Springe direkt zu Inhalt

Meine Lehrveranstaltungen überschneiden sich. Was kann ich tun?

Überschneidungen lassen sich häufig nicht vermeiden und werden auch in den kommenden Semestern für Sie immer mal wieder ein Problem sein. Zuallererst sollten Sie bedenken, dass die exemplarischen Studienverlaufspläne im Anhang der Studien- und Prüfungsordnungen immer einen gewissen Spielraum lassen, so dass Sie einige Veranstaltungen auch ein Semester später, andere ein Semester früher als vorgesehen belegen können. Außerdem darf die Reihenfolge der zu belegenden Veranstaltungen innerhalb eines Moduls vertauscht werden, insofern die Veranstaltungen nicht aufeinander aufbauen. Genaue Auskunft darüber gibt Ihnen der Kommentar zur jeweiligen Lehrveranstaltung im Vorlesungsverzeichnis, in dem vermerkt wird, ob und welche Eingangsvoraussetzungen es zur jeweiligen Lehrveranstaltung gibt.

Wenn Sie Überschneidungen haben, sollten Sie die Lehrveranstaltung höherer Priorität der mit niedrigerer Priorität vorziehen. Wie erkennt man solche Prioritäten? Grundsätzlich gilt:

  • Erlernen Sie gleich zwei Sprachen neu, also ohne Vorkenntnisse, sollte dies nacheinander geschehen, d.h. Sie belegen bitte die Sprachpraxismodule der einen Sprache wie vorgeschrieben im ersten Semester, die der anderen Sprache aber erst im dritten Semester. Sie beginnen hier also Ihr Studium verspätet. Eine solche Abweichung vom exemplarischen Studienverlauf ist absolut notwendig, um den Erfolg Ihres Studiums in den ersten beiden Semestern nicht zu gefährden und ermöglicht Ihnen mit geschickter Gestaltung ihres Stundenplans trotzdem ein ordnungsgemäßes Studium in 6 Semestern.
  • Lehrveranstaltungen, die nur einmal im Jahr angeboten werden, haben Vorrang vor denen, die jedes Semester angeboten werden. Hinweise zur Häufigkeit des Angebots finden Sie entweder in der Studien- und Prüfungsordnung bei den jeweiligen Modulbeschreibungen, oder im KVV bei den Anmerkungen zur jeweiligen Lehrveranstaltung, oder aber Sie wenden sich an den/ die jeweilige Modulbeauftragte(n).

Bei Überschneidungsproblemen wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.