Nikolas Pissis

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Neogräzistik

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 31-3-07
14195 Berlin
Fax
+49 30 838 459583

Sprechstunde

nach LV

  • Modul 2: Neugriechische Geschichte I (BA Neogräzistik)
  • Modul 5: Neugriechische Geschichte II (BA Neogräzistik)

Arbeitsschwerpunkte

  • SFB 980: Episteme in Bewegung im Teilprojekt C06 "Transfer und Überlagerung. Wissenskonfigurationen in der Zeit der griechischen homines novi im Osmanischen Reich (1641–1730)"

Thema des Teilprojekts ist die frühneugriechische Wissenskultur in der Zeit der ersten Vertreter der Mavrokordatos-„Dynastie“. Es soll die Spannung und Wandlung der Wissensstrukturen dargestellt werden, in denen das aus der antiken und byzantinischen Gelehrtentradition tradierte und im osmanischen Kontext neu arrangierte Wissen durch Transferprozesse aus den Wissensordnungen der (west-) europäischen Frühen Neuzeit überlagert und rekonfiguriert wird.

  • Investments in the Greek Merchant Marine (1783-1821), in: S. Faroqhi, G. Veinstein (Hg.), Merchants in the Ottoman Empire [Collection Turcica XV], Paris-Louvain-Dudley, MA, 2008, S. 151-164.
  • zusammen mit K. Katsakioris: Αρχείο Βιατσεσλάβ Μόλοτοφ: ο ελληνικός εμφύλιος πόλεμος και η επόμενη μέρα 1944-1953. (Das Archiv von V. Molotov, der griechische Bürgerkrieg und der Tag danach, 1944-1953) in: Αρχειοτάξιο (Archeiotaxio) 10 (2008) 209-217.
  • Τροπές της «ρωσικής προσδοκίας» στα χρόνια του Μεγάλου Πέτρου. (Wenden der “Russland-Hoffnung” in der Zeit Peters des Großen) in: Μνήμων (Mnemon) 30 (2009) 37-60.
  • Η Ανατολική Εκκλησία και η Ρωσία στα μέσα του 17ου αιώνα. Πολιτικές πρωτοβουλίες και τα όριά τους. (Die Ostkirche und Russland in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Politische Initiativen und ihre Grenzen) in: O. Katsiardi-Hering, A. Kollia-Dermitzaki, K. Gardikas (Hg.), Russia and the Mediterranean. Proceedings of the First International Conference (Athens, 19-22 May 2005), Athen 2011, Bd. I., S. 283-302.
  • Das „veränderte Russland“ und das griechische Gelehrtentum nach 1700, in: M. Oikonomou, M. A. Stassinopoulou, I. Zelepos (Hg.), Griechische Dimensionen südosteuropäischer Kultur seit dem 18. Jahrhundert. Verortung, Bewegung, Grenzüberschreitung, Wien 2011, S. 155-168.
  • Αποκαλυπτικός λόγος και συλλογικές ταυτότητες, 17ος-18ος αι. (Apokalyptik und kollektive Identitäten, 17.-18. Jahrhundert) in: K. A. Dimadis (Hg.), Identities in the Greek World (from 1204 to the present day), Athen 2011, Bd. 3, S. 687-695.
  • Aποκαλυπτικός λόγος και μεσσιανική προσδοκία. Χρήσεις και λειτουργίες από τη βυζαντινή στην οθωμανική περίοδο. (Apokalyptik und messianische Erwartung. Anwendungen und Funktionen von der byzantinischen bis zur osmanischen Epoche), in: St. Zoumpoulakis (Hg.), Η μεσσιανική ιδέα και οι μεταμορφώσεις της. Από την Παλαιά Διαθήκη ως τους πολιτικούς μεσσιανισμούς του 20ου αιώνα (Die messianische Idee und ihre Verwandlungen. Vom Alten Testament bis zu den politischen Messianismen des 20. Jahrhunderts), Athen 2011, S. 339-359.
  • Apokalyptik und Zeitwahrnehmung in griechischen Texten der osmanischen Zeit, in: Das Osmanische Europa. Methoden und Perspektiven der Frühneuzeitforschung zu Südosteuropa, hgg. von Andreas Helmedach, Markus Koller, Konrad Petrovszky und Stefan Rohdewald, Leipzig 2014, S. 463-486.
  • zusammen mit Dennis Dierks und Konrad Petrovszky: Zeitwahrnehmung und Geschichtsdeutungen im Osmanischen Europa. Fragestellungen und Forschungsstand, in: Das Osmanische Europa. Methoden und Perspektiven der Frühneuzeitforschung zu Südosteuropa, hgg. von Andreas Helmedach, Markus Koller, Konrad Petrovszky und Stefan Rohdewald, Leipzig 2014, S. 405-431.
  • Χρησμολογία και ρωσική προσδοκία (Orakelliteratur und Russland-Hoffnung) in: Σλάβοι και Ελληνικός Κόσμος: Πρακτικά Α' Επιστημονικής Ημερίδας Τμήματος Σλαβικών Σπουδών (Slaven und griechische Welt. Beiträge der ersten wissenschaftlichen Tagung der Slavistik-Fakultät), Athen, S. 149-168.
  • Dimitrie Cantemir, the Monarchia Borealis and the Petrine Instauration: Working Paper des SFB 980 Episteme in Bewegung, No. 4/2015, Freie Universität Berlin http://www.sfb-episteme.de/Listen_Read_Watch/Working-Papers/No_4_Pissis_Dimitrie-Cantemir/index.html

Rezensionen

  • Ρωμιοί στην Υπηρεσία της Υψηλής Πύλης, Athen 2002 und D. G. Apostolopulos,  Για τους Φαναριώτες, Athen 2003, in: Südost-Forschungen 63/64 (2004/05) 547-551.
  • W. v. Scheliha, Russland und die orthodoxe Universalkirche in der Patriarchatsperiode 1589-1721, Wiesbaden 2004, in: Jahrbücher für die Geschichte Osteuropas 54 (2006) 575-576.
  • N. Giakobake, Ευρώπη μέσω Ελλάδας. Μία καμπή στην ευρωπαϊκή αυτοσυνείδηση, 17ος-18ος αιώνας, Athen 2006, in: Südost-Forschungen 65/66 (2006/07) 670-671.
  • N. B. Rotzokos, Εθναφύπνιση και εθνογένεση: Ορλωφικά και ελληνική ιστοριογραφία, Athen 2007, in: Südost-Forschungen 65/66 (2006/07) 578-580.
  • Griechische Kultur in Südosteuropa in der Neuzeit. Beiträge zum Symposium in memoriam Gunnar Hering (Wien, 16.-18. Dezember 2004), Hgg. Maria A. Stassinopoulou u. Ioannis Zelepos, Wien 2008, in: Südost-Forschungen 68 (2009) 578-582.
  • Β. Ο. Κλιουτσέφσκι, Το πνεύμα του ρωσικού πολιτισμού, εισαγωγή-μετάφραση Δ. Β. Τριανταφυλλίδης, Athen 2009 in: Νέα Εστία 1838 (November 2010), 743-746.
  • O. J. Schmitt, Levantiner. Lebenswelten und Identitäten einer ethnokonfessionellen Gruppe im Osmanischen Reich im “langen 19. Jahrhundert”, München 2005, in: Δελτίο Κέντρου Μικρασιατικών Σπουδών Bd. 18 (2011) 225-234.
  • St. Perentidis, G. Steiris (Hg.), Ιωάννης και Θεοδόσιος Ζυγομαλάς. Πατριαρχείο, θεσμοί, χειρόγραφα, Athen 2009, in: Südost-Forschungen 69/70 (2010/2011) 529-531.