Aristotelismus-Zentrum Berlin

Aristotelismus-Zentrum Berlin

Aktuelle Veranstaltungen

  • Call for Proposals: bis zum 07. Oktober 2017 nimmt die Gesellschaft für Antike Philosophie und die Munich School of Ancient Philosophy (LMU) vor allem von weiblichen (Post-)Doktorandinnen Exposés für Vorträge entgegen, von denen einge für eine Konferenz der AG im Juni 2018 ausgewählt werden sollen. Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Zum Profil der Klassischen Gräzistik an der Freien Universität Berlin

Laufende Veranstaltungen des Zentrums und assoziierte Projekte


Vergangene Veranstaltungen des Zentrums

24.–28.07.2017

Forschungsseminar: Moral und Lust - Über die Begründung der Ethik in einer Kultur des Gefühls bei Aristoteles (Prof. Dr. Arbogast Schmitt)
Ort: SFB-Villa Schwendener Str. 8, 14195 Berlin

18.07.2017

12:00 c.t. Vortrag von Dr. Christian Vogel (Freie Universität Berlin): "Vom Übersetzer zum Lehrer - zur Rezeption von Boethius’ Übersetzungsprojekt im lateinischen Westen." Gastvortrag im Rahmen des Colloquium quatrolingue des Teilprojektes B03 „Imaginatio. Imaginatives Sehen und Wissen – Theorien mentaler Bildlichkeit in Philosophie und Theologie des Mittelalters“ in der Villa des SFB 980, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin

21.06.2017
10-12 Uhr, Prof. Dr. Andrea Falcon (Concordia University, Montreal): "Aristotle and the Argument of Physics I", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Sitzungsraum der Villa des SFB 980 "Episteme in Bewegung", Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin

30.05.2017
14-16 Uhr, Prof. Dr. Karen Piepenbrink (Justus-Liebig-Universität Gießen): "Die Stellung der Religion in der politischen Philosophie des Aristoteles", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Sitzungsraum der Villa des SFB 980 "Episteme in Bewegung", Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin

15.5.2017–19.05.2017
Workshop: Erzählung und Argument - Formen impliziter Syllogistik in vormoderner Literatur und Philosophie:  http://www.sfb-episteme.de/veranstaltungen/Vorschau/2017/a04_erzaehlung-und-argument.html

17.05.2017
18 Uhr c.t., Prof. Dr. Christof Rapp (Ludwig-Maximilians-Universität München): "Vortrefflichkeit und Mittelmaß. Abschied von einem Missverständnis der Aristotelischen Tugendlehre", im Rahmen der DHC Lectures an der Freien Universität Berlin, organisiert in Kooperation mit dem Aristotelismus-Zentrum Berlin und dem SFB 980 "Episteme in Bewegung", Veranstaltungsort: Freie Universität Berlin, "Rostlaube", Seminarzentrum: Raum L 115, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin | Ankündigung auf der Seite des Dahlem Humanities Center (DHC)

12.05.2017
19:30 Uhr, Prof. Dr. Gyburg Uhlmann (Freie Universität Berlin): „Rhetorik – die Kunst der Rede in den Zeiten des Postfaktischen“ | Gastvortrag an der Urania Berlin (An der Urania 17, 10787 Berlin). Ankündigungstext: "Rhetorik ist die Technik des erfolgreichen Kommunizierens. Seit der Antike lehrt sie einen Umgang mit der Sprache, mit der der Redner seine Zuhörer von einer Meinung mit rationalen und emotionalen Mitteln überzeugen kann. Schon in der Antike wurde sie verdächtigt, ein Instrument der Täuschung und der Verdrehung von Tatsachen zu sein. Was passiert nun, wenn Akteure mit alternativen Fakten operieren? Wenn es keine allgemein akzeptierten Maßstäbe für ihren Wahrheitsgehalt gibt? In dem Vortrag werden Beispiele aus der Rhetorik Donald Trumps und anderer Protagonisten der aktuellen öffentlichen Meinungsbildung analysiert und historisch eingeordnet." | Veranstaltungsort: Urania Berlin e.V, An der Urania 17, 10787 Berlin, Link zur Homepage

25.04.2017
14-16 Uhr, Bram Witvliet (Radboud Universiteit Nijmegen): "The Language of Divinity. A Philological Analysis of Aristotelian Intellect in De Anima, Metaphysics and Nicomachean Ethics", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Rostlaube der Freien Universität Berlin | Raum: J 30/109

14.02.2017
16-18 Uhr, Sandra Erker (Freie Universität Berlin): "Die Kreisbewegung im Kosmos und der unbewegte Beweger in Aristoteles' naturphilosophischen Schriften (Physik und De Caelo)", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann) als Supplement und Fortsetzung der Diskussion zu dem Vortrag aus der vorangegangenen Woche (vgl. 07.02.2017), Veranstaltungsort: Rostlaube der Freien Universität Berlin | Raum: abweichend in JK 31 /239

07.02.2017
14-16 Uhr, Sandra Erker (Freie Universität Berlin): "Die Kreisbewegung im Kosmos und der unbewegte Beweger in Aristoteles' naturphilosophischen Schriften (Physik und De Caelo)", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Rostlaube der Freien Universität Berlin | Raum: J 30/109

01.02.2017
14-16 Uhr, Alexander Lamprakis: "Systematik und Historizität aristotelischer Doxographien und ihre Funktionalisierung in der arabisch-islamischen Rezeption am Beispiel von Metaphysik A 5-9", im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Sitzungsraum der SFB-Villa, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin

24.01.2017
14-18 Uhr (Vortrag und Kolloquium), Prof. Dr. George Karamanolis (Universität Wien): "Der aristotelische Einfluss auf die Seelenlehre von Gregor von Nyssa und Nemesios von Emesa" im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Sitzungsraum der SFB-Villa, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin


13.12.2016
14-16 Uhr, Torben Frey: "Aristoteles, Analytica Posteriora II, 19" im Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann), Veranstaltungsort: Rostlaube der Freien Universität Berlin | Raum: J 30/109

24.01.2017

14 Uhr c.t. Vortrag von Prof. Dr. George Karamanolis (Universität Wien): "Der aristotelische Einfluss auf die Seelenlehre von Gregor von Nyssa und Nemesios von Emesa." im Sitzungssaal der SFB-Villa, Schwedenerstr. 8 in 14195 Berlin.

02.-03.02.2017

Studientag und Vortrag von Prof. Dr. John Magee (University of Toronto) zur frühen Überlieferungsgeschichte der logischen Schriften des Boethius, insb. seiner De interpretatione Kommentierungen. Weitere Informationen Folgen

14.12.2016

Vortrag von Prof. Dr. Eckart Schütrumpf (University Boulder) - Aristoteles als politischer Theoretiker.

7.11.-12.12.2016

8. Philosophisches Propädeutikum: Aristoteles' Politik im Kontext Antiker Staatstheorien

06.12.2016

14 Uhr c.t. Gastortrag von Dr. Philip Schmitz (Universität Leipzig): "Horaz' erste Epode und die peripatetische Freundschaftstheorie", im im Sitzungssaal der SFB-Villa, Schwedenerstr. 8 in 14195 Berlin.

20.04.-20.07.2016

Ringvorlesung im Offenen Hörsaal: 2400 Jahre Aristoteles und Aristotelismus. Jeden Mittwoch, 18-20Uhr, im Institut für Philosophie, Vortragsraum im Untergeschoss, Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin-Dahlem.

20.04.-20.07.2016

Forschungskolloquium der Klassischen Gräzistik zum Aristotelesjahr mit verschiedenen Rednern, mittwochs 14-16 Uhr, Sitzungssaal des SFB 980, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin.

18.04.-20.07.2016

Lehrveranstaltungen zum Aristoteles-Jahr im Sommersemester 2016

  •  VL Einführung in Aristoteles (Prof. Dr. Gyburg Uhlmann) Dienstag 10-12 Uhr
  • HS Aristoteles, Metaphysik A (Prof. Dr. Gyburg Uhlmann) Dienstag 12-14 Uhr,
  • RV Ringvorlesung "2400 Jahre Aristoteles und Aristotelismen" (Ringvorlesung, Offener Hörsaal) Mittwoch 18-20 Uhr
  • L/Ü Aristoteles, Physik (Sandra Erker) Mittwoch 12-14 Uhr, ab 20.04.2016 Raum: K31/102
  • SE Aristoteles, Politik (Dr. Christian Vogel), Montag 12-14 Uhr

04.07.-06.07.2016

Konferenz (Verantaltet durch das Institut für Judaistik) : Philosophy for All. The Medieval Popularization of Philosophy in Arabic, Hebrew, Latin, and the Vernacular.

27.06.2016

10-12Uhr. Workshop mit Prof. Dr. Edward Watts (UCSan Diego): "Hypatia", Ort: Sitzungssaal des SFB 980, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin.

In dem Workshop wird Herr Watts seine neuesten Forschungen zur antiken Philosophin Hypatia vorstellen und die Kontextualisierungen im Umfeld christlich-paganer Konflikte im Alexandria des beginnenden 5. Jahrhunderts n.Chr. Bei diesen Studien steht die Frage im Vordergrund, welche Handlungsräume Frauen in den intellektuellen Kreisen offenstanden, die dem Platonismus und Aristotelismus nahestanden, und welche Unterschiede es in den religiösen, philosophischen und pädagogischen Praktiken es zwischen Männern und Frauen gab. Diese Forschungen haben sich in einem Buch niedergeschlagen, das noch in diesem Jahr erscheinen wird.

23.06.2016

18Uhr c.t. Gastvortrag in Kooperation mit dem Italienzentrum der Freien Universität: Prof. Teodoro Katinis (Università Ca' Foscari di Venezia): Aristotelianisms and the Quarrel on Dante's poetry in the Late Italian Renaissance: Sperone Speroni, Jacopo Mazzoni, Belisario Bulgarini; Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum L 115 (Seminarzentrum)

21.06.2016

Vortrag im Rahmen des Interdisziplinären Forschungscolloquiums der Berliner Byzantinistik von Dr. Nikolaos Agiotis (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften): "Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina", 18-20 (Raum JK 31/124)

14.06.2016

12 Uhr c.t.: Vortrag von Mareike Jas (LMU München): "Doxographische Elemente bei Aristoteles und ihr Nutzen für die Rekonstruktion der /Placita Philosophorum/ des Ps.Plutarch." im Raum J 27/14 (Habelschwerdter Allee 45)

10.05.2016

Zusatztermin Studientag "Aristoteles" für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I:  Wer war Aristoteles? Und wie und warum haben so viele in der Antike und im Mittelalter seine Bücher gelesen und abgeschrieben?

26.04.2016

Vortrag von Professor Dimitri Gutas "The Reception of Aristotle in the Long Ninth Century in Early Abbasid Iraq" im Rahmen der Vorlesungsreihe "The Long Ninth Century in Arabic-Islamic Knowledge and Culture" am kommenden Dienstag, 18-20 Uhr, Fabeckstr. 23-25, Raum 2.2058 (2. OG).

22.04.2016

Vortrag von Prof. Dr. Beatrice Gründler und Prof. Dr. Dimitri Gutas: „The Poetics of Aristotle between Europe and Islam. The Einstein/BGSMCS project in Graeco-Arabic studies“, 10-12 Uhr, Sitzungssaal des SFB 980, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin.

21.04.2016

Studientag "Aristoteles" für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und Sekundarstufe I:  Wer war Aristoteles? Und wie und warum haben so viele in der Antike und im Mittelalter seine Bücher gelesen und abgeschrieben?

15.02.-17.03.2016

Philosophisches Propädeutikum: Aristoteles. Veranstaltungsreihe zu den Grundlagen der Aristotelischen Philosophie für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II.

03. und 04. 12. 2015

Tagung gemeinsam mit dem SFB 980 zum 50jährigen Jubiläum des Aristoteles-Archivs (Homepage und Programmflyer)

26.11.2015

Vortrag von Dr. David Lines (University of Warwick) und Dr. Cecilia Muratori: "Vernacular Aristotelianism in the Renaissance: From Politics to Medicine in Sixteenth-Century Italy", Seminarzentrum der Freien Universität Berlin, Raum L113

21.-22.09.2015

Internationale Konferenz des Forschungsprojekts: zu "Aristotle in the Italian Vernacular" in der Univerità Ca'Foscari Venezia : Il Volgare, Idee, testi e contest: Audiomitschnitte der Vorträge11.06.2015: Workshop "Zur Eindeutig- und Mehrdeutigkeit von Sprache im Aristotelismus und den Korankommentierungen" (Kooperationsworkshop der Forschungsprojekte "Prozesse der Traditionsbildung in der De interpretatione- Kommentierung in der Spätantike" (Prof. G. Uhlmann) und "Von Logos zu Kalām" (Prof. A. Neuwirth)


07.05.2015

Gastaufenthalt von Prof. Marco Sgarbi (Università Ca' Foscari, Venezia), Seminar: 10 Uhr: "Aristotle and the People. Vernacular Philosophy in the Renaissance Italy" 2. Öffentlicher Vortrag, 18 Uhr: "The Italian Vernacular as a Language of Culture. A Shift-Paradigm in Sixteenth-Century Italy"


23.02.-23.03.2015

Literaturwissenschaftliches Propädeutikum, Vortragsreihe zum Thema: "Alle Dichter lügen? Zur Geschichte der Literatur zwischen Dichtung und Wahrheit"

23-27.03.2015

Berlin, BBAW: Frühjahrsschule: "Griechische Handschriftenkunde und Editorik"

10.02.2015

Vortrag von Dr. Michael Krewet: „Gedanken zu möglichen Gründen der Wirkmacht stoischer Gefühlskonzepte“, 12 Uhr,   Raum K 29/204 (Habelschwerdter Allee 45,14195 Berlin)


03.02.2015

Vortrag von Dr. Fabio Pagani: "Gemistos Pletho and Plato"


20.01.2015

Vortrag von Sandra Erker: "Philosophy transferred. Philoponus' methodology as a commentator"


16.01.2015

Mitgliederversammlung des Aristotelismus-Zentrums Berlin


13.01.2015

Vortrag von PD. Dr. Matthias Perkams (Friedrich-Schiller-Universität Jena):  "Der Aristotelismus und das philosophische Curriculum der Spätantike".


Wintersemester 2014/2015:

Gastaufenthalt von Prof. Dr. Rainer Thiel, Friedrich-Schiller-Universität Jena, am SFB 980


5.-7.11.2014

Gastaufenthalt Prof. Dr. Edward Watts (San Diego), u. a. mit einem Vortrag zur “Sozialgeschichte des Platonismus im Kontext der Wissenstransferforschung” und einem Workshop mit dem Thema "How to reconstruct the social dynamics of a late antique philosophical school."


27.10.2014

09-11 Uhr: Workshop mit Dr. Michael Griffin (University of British Columbia): Olympiodors Kommentar zu den Kategorien


23.-25.10.2014

Internationale Tagung des Teilprojekts A04/SFB 980: "Aristotle Transferred - The Ancient Greek Commentaries on Aristotle and the Transfer of Knowledge"


22.10.2014

15-18 Uhr: Workshop mit Prof. Dr. Han Baltussen (University of Adelaide) zu Simplikios' Kommentar der Physik (Teilname nur mit individueller Einladung)


22.10.2014

Vortrag von Dr. Christian Vogel: "Boethius' Seelentheorie als Beispiel für einen impliziten Wissenstransfer in der aristotelischen Kommentartradition."


10.11.-15.12.2014

Philosophisches Propädeutikum, Vortragsreihe zum Thema: "Was ist Denken? Theorien und Modelle aus der europäischen Geistesgeschichte."

22.-24.9.2014

im Rahmen des SFB 980 gibt es zwei Angebote zu Aristoteles und dem Aristotelismus an der KinderUni der Freien Universität


21.-25.07.2014

Blockseminar: "Die Aristotelische Poetik und ihr Einfluss auf die europäische Literaturtheorie", unter der Leitung von Prof. Dr. Gyburg Uhlmann und Prof. Dr. Arbogast Schmitt


Sommersemester 2014

Lektürekurs im Rahmen der Forschungsorientierten Lehre in Kooperation des SFB 980 "Episteme in Bewegung" und dem CAGB-Projekt an der BBAW: "Text, Kommentare, Diagramme. Die Marginalien und Interlinearien in den Handschriften zu Aristoteles, De Interpretatione", Dozenten: Nikolaos Agiotis, Michael Krewet


Sommersemester 2014

Forschungskolloquium: Aristoteles-Handschriften in Bewegung, Unter der Leitung von: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann und Prof. Dr. Dieter Harlfinger


27.06.2014

Studientag am SFB 980 "Wissenstransfer in den Aristoteles-Handschriften: Bibliothek, Schule, Gelehrtenkreis" mit Prof. Dr. Christian Brockmann und Dr. Stefano Valente (Universität Hamburg)

03.06.2014

Feierliche Eröffnung des Aristotelismus-Zentrums Berlin


18.02.2014

Gastvortrag Adrian Pirtea: „Aristoteles Syrus - Die Organon-Kommentierung in der syrischen Spätantike.“


07.02.2014

Vortrag von Prof. Dr. John Marenbon (Cambridge):  "The Rise and Fall of Boethian Logic"


06.02.2014

Workshop mit John Marenbon (Trinity Cambridge): "Boethius' Consolatio and education in the Middle Ages"


10.01.2014

Gastvortrag Dr. Vito Lorusso: „Philosophisches und naturwissenschaftliches Wissen in griechischen Manuskripten des Kardinals Bessarion (1403-1472)“


08.11.2013

Studientag am SFB980 mit Prof. Dr. Rainer Thiel (Universität Jena): "Platonische Lehrtradition in Alexandria" und "Einführung in das Aristotelische Organon"