Prof. Dr. Annette Jael Lehmann

Prof. Dr. Annette Jael Lehmann

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Kultur- und Medienmanagement / Visual Culture and Theater

Professorin

Adresse
Grunewaldstr. 35
Raum 107
12165 Berlin
Sekretariat
Birte Durston: +49 30 838 - 50310
Fax
(030) 838-4 503 29

Sprechstunde

Nach Vereinbarung über das Sekretariat per eMail an Birte Durston: b.durston@fu-berlin.de

Vita

  Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Amerikanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin, Oxford und Berkeley.
1995 – 1998 Visiting Assistant Professor an der Humanities Division der University of California (UCLA), Adjunct Faculty Member an der School of Critical Studies, California Institutes of the Arts (CalArts), Visiting Scholar an der School of Arts, Letters and Sciences der University of Southern California (USC).
1999 – 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Sonderforschungsbereich SFB 447: Kulturen des Performativen. Habilitation in Visueller Kultur an der Freien Universität Berlin.
2006 Geschäftsführerin des Zentrums für Interdisziplinäre Kunstwissenschaften und Ästhetik.
Seit 2007 Professorin für Contemporary Art, Visual Culture and Theater an der Freien Universität Berlin.
Seit 2017 Principal Investigator (PI) am Einstein Center Digital Future (ECDF).
Seit 2019

Principal Researcher (PR) am Exzellenzcluster EXC 2020 "Temporal Communities – Doing Literature in a Global Perspective" an der Freien Universität Berlin

Principal Investigator (PI)an der Friedrich Schlegel Graduierten Schule für Literaturwissenschaftliche Studien

Affiliate Professor metaLAB (at) Harvard and the Berkman Klein Center, Harvard University
Seit WS 2019/20 Leitung des Studiengangs Kultur- und Medienmanagement am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin.

Auszeichnungen / Preise / Fellowships

  • Fellowship, Literary Research Center Huntington Library, Pasadena, California, USA (1997)
  • Visiting Research Fellow, Getty Research Institute, Los Angeles, USA (2001)
  • Preisträgerin (1. Platz) der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Deutschland (2003)
  • Visiting Fellow, Rothermere American Institute, University of Oxford, England (2004)
  • Mentee, ProFiL-Programm, Mentoring, Training, Networking, Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Humboldt Universität Berlin, Universität Potsdam, Germany; Mentorin: Prof. Monika Grütters (2005)
  • Senior Research and Teaching Stay, Hebrew University of Jerusalem, Israel (2015)
  • Global Humanities Senior Fellow, Mahindra Humanities Center at Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA (2016/17)

Schwerpunkte

  • Visual Culture and Performance Studies
  • 20th Century Modern Art, Avant-Garde Art, Contemporary Art
  • New Media Art and Aesthetics
  • Knowledge Transfer, Practice-Based Research, Digital Knowledge Design
  • Art Projects. Performance, Exhibition and Event, Routledge, London 2021.
    (in Vorbereitung)
  • Exposures. Visual Culture, Discourse and Performance in Nineteenth-Century America, Tübingen 2009.
    › Zum Buch
  • Kunst und Neue Medien, Ästhetische Paradigmen seit den sechziger Jahren, Tübingen, 2008.
    › Zum Buch
  • Im Zeichen der Shoah. Aspekte der Dichtungs- und Sprachkrise bei Rose Ausländer und Nelly Sachs, Tübingen, 1999.
    › Zum Buch
  • Einladung/Invitation. Archiv als Ereignis/Archiv as Event, Spector, Leipzig 2020.
    (in Vorbereitung)
  • Tacit Knowledge. Post Studio/Feminism – CalArts (1970-77), Spector, Leipzig 2019.
    › Zum Buch
  • Black Mountain Research, Bielefeld, 2016.
    › Zum Buch
  • Mediale Performanzen. Historische Konzepte und Perspektiven, hg. gemeinsam mit Jutta Eming u. Irmgard Maassen, Freiburg 2002.
    › Zum Buch
  • Un/Sichtbarkeiten der Differenz. Beiträge zur Gender-Debatte in den Künsten, Tübingen, 2001.
    › Zum Buch

  • Nelly Sachs (1966), in: Claudia Olk, Susanne Zepp (eds.), Nobelpreisträgerinnen. 14 Schriftstellerinnen im Porträt, Berlin, Boston 2019, 109-130.
  • Mehr Illusion, oder: Vorhang auf für Bühnenbilder und Kostüme. Günter Brus’ individuelle Mythologie des Theaters, in: Stella Rolling, Harald Krejci (eds.), Günter Brus. Unruhe nach dem Sturm, Köln, 2018, 95-103.
  • Mind the Gap: Insights into Practice-Based Research on Performance Art and Media between Universities and Museums, in: Song Suijong, Kim Seoug Eum (eds.), The Curatorial in Parallax, National Museum of Modern and Contemporary Art Korea, Seoul 2018, 213-231.
  • Black Mountain Research, (gemeinsam mit Anna-Lena Werner), in: Lukas Feireiss (Hg.), Aedes Metropolitan Laboratory Magazine, „Education: Trial and Error“, Berlin 2016, 22-29.
  • Black Mountain and Beyond – Research Practices between Universities and Museums, in: Stedelijk Studies, Spring ’16, Between the Discursive and the Immersive, Amsterdam, 2016.
  • Gehen und Sehen, Streifzüge zwischen Performance und Projektion, in: Lilian Haberer, Annette Urban (ed.), Bildprojektionen. Filmisch-fotografische Dispositive in Kunst und Architektur, Bielefeld 2016, 271-285.
  •  Environmental Art. Produktive Paradoxien und partizipatorische Praktiken, in: Erika Fischer-Lichte, Daniela Hahn (ed.), Ökologie und Künste, München 2015, 31–50.
  • Pädagogische Praktiken und Kreativitätsmodelle am Black Mountain College, in: Eugen Blume, Matilda Felix, Gabriele Knapstein und Catherine Nichols (eds.), Black Mountain – Ein interdisziplinäres Experiment 1933-1957, Berlin, 2015, 98-109.
  • Environmental Art. Stationen der Umwelterkundung seit den 1960er Jahren, Sonderdruck Europäisches Künstlerhaus Oberbayern, München 2014.
  • Life and Death in Peep Boxes, in: Jürgen Martschukart, Stefan Wildt (eds.), Violence and Visibility. Historical, Cultural, and Political Perspectives from the 19th Century to the Present, Chicago 2013, 311–329.
  • Der Blick von Oben. Fernerkundung als Visualisierungstrategie, in: Marco Gutjahr, Phillip Stoellger (Hg.), Unsichtbar. Wissenskulturen als Bildkulturen, Bielfeld 2013, 189–212.
  • Environmental Art?! Wie Kunst auf ökologische Krisen und den wissenschaftlich diagnostizierten Klimawandel reagiert, in: Marion Hiller u.a. (Hg.), Kunst, Erkenntnis, Wissenschaft, Formen des Wissens von der Antike bis heute, Heidelberg 2012, 114-132.
  • Bouncing in the Corner. Video und Körperinszenierung, in: Stefan Tigges, Katharina Pewny, Evelyn Deutsch-Schreiner (eds.), Zwischenspiele. Neue Texte, Wahrnehmungs- und Fiktionsräume in Theater, Tanz und Performance, Bielefeld 2010, 351-361.
  • Mathew Bradys Illustrious Americans. Inszenierte Porträts in den USA des 19. Jh., in: Martin Roman Deppner (Hg.), Fotografie im Diskurs perfomativer Kulturen, Heidelberg 2009, 104–124.
  • Videorebels – Actions and Interventions of the German Video-Avantgarde, in: Reinhild Steingroever (ed.), After the Avantgarde: Engagements with Contemporary German and Austrian Experimental Film, Camden House Press, 2008, 80-95.
  • Entsexualisierung: Der posthumane Körper in Kunst und Medien, in: Nicolas Pethes, Ulrike Schicktanz (Hg.), Sexualität als Experiment? Identität, Lust und Reproduktion zwischen Lebenswissenschaft und Populärkultur, Frankfurt/New York 2008, 275–293.
  • Myth of Reproduction in Matthew Barney’s Cremaster Cycle, in: Sabine Sielke, Elisabeth Schäfer-Wünsche (Hg.), The Body as Interface. Dialogues Between the Disciplines, Heidelberg 2007, 69–81.
  • Inter/Aktionen? Selbstinszenierung und Medialisierung bei Bruce Nauman, Joan Jonas und Vito Acconci, in: Barbara Clausen (ed.), After the Act. Die (Re)Präsentation der Performancekunst. Publikation des Museums Moderner Kunst, Stiftung Ludwig Wien 2007, 67-79.
  • Verfehlte Ähnlichkeiten. Genderperformances in Neuen Medien, in: Martina Oster, Waltraud Ernst, Marion Gerards (Hg.), Performativität und Performance, Hildesheim 2007, 19–36.
  • Black Box Inside Out. Wahrnehmungsprozesse in einem immersiven Raum, in: Meike Kroenke, Yvonne Spielmann (eds.), Raum und Identität im kulturellen Wandel, Bielefeld, 2007, 59–74.
  • D.G. Reloaded oder der Stoff, aus dem die Videos sind, in: Don Juan. Ausstellungskatalog, Kunsthalle Wien, Nürnberg 2006, 129.
  • Ghost, Untitled. Zur Ästhetik von Rachel Whitereads Raumproduktionen, in: Herwig Friedl, Nicole Schröder (Hg.), Grenz-Gänge: Studien zu Gender & Raum, Tübingen 2006, 45–56.
  • Computerkunst, in: Achim Trebess (Hg.), Metzler Lexikon Ästhetik, Stuttgart 2006, 70.
  • Fotografie/Fotografisch, in: Achim Trebess (Hg.), Metzler Lexikon Ästhetik, Stuttgart 2006, 117.
  • Sinne/Sinnlichkeit, in: Achim Trebess (Hg.), Metzler Lexikon Ästhetik, Stuttgart 2006, 352–354.
  • Szene, in: Achim Trebess (Hg.), Metzler Lexikon Ästhetik, Stuttgart 2006, 377.
  • On the Highway. Performance, Räume und Bewegung in amerikanischer Literatur und Film, in: Angela Lammert, u.a. (Hg.), Topos Raum. Die Aktualität des Raumes in den Künsten der Gegenwart. Publikation der Akademie der Künste, Berlin 2005, 208–221.
  • Fahrt ins Staublose. Eine performative Poetik des Transzendierens, in: Claudia Benthien, Inge Stephan (Hg.), Meisterwerke. Deutschsprachige Autorinnen im 20. Jahrhundert, Köln, Weimar 2005, 317–336.
  • Installation Art Has Left the Building. Stimmen zu J. Rebentisch, Ästhetik der Installation, in: Texte zur Kunst, Juni 2005, 15. Jg., Heft 58, 124.
  • Mediated Motion. Installationsräume und performative Aisthetik am Beispiel von Olafur Eliasson, in: Sybille Krämer (ed.), Performativität und Medialität, München 2004, 347–370.
  • Mieke Bal, Kulturanalyse, Frankfurt 2002, in: Komparatistik, Jahrbuch der DGAVL, 2003/2004, 193–194.
  • The eye altering alters all – Sehprozesse und Raumwahrnehmungen in Videoinstallationen von Gary Hill, in: Michael Barchet, Donata Koch-Haag und Karl Sierek (Hg.), Ausstellen. Der Raum der Oberfläche, Weimar 2003, 159–183.
  • Zwischen Szene und Schauraum – Bildinszenierungen als Orte performativer Wirklichkeitskonstitution (gemeinsam mit Doris Kolesch), in: Uwe Wirth (Hg.), Performanz. Zwischen Sprachphilosophie und Kulturwissenschaften, Frankfurt a.M. 2002, 347–365.
  • Truisms, Lustmord, Xenon: Medialität und performative Prozesse in Jenny Holzers Installationen, in: Jutta Eming, Annette Jael Lehmann (Hg.), in: Mediale Performanzen. Historische Konszepte und Perspektiven, Freiburg 2002, 251–266.
  • Third Generation: Family Fotographs and Memoirs of Nazi Germany – Transformation von Dingen im intermedialen Spannungsfeld, in: Giesela Ecker, Claudia Breger, Susanne Scholz (Hg.), Dinge. Medien der Aneignung, Grenzen der Verfügung. Königsstein/Taunus 2002, 141-156.
  • Odradek zwischen Bild und Text. Jeff Walls Kafka Rekurs, in: Komparatistik, Jahrbuch 2001/2002, 86–102.
  • Paradies, in: Nicolas Pethes, Jens Ruchatz (Hg.), Lexikon Gedächtnis und Erinnerung, Reinbek bei Hamburg 2001, 435–436.
  • Portraits As Bait: Performances von Gender in zeitgenössischen photographischen Porträts, in: Annette Jael Lehmann (Hg.), Un/Sichtbarkeiten der Differenz. Beiträge zur Gender-Debatte in den Künsten, Tübingen 2001, 221–244.
  • Spuren der Präsenz, Spuren der Absenz – Performativität und Erinnerung im Zeitalter von AIDS, in: Paragrana, Theorien des Performativen, Band 9, 2000, Heft 2, 217–236.


Sonstiges

Weitere Informationen: http://www.annette-jael-lehmann.de/