Springe direkt zu Inhalt

Standortübergreifende Seminare im Masterstudiengang Neogräzistik

Im Rahmen des konsekutiven Masterstudiengangs Neogräzistik wird Modul 4 "Analyse, Edition, Transfer" in Zusammenarbeit mit der Neogräzistik der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Hamburg angeboten. Diese interuniversitäre Kooperation verbindet neogräzistische Expertise aus Deutschland und ermöglicht ein breiteres Lehrangebot. Die Seminare des Moduls werden als elektronisches Fernstudienangebot durchgeführt. Mediengestützte Lehr- und Lernmethoden unterstützen die Forschungsaufgaben und die Gruppendiskussion im Rahmen des Studiums und fördern das reflektierte Lernen der Studierenden. Dabei können synchrone und asynchrone Kommunikationsformen (insbesondere Foren und Gruppenarbeit) zwischen der Lehrkraft und den Student/inn/en zur Anwendung kommen. Der Einsatz von Adobe Connect ermöglicht die standortübergreifende Lehre und Zusammenarbeit der Studierenden an gemeinsamen Forschungsfragen. Materialien, die mit Hilfe einer Lernplattform verbreitet werden, dienen der Vertiefung des erlernten Wissens.

Mehr Informationen zum standortübergreifenden Lehren und Lernen:

Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA) B.A. Neogräzistik
Mentoring Neogräzistik
Centrum Modernes Griechenland (CeMoG)
Online Bibliothek der Edition Romiosini