Springe direkt zu Inhalt

PD Dr. Swetlana Lukanitschewa

Lukanitschewa_2019

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Theaterwissenschaft

Adresse
Grunewaldstraße 35
Raum 231
12165 Berlin
Sekretariat
k.A.

Sprechstunde

nach Vereinbarung per E-Mail

Vita

  • 1989-1993 Studium der Theaterwissenschaft (Hauptfach), Kunstgeschichte, Philosophie an der Russischen Theaterakademie (GITIS) Moskau
  • 1993 Magister mit der Gesamtnote mit Auszeichnung. Thema der Magisterarbeit: "Dramatisches Werk von Ernst Barlach"
  • 1993-1996 Journalistin und Theaterkritikerin bei Moskauer Zeitungen
  • 1996-1997 DAAD-Stipendium am Institut für Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1997-2001 Promotionsstudium am Institut für Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2001 Promotion zum Dr.phil. mit einer Dissertation zum Thema "Inszenierungen russischer Dramatiker der 20er/30er Jahre auf den deutschen Bühnen seit 1989". Prädikat "magna cum laude"
  • 2003-2005 Lehraufträge am Institut für Theaterwissenschaft der LMU München
  • WS 2005/2006 Lehrauftrag am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig
  • seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin
  • 2012 Habilitation im Fach Theaterwissenschaft, venia legendi für Theaterwissenschaft

Lehrveranstaltungen, Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin

SemesterLehrveranstaltung

SoSe 2019

HS "Das antike Theater und seine Rezeption auf der Bühne im 20. Jahrhundert"

SoSe 2018

HS "Tschechow. Das Geheimnis eines Weltdramatikers"

SoSe 2017

HS "Politisches Theater in Europa zwischen zwei Weltkriegen"

SoSe 2016

HS "Wanderungen auf dem Grat zwischen Kunst und Leben. Die Utopien und die Realität der historiSschen Theateravantgarde"

SoSe 2015

HS "Theorie und Praxis der Komik von der Antike bis zur Gegenwart"

SoSe 2014

HS "Clowns, Narren, Könige. Komödianten-Gestalten und Sein-Schein-Problematik in Shakespeares Werk

SoSe 2013

HS "Das große Welttheater des spanischen und des französischen Barock"
WiSe 2012/13 PS "Faszination der Antike. Antikes Theater und seine Rezeption im 20. Jahrhundert"
SoSe 2012 HS "'Enfants terribles' des europäischen Theaters. Eine Hommage an die Theateravantgarde"
WiSe 2011/12 HS "Commedia dell'arte"
SoSe 2011 HS "Absurdes Theater"
SoSe 2010 HS "Schönheit als Rettung? Eine Einführung in die ästhetische Religion des Fin de Siècle"
SoSe 2009 HS "Theaterstücke von Tschechow und ihre Rezeption im zeitgenössischen deutschen Theater"
WiSe 2008/09 HS "Silbernes Zeitalter. Zum Problem der Theatralität in der russischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts"
SoSe 2008 HS "Dandytum. Zur Theatralität eines gesellschaftlichen und kulturellen Phänomens"
WiSe 2007/08 HS "Kommentare zur Gegenwart: Russisches zeitgenössisches Drama und seine Rezeption durch die deutschen Regisseure"
SoSe 2007  PS "Im Dialog mit der abendländischen Bühne. Zum 250-jährigen Jubiläum des russischen Theaters"

 

Forschnungsschwerpunkte:

 Geschichte des europäischen Theaters des 18./19. und 20. Jahrhunderts, Theateravantgarde, Theatralität, Interkulturalität, Theorie und Praxis des europäischen Gegenwartstheaters.

  • "Aus dem Geiste der Bewegung geboren. Moskauer Kammertheater von Aleksandr Tairov im Spannungsfeld zwischen Russland und dem Westen" (in Vorbereitung)
  • "Das Theatralitätskonzept von Nikolai Evreinov. Die Entdeckung der Kultur als Performance", A. Francke Verlag, Tübingen, Basel 2013
  • "Verfemte Autoren. Werke von Marina Cvetaeva, Michail Bulgakov, Aleksandr Vvedenskij und Daniil Charms auf den deutschen Bühnen der 90er Jahre, Tübingen 2003
  • "Against the stream, pictures from everyday life of the Soviet light entertainment", in: Popular music theatre under socialism. Operettas and musicals in the Eastern European States 1945 to 1990, ed. by Wolfgang Jansen, in Vorbereitung
  • "Wenn die Flöte Hamlets kritisieren könnte. Kritik als Theater in der Sowjetunion der 1930er Jahre", in: Theater als Kritik, hg. v. Nikoaus Müller-Schöll et. al., Transcript  Verlag Bielefeld 2018, S.375-384
  • "Seht, was ich für ein Engländer bin...'  Zum Auftritt des russischen Homo Ludens auf die europäische Bühne des 18. Jahrhunderts", in: Spiele Spielen. Praktiken, Metaphern, Modelle, hg. v. Friedemann Kreuder u. Stefanie Husel, Wilhlem Fink Verlag Paderborn, S. 63-78
  • "Sprechende Gesten, farbig malende Klänge, tanzende Gewänder. Auf den Spuren der Entwicklung der intermedialen Ästhetik im russischen Theater des frühen 20. Jahrhunderts", in: Klänge in Bewegung. Spurensuchen in Choreographie und Performance. Tanzforschung 2017, hg. v. Sabine Karoß u.Stephanie Schroedter, S. 73-83
  • "Vom Sagbaren zum Sichtbaren. Das Monodrama-Konzept von Nikolai Evreinov im Kontext theatraler Wirkungsästhetik des frühen 20. Jahrhunderts", in: "Welt-Bild-Theater, Bd. II, Bilddramaturgien: Körper, Raum, Bewegung", hg. v. Kati Röttger, in: Forum Modernes Theater, Tübingen 2012, S. 153-166.
  • "Sehnsucht nach Theatralität. Die künstlerisch-rekonstruktive Methode von Nikolai Evreinov und ihre Realisierung am Petersburger Starinnyj Teatr"  in: Maske und Kothurn, Heft1-2, hg. v. Stefan Hulfeld u. Birgit Peter, Wien 2009, S. 73-82.  
  • "Die Fremdheit als Schlüssel zum Erfolg. Russische Dandys - Schöpfer und Protagonisten des Mythos 'Silbernes Zeitalter'", in: Die Öffentlichkeit des Fremden. Präsentation und Rezeption kultureller Alterität im langen 19. Jahrhundert, hg. v. A.Englhart et. al., Münster 2010, S. 57-68.
  • "Mechanismen der Komik im russischen Kabarett am Beispiel einer Inszenierung von Nikolai Evreinov im Petersburger Kabarett 'Zerrspiegel'" in: "Komik: Ästhetik. Theorien. Strategien", hg. v. H.Haider-Pregler et. al. in: Maske und Kothurn, Wien 2005, Heft 4, S. 179-188
  • "Der Meister und Margarita' von Bulgakov. Die gegenwartsbestimmten szenischen Adaptionen des Romans durch Jurij Ljubimov und Frank Castorf" in: Forum Modernes Theater, Bd. 19/2, 2004, S. 181-190
  • "Klangtheater einer Dichterin. 'Phoenix' von Marina Cvetaeva als dramatischer und theatraler Text" in: "Stimmen. Klänge. Töne. Synergien im szenischen Spiel", hg. v. H.-P. Bayerdörfer, in: Forum Modernes Theater 30, Tübingen 2002, S. 289-298

Lexikon- und Wörterbuchartikel

  • Lexikonartikel (Nikolai Evreinov. Theatralisierung des Lebens) in: Kindlers Lexikon, 3. Auflage (im Druck)
  • (Russisches Theater, Moskauer Künstlertheater, Taganka-Theater) in: Brockhaus-Enzyklopädie, 21. Auflage, 2006

Rezensionen

  • Peter W. Marx, Max Reinhardt. Vom bürgerlichen Theater zur metropolitanen Kultur (Tübingen 2006), in: Forum Modernes Theater, 22/1 (2007), S. 96-98
  • Jana Meerzon, The Path of a Character. Michael Chekhov's Inspired Acting and Theatre Semiotics (Frankfurt/M. 2005), in: Forum Modernes Theater, 21/1 (2006), S. 94-98
  • Christopher Balme (Hg.), Das Theater der Anderen. Alterität und Theater zwischen Antike und Gegenwart (Tübingen/Basel 2001), in: Forum Modernes Theater, 19/2 (2004), S. 200-205

23.02.2019 - Vortrag "Experimentelle Formen der Bildwerdung von Bewegung", Symposium: "Tanz. Bewegung. Geste. Bild", Kunsthalle Göppingen

08.11. -11.11.2018 - Vortrag "Vom Maschinenoptimismus berauscht. Die russische und die deutsche Bühne der 1920er Jahre im Dialog", XIV. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Theater und Technik", Universität Düsseldorf

05.10. - 07.10.2018 - Vortrag "Die Formel einer neuen Poesie der Bewegung. Zum Paradigmenwechsel im europäischen Theater des frühen 20. Jahrhunderts", Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung: "Tanz der Dinge", Institut für Technologie Karlsruhe

24.02. - 25.02.2017 - Vortrag "Gegen den Strom. Bilder aus dem Alltag der sowjetischen leichten Muse", Symposium "Populäres Musiktheater im Sozialismus. Operette und Musical in der ost-europäischen Staaten zwischen 1945 und 1990", Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Universität Freiburg im Breisgau

18.11. - 20.11.2016 - Vortrag "Das körperliche Solfege für 'synthetische' Schauspieler nach Aleksandr Tairov", Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung: "Sound - Traces - Moves. Klangspuren in Bewegung", Orff-Institut für Elementare Musik und Tanzpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg

03.11. - 06.11.2016 - Vortrag "Zwischen Wahrheit und Funktion. Zum Verhältnis von Kritik und Theater in der Sowjetunion der 1930er Jahre", XIII. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Theater als Kritik",  Institut für Theaterwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt/Main

29.09. - 01.10.2016 - Vortrag "'Seht, was ich für Engländer bin ...' Zum Auftritt des russischen Homo Ludens auf der europäischen Bühne des 18. Jahrhunderts", 3. Mainzer Symposium der Sozial- und Kulturwissenschaften, Johannes Guttenber- Universität Mainz

25.09. - 28.09.2014 - Vortrag "Öffentliche und private Räume in orts-spezifischen Performances", XII. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Episteme des Theaters", Institut für Theaterwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

25.05. - 29.05.2014 - Vortrag: "Pulcinellas Nachfahren in den Komödien von Eduardo De Filippo", Interdisziplinäre Tagung: "Cultural Genealogy and Theorie of the Clown", Centro Stefano Francini, Monte Verità, Ascona

25. Januar 2012 - Öffentlicher Habilitationsvortrag: "Das Theater als Medium einer Diktatur: Die Theaterpolitik in der Sowjetunion und in Deutschland in den 1930er Jahren im Vergleich"

06. - 07.03.2009 - Vortrag: "Das ganze Leben im Zeichen des Theaters. Die Theatrokratie nach Nikolai Evreinov", Interdisziplinäre Tagung: "Die ganze Welt ist Bühne. Zur Erforschung von Publikumseffekten im Geistes- und Naturwissenschaften", Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld

23. - 26.10.2008 - Vortrag: "Das Monodrama-Konzept von Nikolai Evreinov im Kontext theatraler Wirkungsästhetik des frühen 20. Jahrhunderts", IX. Jahrestagung der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Orbis Pictus - Theatrum Mundi", Institut für Theaterwissenschaft, Universität Amsterdam

08. - 10.05.2008 - Vortrag: "Die Entstehung der Theaterwissenschaft als internationales Phänomen. Zur Interpretation der historischen Quellen in den Schriften von Max Herrmann und im Starinnyj Theater von Nikolai Evreinov", Internationale Fachtagung: "Theater/Wissenschaft im 20. Jahrhundert", Institut für Theaterwissenschaft, Universität Wien

12. - 15.10.2006 - Vortrag: "Die audiovisuelle 'Realität' in Peter Greenaways theatralen Projekt 'The Children of Uranium'", VIII. Jahrestagung der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Theater und Medien", Institut für Theaterwissenschaft, Universität Erlangen

4. - 7.11.2004 - Vortrag: "Mechanismen der Komik in Inszenierungen von Nikolai Evreinov im Petersburger Kabarett 'Zerrspiegel'"; VII. Jahrestagung der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Komik, Ästhetik, Theorien, Vermittlungsstrategien", Institut für Theaterwissenschaft, Universität Wien

31.10 - 3.11.2002 - Vortrag: "'Der Meister und Margarita' von Bulgakov in Castorfs 'Theater des Realen'", VI. Jahrestagung der Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Institut für Theaterwissenschaft,  Universität Hildesheim

29.10. - 1.11.2000 - Vortrag: "Klangtheater einer Dichterin. 'Phoenix' von Marina Cvetaeva als dramatischer und theatraler Text", V. Jahrestagung der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: "Stimmen. Klänge. Töne", Institut für Theaterwissenschaft, LMU München