Vol. 6 Writing as the Unhuman Revolution

Writing as the Unhuman Revolution
Short Stories compiled by Viktor Jerofejew

Viktor Jerofejew Leben mit einem Idioten
Aus dem Russischen von Beate Rausch

The short stories were created by students of
Samuel Fischer-Guest Professor Viktor Jerofejew (SoSe 2015)

ISBN 978 - 3 - 980 9753 - 5 - 3

Gedruckt aus Mitteln der Samuel-Fischer-Gastprofessur für Literatur
an der Freien Universität Berlin

Writing as the Unhuman Revolution ist der Titel einer Sammlung von deutsch- und englischsprachigen Kurzgeschichten, die Studierende der Allgemeinen- und Vergleichenden Literaturwissenschaft der Freien Universität in einem Seminar bei dem Autor Viktor Jerofejew erarbeitet haben; sie ist nun in der Edition AVL erschienen.

Im Sommersemester 2015 hatte Viktor Jerofejew Rahmen seiner Lehrtätigkeit als Samuel Fischer-Gastprofessor am Peter Szondi-Institut ein gleichnamiges Seminar unterrichtet, das sich am Beispiel von Schriftstellerfiguren wie Tolstoi, Tschechow und Dostojewski mit der gesellschaftlichen Funktion von Autorinnen und Autoren als kreative Herausforderer ihrer Gegenwart und dem revolutionären Potenzial des Schreibens befasste.

Den literarischen Ausgangspunkt für die Kurzgeschichten der Studierenden bildet Viktor Jerofejews Erzählung „Leben mit einem Idioten“, die in der Übersetzung von Beate Rausch ebenfalls Teil der Anthologie ist.

Bestellformular