FAQ Medienlabor & Medienarchiv

1. Zunächst müssen Sie feststellen, ob Sie zum Nutzungskreis des Medienarchivs zählen. Informationen dazu und zu den Nutzungsmodalitäten finden Sie in der Benutzungsordnung.

2. Die erstmalige Anmeldung zur Nutzung erfolgt persönlich am Raum 38. Dort finden Sie ein Ausgabeformular für Medien (VHS-Bänder oder DVDs), das auch gleichzeitig eine Anmeldung zur Nutzung des Medienarchivs ist. Auf der Rückseite des Formulars finden Sie ebenfalls die Benutzungsordnung. Dieses Formular füllen Sie aus, unterschreiben es und werfen es in den Bestellpostkasten am Raum 38 (oder Sie geben es zu den Öffnungszeiten persönlich ab).

3. Um Medien zu recherchieren, können Sie in der Institutsbibliothek oder im Ansichtsraum (Raum 14 im Erdgeschoss) die zur Verfügung stehenden Computer nutzen. Eine Recherche von externen Computern ist nicht möglich. Notieren Sie sich die Signaturen und Titel der Medien, die Sie bestellen möchten.

4. Tragen Sie die Signaturen, Titel, Ihre Benutzungsnummer und das Sichtungsdatum für die gewünschten Medien in das Ausgabeformular ein, das vor Raum 38 ausliegt, und werfen Sie es in den Briefkasten. Alternativ (wenn Sie bereits als Nutzer*in angemeldet sind) können Sie auch das Online-Bestellformular nutzen. 

5. Bitte holen Sie die Medien innerhalb der Ausgabezeiten an dem Tag ab, zu dem Sie es zur Sichtung bestellt haben. Bei einer Erstbestellung erhalten Sie dann auch Ihre persönliche Benutzungsnummer für das Medienarchiv, die Sie bei folgenden Medienbestellungen angeben.

6. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: medienlabor@theater.fu-berlin.de.

Der Medienbestand ist in einer elektronischen Datenbank erfasst. Die Recherche des Bestandes ist nur intern (Computer in der Institutsbibliothek und im Ansichtsraum 14) möglich. 

Bei Vorhandensein einer Benutzungsnummer kann das Online-Bestellformular genutzt werden. 

Die Medien des Medienarchivs können nur in den Sichtungsräumen vor Ort genutzt und nicht ausgeliehen werden. 

Das Kopieren der Medien ist nicht gestattet. 

Die medientechnische Ausrüstung des Instituts (Kameras, Licht- und Tontechnik) steht ausschließlich für die medienpraktische Arbeit zur Verfügung, die im Rahmen der Lehre stattfindet (Praxislabore, Videokurse, szenische Projekte usw.). Eine Ausleihe der Technik ist nicht möglich.

In Einzellfällen können Computerarbeitsplätze mit Videoschnittechnik von den Studierenden des Instituts zu Hausarbeitszwecken oder z.B. zur Vorbereitung von Referaten mit Medieninhalten sowie kleinerer Projekte im Lehrzusammenhang genutzt werden. Dies ist im Rahmen freier Kapazitäten nach Absprache möglich.

Bitte wenden Sie sich hierfür an die Technische Leitung des Medienlabors (Peter Beckwehl).

 

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Peter Bleckwehl 
Technische Leitung Medienlabor & Medienarchiv, Medien- und Veranstaltungstechnik, IT-Administration

Telefon   (030) 838-503 18 
E-Mail     peter.bleckwehl@fu-berlin.de 

Vor Ort   
Mo. - Do. 10:00 - 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr.           10.00 - 13.00 Uhr
In der Regel in Raum 37 oder auch in einem der Arbeitsgruppenräume (Raum 39 oder Raum 43 im EG)

Gunnar Gutschmidt
 
Studentische Hilfskraft, Medienarchiv, Veranstaltungsbetreuung

Telefon   (030) 838-9096 84 
E-Mail     gunnar@film.fu-berlin.de 


Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an:  medienlabor@theater.fu-berlin.de


 

Ein Handapparat ist entweder ein, zum Zwecke des Seminars von Dozent*innen beigebrachtes Medium (DVD oder VHS) oder eine Sichtungskopie des Medienarchivs, welche zu einer intensiveren Nutzung des Mediums zu Lehrzwecken angefertigt wird, um den Präsenzcharakter des Archivs nicht zu beeinträchtigen.
Die Handapparate werden vom Medienarchiv gemäß der Benutzungsordnung des Medienarchivs verwaltet. Handapparate können in Ausnahmefällen ausgeliehen werden. Um Medien aus dem Handapparat zu sichten, wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten an die Mitarbeiter des Medienarchivs.

Das Medienarchiv ist die wissenschaftlich kuratierte Mediensammlung des Instituts für Theaterwissenschaft. Sie steht für die institutsinterne Nutzung in Lehre und Forschung allen Studierenden und Mitarbeitern des Instituts zur Verfügung.  

Das Medienlabor betreut darüber hinaus alle medienpraktischen Aktivitäten im Rahmen von Forschung und Lehre am Institut und ist außerdem zuständig für hausinterne Veranstaltungstechnik sowie für die IT-Strukturen des Instituts.