Sprachkurse

Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen zu den Sprachkursen des Instituts für Griechische und Lateinische Philologie.

Sprachkurse Latein und Griechisch

Die Latein- und Griechischsprachkurse finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der FU unter dem Titel Lateinische Sprache und Kultur bzw. Griechische Sprache und Kultur. Sie erstrecken sich über jeweils zwei Semester à 6 Wochenstunden. Kurs I beginnt stets im Wintersemester. Beide Kurse führen, wenn erfolgreich absolviert, auf ein Niveau, das Ihnen den anschließenden Erwerb eines staatlichen Latinums oder Graecums ermöglicht.

Weil die Latein- und Griechischkurse der FU Interessierten ohne schulische Vorkenntnisse die Aufnahme eines anschließenden regulären Latein- oder Griechischstudiums ermöglichen, sind sie auch unter der Rubrik Propädeutika aufgeführt.

Weitere Fragen zu den Sprachkursen beantworten Ihnen die jeweiligen Dozenten.

Sprachkurse Neugriechisch

Neugriechische I & Neugriechisch II für Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer/innen

Die Sprachkurse Neugriechisch I und II (4 SWS) sind offen für alle Interessierten und hat zum Ziel, den Teilnehmern die grundlegenden Sprachkenntnisse im Bereich der Kommunikation, der Grammatik und der Syntax zu vermitteln. Darüber hinaus werden Fähigkeiten in den Anwendungsgebieten Hörverstehen/mündlicher Ausdruck, Leseverstehen/schriftlicher Ausdruck erworben.

Die Kurse werden jeweils im Wintersemester (Neugriechisch I) und im Sommersemester (Neugriechisch II) angeboten. Grundlage ist das Buch von Κλεάνθης Αρβανιτάκης κ.ά., Επικοινωνήστε ελληνικά 1, Αθήνα, Δέλτος 2005. (ISBN 960-8464-08-0)

Neugriechisch III für Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer/innen

Der Sprachkurs Neugriechisch III (2 SWS) ist für Wiedereinsteiger und Teilnehmer mit fortgeschrittenen Griechischkenntnissen konzipiert. Die zu lesende Lektüre wird sich thematisch nach den Interessen der Teilnehmer richten, es sollen aber verschiedene Textgattungen bearbeitet werden. Hier wird auch den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, schwierige Aspekte der griechischen Satzlehre zu wiederholen und ihren richtigen Sprachausdruck zu erproben.

Der Kurs fängt jeweils im Wintersemester an und dauert ein Jahr.

Neugriechisch für Fortgeschrittene

Der Sprachkurs Neugriechisch für Fortgeschrittene (2 SWS) ist für Teilnehmer, die sich in komplexeren Situationen auf Griechisch ausdrücken können, und hat zum Ziel, die schon vorhandenen Kenntnisse der griechischen Sprache zu stärken und auszubauen. Dabei wird nicht nur die morphologisch-syntaktische, sondern auch die pragmatische, die semantische und die hermeneutische Ebene der Sprache berücksichtigt. Ihre Griechischkenntnisse und Kommunikationsfähigkeit wird erweitert und perfektioniert, indem Sie Texte aus den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft, Alltag und Literatur lesen und in der Gruppe andiskutieren.

Der Kurs wird jeweils im Wintersemester und im Sommersemester angeboten.

Fragen zu den Sprachkursen Neugriechisch I, II, III und Neugriechisch für Fortgeschrittene beantwortet Ihnen Prof. Dr. M. Pechlivanos

Praktische Hinweise (FAQ)

  • Wer darf teilnehmen?

Jeder Immatrikulierte und jeder mit Gasthörercard.

  • Wo sind die Kurse verzeichnet, wann finden sie statt, wer gibt sie?

Alle Kurse und Informationen zu Lehrmaterial, Dozenten, Veranstaltungsort und Terminen sind im Vorlesungsverzeichnis aufgeführt.

Suchen Sie im Vorlesungsverzeichnis nach dem Titel:

  • Griechische Sprache und Kultur
  • Lateinische Sprache und Kultur
  • Neugriechisch I für Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer/innen
  • Neugriechisch II für Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer/innen
  • Neugriechisch III für Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer/innen
  • Neugriechisch für Fortgeschrittene
  • Wie melde ich mich an?

Direkt beim Dozenten, in der ersten Sitzung.

  • Habe ich nach einem Lateinkurs die formale Erlaubnis und die reale Möglichkeit, Latein zu studieren?

Ja.

  • Habe ich nach einem Griechischkurs die formale Erlaubnis und die reale Möglichkeit, Griechisch zu studieren?

Ja.

  • Habe ich nach einem Sprachkurs Neugriechisch die formale Erlaubnis und die reale Möglichkeit, Neogräzistik zu studieren?

Der Sprachkurs Neugriechisch bietet eine allgemeine Einführung in das Neugriechische für interessierte Hörer/innen aller Fachbereiche und Gasthörer. Zugangsvoraussetzung zum Studium im BA-Studiengang Neogräzistik ist der Nachweis über Kenntnisse der neugriechischen Sprache auf der Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Prüfung findet am Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters statt mit einer Wiederholungsmöglichkeit vor Beginn der Vorlesungen des nachfolgenden Wintersemesters. Für Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die nicht über die nötigen sprachlichen Vorkenntnisse verfügen, wird ein Vorstudiensprachkurs im Umfang von 20 SWS, auf zwei Semester verteilt, angeboten.