Schreibworkshops

Kaum eine der Arbeitstechniken, die im Studium gelernt und angewandt werden sollen, stellt Studierende immer wieder vor so große Probleme wie die Abfassung eigener wissenschaftlicher Texte. Einige Unsicherheiten sind normal, schließlich ist das Erlernen von Schreibtechniken Teil der wissenschaftlichen Ausbildung, und Meister_innen fallen nicht vom Himmel.

Dennoch erscheinen Seminararbeiten, früher oder später auch Bachelor- und Masterarbeit, vielen Studierenden als kaum zu bewältigende Herausforderung mit den bekannten Folgen: Verzweiflung vor dem leeren Computerbildschirm, Aufschub, Schreibblockade…

In der individuellen Beratung, aber auch im Workshop in der Gruppe nähern wir uns Ihren Problemen und versuchen Lösungen zu finden:

  • Was eigentlich ist ,wissenschaftliches‘ Schreiben? Wozu braucht man es?
  • Welcher Arbeitstyp bin ich – wie plane ich meine Zeit und wie motiviere ich mich?
  • Wie lese ich mich in mein Thema ein? Wie organisiere und strukturiere ich mein Wissen?
  • Wie komme ich zu eigenen Thesen und wie vertrete ich diese in meinem Text?
  • Wie gliedere ich meine Arbeit: Nicht zu kurz, nicht zu lang – wie komme ich innerhalb der geforderten Seitenzahl auf den Punkt?

Wenn Sie an unseren Schreibworkshops teilnehmen möchten, achten Sie auf Aushänge oder erkundigen Sie sich per Mail bei uns nach kommenden Terminen.