Springe direkt zu Inhalt

Hinweise zum Online-Bewerbungsportal

Die Bewerbungsfrist für die Ausschreibung der FSGS und des EXC Temporal Communities für 2022 ist abgelaufen. Die Ausschreibung für das Jahr 2023 wird im Herbst 2022 veröffentlicht.

Im Folgenden ein paar Hinweise, damit Ihre Bewerbung gelingt:

  • Bitte registrieren Sie sich zunächst auf dem Online-Portal der Dahlem Research School. Wählen Sie das Format, für das Sie sich bewerben wollen; wenn Sie sich für mehrere ausgeschriebene Positionen bewerben möchten, müssen Sie separate Bewerbungen anlegen, da diese in unterschiedliche Begutachtungsverfahren gegeben werden. Nach der erfolgreichen Registrierung erscheint links oben am Rand ein Fähnchen. Wenn Sie dieses anklicken, öffnen sich Ihre bereits angelegten Bewerbungen. Diese Bewerbungen können Sie so lange immer wieder aufrufen und zwischenspeichern, bis Sie sie durch Drücken des Buttons save and submit eingereicht haben.
  • Sie benötigen nur einen Account, selbst wenn Sie sich für mehrere ausgeschriebene Positionen bewerben möchten. Bewerben Sie sich auf verschiedene Stellen, müssen Sie separate Bewerbungen anlegen, indem Sie auf die Felder Apply for FSGS oder Apply for EXC 2020/FSGS klicken. Sie können für jedes Bewerbungsformat maximal eine Bewerbung absenden, also 3 für die FSGS (Promotionsplatz, Projektstipendium, DAAD-Stipendium) und 2 für den EXC 2020/FSGS (Promotion im Kontext eines Projekts und Promotion mit eigenem Projekt). Bitte beachten Sie, dass Sie mit jedem Klick eine neue Bewerbung anlegen. 
  • Bitte füllen Sie zuerst die Seite zu den persönlichen Angaben aus. Sie ist Teil der Bewerbungsakte und nicht identisch mit der Registrierung. Nur wenn diese Seite vollständig ausgefüllt wurde, können die folgenden Seiten bearbeitet werden.
    FSGS: Hier müssen Sie angeben, für welche Art von Programm Sie sich bewerben (DAAD, Projektstipendium, Promotionsplatz).
    EXC TC: Hier müssen Sie angeben, ob Sie sich mit einem eigenen Promotionsprojekt in einer der Research Areas (1–5) bewerben möchten oder für die Promotion im Kontext eines Clusterprojekts.
  • Wählen Sie bitte eine*n Erstbetreuer*in aus dem Kreis der Principal Investigators (PI) der Friedrich Schlegel Graduiertenschule bzw. des Exzellenzcluster 2020 „Temporal Communities“ aus. Im Online-Bewerbungsportal wird Ihnen angezeigt, welche PI Sie tentativ als Wunschbetreuer*innen angeben können. Sie müssen zu diesem Zeitpunkt noch keinen Kontakt mit den Personen aufnehmen; diese Wahl ist nicht endgültig. Entsprechend müssen Sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Betreuungszusage einholen, es kann aber hilfreich sein, bereits Kontakt aufzunehmen. 
  • Bewerber*innen auf Projektstipendien, DAAD-Stipendien und Stellen am EXC TC benötigen 2 Empfehlungsschreiben. Diese sollten von Professor*innen oder Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen verfasst werden, die Sie und Ihre Arbeit gut kennen; eine formale Vorgabe gibt es nicht. Die angegebenen Personen erhalten aus dem System eine automatische E-Mail mit Hinweisen zum Hochladen des Empfehlungsschreibens, sobald Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben. Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit den von Ihnen genannten Wissenschaftler*innen in Verbindung, damit diese auf die vom System generierte E-Mail vorbereitet sind. Die Empfehlungsschreiben können bis spätestens 7 Tage nach Bewerbungsschluss hochgeladen werden. Bitte kommunizieren Sie diese Deadline frühzeitig an die Personen, die Sie um eine Empfehlungsschreiben bitten. Sollte es Probleme mit diesem Verfahren geben, können sich die Verfasser*innen gerne an uns wenden, im Notfall können sie die Dokumente als PDF direkt an uns schicken.
  • Die Betreuungsteams eines strukturierten Promotionsprogramms können bis zu 3 Mitglieder haben. Neben der Person, die ihr Projekt erstbetreut, kann ein*e weitere*r Professor*in, der*die prüfungsberechtigt ist, ins Team geholt werden, auch wenn diese Person nicht Mitglied der FSGS bzw. des EXC TC ist.
  • Bitte laden Sie keine Hausarbeiten als Arbeitsproben hoch. Ein Ausschnitt aus der Examensarbeit (B.A./M.A.) oder aus einer Publikation sind erwünscht.
  • Sollten Sie Ihren Hochschulabschluss an einer Universität im Ausland abgelegt haben, prüfen wir über ANABIN, ob Ihre Hochschule in Deutschland anerkannt ist.
  • Sollte Ihr Hochschulabschlusszeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen, können Sie sich bewerben, sofern Sie bis zum 1. September (Projektstipendiat*innen: 1. Juni) ein Hochschulzeugnis nachreichen können. In diesem Fall laden Sie bitte andere aussagekräftige Dokumente zum zu erwartenden Abschluss hoch (Transcripts, vorläufige Leistungsübersichten, Stellungnahmen von Hochschullehrer*innen etc.).
  • Auch die Nachweise der Sprachkenntnisse können ggf. nachgereicht werden; bitte laden Sie in Ihrer Bewerbung eine Erklärung mit Angaben zu den vorhandenen und ausstehenden Zeugnissen oder Zertifikaten hoch, sowie dem Zeitpunkt, an dem diese vorgelegt werden können. Ausreichende Grundkenntnisse müssen allerdings vorliegen.
  • Erst wenn Sie den Button save and submit drücken, ist Ihre Bewerbung eingereicht. Sie erhalten dann eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass der Button save and submit nach Ende der Deadline verschwindet: Sie sehen Ihre Eingaben und hochgeladenen Unterlagen noch, können die Bewerbung aber nach Ablauf der Frist nicht mehr abschicken und diese wird nicht in das Bewerbungsverfahren aufgenommen. Nur die als E-Mail versendete Eingangsbestätigung zeigt an, dass Sie die Bewerbung erfolgreich eingereicht haben.
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau