljana Wolf

Antrittsvorlesung von Uljana Wolf, der diesjährigen August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessorin für Poetik der Übersetzung, im Collegium Hungaricum Berlin-Mitte

Ort: Collegium Hungaricum Berlin Dorotheenstraße 12 10117 Berlin-Mitte

24.10.2019 | 19:30

Orientierungstage der AVL für Erstsemester am 10. und 11. Oktober 2019

Die Orientierungstage für Erstsemester finden am Donnerstag, dem 10. Oktober sowie am Freitag, dem 11. Oktober jeweils ab 10:00 im Raum KL 32/123 statt.

Ort: Freie Universität Berlin Rostlaube, Raum KL 32/123 Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin

10.10.2019 - 11.10.2019

Ausschreibung Seminar mit Uljana Wolf

Die diesjährige Gastprofessorin Uljana Wolf bietet im Wintersemester 2019 / 20 im Rahmen der August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung am Peter Szondi-Institut der Freien Universität das Seminar an: „Gedichte übersetzen, Sprachkörper vernetzen“

01.09.2019 - 23.09.2019

Szondi-Lecture Prof. Dr. Elisabeth Bronfen "Serial Shakespeare"

Ort: Freie Universität Berlin Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Raum: L 116 Seminarzentrum

11.07.2019 | 18:00

Abschlusslesung des Autorenkollegs von Clemens J. Setz

  "Literatur, so ganz allgemein"   Hiermit möchten wir eine herzliche Einladung zur öffentlichen Abschlusslesung des Autor*innenkollegs von Clemens J. Setz aussprechen, der die Gastprofessur für deutschsprachige Poetik der Stiftung Preußische Seehandlung 2019 inne hat. Unter dem Thema “Literatur, so ganz allgemein” werden die Teilnehmer*innen des diesjährigen Kollegs ihre Texte präsentieren ( Details ).   Es lesen:   Cara Enders, Felicitas Fritzsche, Mareike Froitzheim, Paul Hohn, Tabea Horst, Katharina Korbach, Julia D. Krammer, Johannes Plehn, Ramona Raabe, Patrizia Rey, Henry Riechers, Salomé Stühler, Jasmin Veeh und Anna Weber.   Einlass ab 19:30 Uhr. Eintritt frei, um Spende wird gebeten.   Herzlichst,   das Kolleg

Ort: Literaturhaus Berlin Fasanenstraße 23 10719 Berlin

09.07.2019 | 20:00

Colloquium Prof. Dr. Karin Kukkonen

Prof. Dr. Karin Kukkonen  derzeit Wissenschaftskolleg Berlin "The Cognitive Work of Form: Schiller, Predictions and the Contemporary Novel"

Ort: Freie Universität Berlin Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 28/208 14195 Berlin

13.06.2019 | 18:00

Colloquium Prof. Paul Fleming (Cornell University)

Paul Fleming Cornell University, Ithaca, NY, USA "Messianic Minimalism: Anecdotes of the Coming World" (Über Blumenberg und Anekdoten) (Einladung auf Wunsch der AVL-Fachschaft)

Ort: Freie Universität Berlin Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 28/208 14195 Berlin

06.06.2019 | 18:00

Colloquium Dr. Siarhei Biareishyk: "Materialism without Matter from German Idealism to Russian Formalism"

Colloquium mit Dr. Siarhei Biareishyk derzeit Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL) "Materialism without Matter from German Idealism to Russian Formalism

Ort: Freie Universität Berlin Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 28/208 14195 Berlin

23.05.2019 | 18:00