Springe direkt zu Inhalt

Sprachen der Klassischen Antike - Griechisch

Gegenstand des Modulangebots

Das Modulangebot (30 LP) vermittelt Studierenden solcher Fächer, in denen Kenntnisse der altgriechischen Sprache erwünscht, nützlich oder sogar unabdingbar sind (Sprach-, Literatur-, Kultur- oder historische Wissenschaften wie z.B. Latein, Alte Geschichte, Philosophie, Ägyptologie, Archäologie, Judaistik, Kunstgeschichte, Religions- oder Theaterwissenschaft) fundierte Grundkenntnisse der altgriechischen Sprache sowie die Kenntnis ausgewählter Ausschnitte aus der altgriechischen Literatur. Auch Studierende anderer Fächer erfahren durch den Erwerb altgriechischer Sprachkennnisse, die mit einer Fülle an Kulturwissen unauflöslich verbunden sind, eine wertvolle Ergänzung und Erweiterung ihres Bildungshorizonts.

Der Schwerpunkt liegt auf der attischen Prosa; jedoch werden andere Dialekte und Dichtersprachen einbezogen.

Zugangsvoraussetzungen

Sprachliche Anfangsvoraussetzungen bestehen nicht.

Aufbau des Moduls

Das Studium ist dreiphasig aufgebaut:

  • Phase 1 (im ersten Studienjahr) beinhaltet den grundlegenden Spracherwerb (Anfänger ohne Voraussetzungen) und führt bis auf Graecumsniveau.
  • Phase 2 (zweites Studienjahr) setzt auf dieser Kompetenzstufe ein, fundiert und vertieft die Kenntnis des Attischen und führt weitere Dialekte und Dichtersprachen ein.
  • Phase 3 (drittes Studienjahr) nutzt die erworbene Kompetenz für Originallektüre (Prosa) und führt begleitend in ausgewählte Schwerpunkte der altgriechischen Prosa ein.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Stundenzahl und Arbeitslast in der Eingangsphase am höchsten sind und mit wachsender Kompetenz immer mehr abnehmen. – Das Staatliche Graecum zu erwerben ist theoretisch bereits nach dem ersten Jahr möglich; nach Absolvierung des gesamten Studienmoduls dürfte es ein Leichtes sein.

Studienverlaufsplan

Exemplarischer Studienverlaufsplan für das 30-Leistungspunkte-Modulangebot Sprachen der Klassischen Antike – Griechisch im Rahmen anderer Studiengänge 

1. Semester 

(6 SWS)

1. Studienjahr

  

 

 

 12 LP

Grundlagen der altgriechischen Sprache 

Sprachpraktische Übung I 

 

Sprachpraktische Übung II

 

 2. Semester 

(6 SWS) 

 3. Semester

(4 SWS) 

 2. Studienjahr

 

  

 10 LP

Grammatik und Übersetzung

Übung I Griechischer Übersetzungs- und Grammatikkurs  - Prosa

Übung II Griechischer Übersetzungs- und Grammatikkurs  - Poesie  

4. Semester

(2 SWS)

5. Semester

(4 SWS)

3. Studienjahr

 

 8 LP

Griechische Literatur A*  

Übung zur Prosa

Seminar zur Prosa

Griechische Literatur B

Seminar zur Prosa

Seminar zur Dichtung

6. Semester

 * Eines der beiden Module (Griechische Literatur A oder B) ist zu wählen. 

Studien- und Prüfungsordnung

Hier finden Sie die amtliche Studien- und Prüfungsordnung als pdf-Datei.

Ansprechpartner

Ihre Fragen zum Einstiegsmodul ‚Grundlagen der Griechischen Sprache‘ beantworten die  Dozenten der jeweiligen Sprachkurse (PD Dr. Wiesner, PD Dr. Najock). Siehe auch hier.