Springe direkt zu Inhalt

Prof. Glenn Ehrstine ist als Fulbright-Professor am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie

Glenn Ehrstine

Glenn Ehrstine

News vom 28.05.2013

Seit dem 15. März bis 15. Juli 2013 ist Glenn Ehrstine Fulbright-Professor am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie und dort im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Jutta Eming (Ältere deutsche Literatur und Sprache) tätig.
Glenn Ehrstine ist Associate Professor für deutsche Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der University of Iowa, USA. Seine Forschungsinteressen gelten vor allem Fastnachtstheorie, der Konfessionspolemik der Reformationszeit und dem voraufklärerischen Theater in seinen weltlichen und geistlichen Varianten. Er ist Autor von Theater, Culture, and Community in Reformation Bern (2002), ausgezeichnet mit dem David-Bevington-Preis der Medieval and Renaissance Drama Society, und Mitherausgeber von Foreign Encounters: Case Studies in German Literature before 1700 (2005).

Weiterführender Link: American Fulbright Professors in Germany

 

35 / 66