Springe direkt zu Inhalt

Bachelorstudiengänge

Bachelorstudium am Institut für Romanische Philologie

Das Institut für Romanische Philologie bietet eine große Vielfalt an Bachelorstudiengängen an, in denen die Sprachen Französisch, Galicisch, Italienisch, Katalanisch, Portugiesisch oder Spanisch studiert werden können.

Bachelorstudiengänge bestehen aus einem Kernfach (90 LP) sowie aus einem Modulangebot ("2. Fach"). Dieses "2. Fach" kann entweder aus einem Modulangebot (60 LP) oder aus zwei Modulangeboten (jeweils 30 LP) bestehen. Zusätzlich werden 30 LP Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) bzw. für alle, die sich für den Lehrberuf interessieren, 30 LP Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) studiert. Die Bachelorstudiengänge sind polyvalent, d.h. auch Bachelorabsolvent*innen mit Lehramtsoption können sich für ein forschungsorientiertes Masterstudium bewerben. Umgekehrt, d.h. mit ABV, kann man sich derzeit nicht für ein Lehramtsmasterstudium bewerben.

Welche Modulangebote Sie zu Ihrem Kernfach hinzuwählen können erfahren Sie in dieser Übersicht (pdf).

Ansprechpartner*innen für allgemeine Fragen zum Studium sind die Studienfachberatung sowie die Studentische Studienberatung. Außerdem können Sie sich an die Modulbeauftragten des Instituts wenden, die auch für die Anerkennung von im Ausland – z.B. im Rahmen eines ERASMUS-Austauschs – erbrachten Studienleistungen verantwortlich sind. Darüber hinaus sind alle Dozierenden und Professor*innen für Studienberatungen zuständig.

Eine weitere wichtige Anlaufstelle ist das Studienbüro des Fachbereichs, das fachbereichsweit mit Fragen rund um das Bachelorstudium betraut ist.

Weitere Informationen: Menü-Übersicht