Univ.-Prof. a.D. Dr. Dr. h.c. Diether Roderich Reinsch (*1940)

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Byzantinistik

Adresse
Kaiserswerther Str. 4
14195 Berlin
Sekretariat
Fax
+49 - (0)30 - 838 52767

Vita

  • 1940 geboren in Breslau
  • 1959 Abitur in Wuppertal
  • 1959–1967 Studium der Klassischen Philologie und Germanistik an den Universitäten Köln, Tübingen und Berlin (FU), 1962–1963 Stipendium an der Universität Athen. 1967 Staatsexamen im Fach Klassische Philologie
  • 1967–1974 Studium der Byzantinistik an der FU Berlin und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Aristoteles-Archiv der FU
  • 1974 Promotion im Fach Byzantinistik. Thema der Dissertation: Die Briefe des Matthaios von Ephesos im Codex Vindobonensis Theol. Gr. 174.
  • 1975–1981 Assistenzprofessor am Seminar für Klassische Philologie der Freien Universitaet Berlin
  • 1981 Habilitation für das Fach Byzantinische und Neugriechische Philologie an der FU Berlin. Thema der Habilitationsschrift: Kritobulos von Imbros, Historien
  • 1981–1985 Mitarbeit an verschiedenen Forschungsprojekten in Berlin (Handschriftenkatalog Tübingen), Göttingen (griechische Volkslieder) und Frankfurt am Main (byzantinische Rechtsgeschichte)
  • 1986–1993 Professor für Neugriechische und Byzantinische Philologie an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1993–2005 Professor für Byzantinistik an der Freien Universität Berlin
  • Dezember 1998 Verleihung des Ordens Taxiarches tou Tagmatos tou Phoinikos durch den Staatspräsidenten der Republik Griechenland
  • 1993–2001 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft deutscher Byzantinisten
  • Sept. 2003   Mitglied des Comité International de Paléographie Grecque (CIPG)

  • 2001–2005 Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft deutscher Byzantinisten

  • ab April 2005 Universitätsprofessor a.D.
  • April 2006 Fellowship der Alexandros-Onassis-Stiftung in Athen
  • Mai 2006 Verleihung des Dr. phil. h.c. durch die Aristoteles-Universität Thessaloniki
  • Mai 2007 Gastdozent an der Universität des Heiligen Tychon in Moskau
  • März–Mai 2008 Visiting scholar for Byzantine Studies am Forschungszentrum Dumbarton Oaks (Washington D.C.)
  • Januar 2010   Ernennung zum Korrespondierenden Mitglied des Zentrums für Byzantinische Forschungen an der Aristoteles-Universität Thessaloniki

  • November 2010  Gastprofessor University of Cyprus

Arbeitsschwerpunkte

  • Byzantinische Philologie, Handschriftenkunde, Texteditionen, mittel- und spätbyzantinische Literatur, Historiographie

Aktuelle Forschungsvorhaben

  • Edition von Michael Psellos, Chronographia
  • Fondskatalog der griechischen Handschriften in der Serail-Bibliothek in Istanbul

I. Bücher

  1. Die Briefe des Matthaios von Ephesos im Codex Vindobonensis Gr. 174, Berlin 1974 (Diss. FU Berlin 1974)
  2. [Zusammen mit P. Moraux, D. Harlfinger, J. Wiesner] Aristoteles Graecus. Die griechischen Manuskripte des Aristoteles, I, Berlin-New York 1976.
  3. [Zusammen mit G. Fatouros] Neugriechisches Lehrbuch, Berlin 1977. 2., verb. und erw. Aufl. 1980. 3. Aufl. 1984.
  4. [Zusammen mit D. Harlfinger, J. Sonderkamp] Specimina Sinaitica. Die datierten griechischen Handschriften des Katharinen-Klosters auf dem Berge Sinai, 9.-12. Jahrhundert, Berlin 1983.
  5. Critobuli Imbriotae Historiae, Berlin 1983 (CFHB XXII, Series Berolinensis).
  6. Mehmet II. erobert Konstantinopel. Das Geschichtswerk des Kritobulos von Imbros übersetzt, eingeleitet und erklärt, Graz-Wien-Köln 1986 (Byzantinische Geschichtsschreiber, 17).
  7. [Zusammen mit R. Brandl] Die Volksmusik der Insel Karpathos, vol. I: Die Lyra-Musik, Göttingen 1992.
  8. Anna Komnene, Alexias, übersetzt, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen, Köln 1996. 2. Auflage, Berlin-New York 2001.
  9. [Zusammen mit A. Kambylis] Annae Comnenae Alexias. I: Prolegomena et textus. II: Indices, digesserunt Foteini Kolovou et Diether R. Reinsch (Corpus Fontium Historiae Byzantinae 40/1-2), Berlin / New York 2001.
  10. [Zusammen mit F. Kolovou] Κριτoβoύλoυ τoυ Iμβρίoυ Iστoρία. Εισαγωγή - Μετάφραση - Σχόλια, Athen 2005.
  11. Michaelis Pselli Chronographia, Band 1: Einleitung und Text. Band 2: Textkritischer Kommentar und Indices (Millennium-Studien 51/1-2), Berlin / Boston 2014.
  12. [In Zusammenarbeit mit Ljuba H. Reinsch-Werner] Michael Psellos, Leben der byzantinischen Kaiser (976-1075). Chronographia. Griechisch-deutsch. Eingeleitet, herausgegeben, übersetzt und mit Anmerkungen versehen, Berlin / München / Boston 2015.

Editionen

  • Die Briefe des Matthaios von Ephesos im Codex Vindobonensis Theol. Gr. 174, Berlin 1974.
  • Critobuli Imbriotae Historiae (Corpus Fontium Historiae Byzantinae, XXII, Series Berolinensis), Berlin-New York 1983.
  • [Zusammen mit A. Kambylis] Annae Comnenae Alexias. I: Prolegomena et textus. II: Indices, digesserunt Foteini Kolovou et D. R. Reinsch (Corpus Fontium Historiae Byzantinae, XL/1-2, Series Berolinensis), Berlin-New York 2001.

Übersetzungen

  • [Zusammen mit Jan Olof Rosenqvist] J.O. Rosenqvist, Die byzantiniche Literatur. Vom 6. Jahrhundert bis zum Fall Konstantinopels 1453, Berlin / New York 2007.

Herausgeberschaft

  • [Zusammen mit K. Alpers, Chr. Brockmann, D. Harlfinger] Serta Graeca. Beiträge zur Erforschung griechischer Texte, Verlag Dr. Ludwig Reichert, Wiesbaden.
  • [Zusammen mit P. A. Agapitos] Der Roman im Byzanz der Komnenenzeit. Referate des Internationalen Symposiums an der Freien Universität Berlin, 3.-6. April 1998 (= Meletemata 8), Frankfurt am Main 2000.
  • [Zusammen mit D. Harlfinger, Chr. Rapp, M. Rashed] Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina, Verlag De Gruyter, Berlin - Boston."
  1. „Pindar, Pythien VIII“, in: Antike Lyrik, hgg. von W. Eisenhut, Darmstadt 1970 (Ars Interpretandi 2), 3237.
  2. [Zusammen mit D. Harlfinger] „Die Aristotelica des Parisinus Gr. 1741“, in: Philologus 114 (1970), 2850.
  3. „Bemerkungen zu byzantinischen Autorenhandschriften“, in: Griechische Kodikologie und Textüberlieferung, hgg. von D. Harlfinger, Darmstadt 1980, 629244.
  4. „Der Brief des Gregorios Palamas an Dishypatos“, in: Codex Upsaliensis Graecus 28, hgg. von G. H. Karlsson, Stockholm 1981 (Bibl. Ekmaniana Univers. Upsal. 69), 3852.
  5. „Über einige Aristoteles-Zitate bei Eustathios von Thessalonike“, in: Texte und Unters. zur Gesch. der altchristl. Lit. 125 (1981), 493502.
  6. „Das griechische Original der Vita Syriaca I des Aristoteles“, in: Rhein. Mus. 125 (1982), 106112.
  7. „Nikos Kazantzakis' Alexis Zorbas und Friedrich Nietzsche“, in: Nietzsche-Studien 13 (1984), 600616.
  8. „Byzantinisches Herrscherlob für den türkischen Sultan. Ein bisher unbekanntes Gedicht des Georgios Amirutzes auf Mehmed den Eroberer“, in: Cupido legum, hgg. von L. Burgmann - M. Th. Fögen - A. Schminck, Frankfurt/Main 1985, 195210.
  9. [Zusammen mit R. Brandl] „Texte griechischer Volkslieder aus Karpathos. Beobachtungen zum Problem von Konstanz und Wandel“, in: Jahrb. f. musikalische Volks- und Völkerkunde 12 (1986), 6180.
  10. „Eustathios Rhomaios' Opusculum über das Hypobolon“, in: Fontes Minores 7 (1986), 239252.
  11. „Griechische Märchen und das Problem ihrer mündlichen Quellen“, in: Neograeca Medii Aevi. Text und Ausgabe, hgg. von H. Eideneier, Köln 1987, 295314.
  12. „Die Macht des Gesetzbuches. Eine Mission des Megas Rhetor Antonios Karmalikes in der Walachei“, in: Rechtshistorisches Journal 6 (1987), 307323.
  13. „Ausländer und Byzantiner im Werk der Anna Komnene“, in: Rechtshistorisches Journal 8 (1989), 257274.
  14. „De minimis non curat Anna? Bemerkungen zu Ralph-Johannes Lilie, Der erste Kreuzzug in der Darstellung Anna Komnenes“, in: JÖB 39 (1989), 129133.
  15. „Zum überlieferten Text des "Timarion" “, in: Philophronema. Festschrift für Martin Sicherl zum 75. Geburtstag, Paderborn usw. 1990, 161170.
  16. „Eine angebliche Interpolation in der Alexias Anna Komnenes“, in: BZ 82 (1989), 6972.
  17. „Zum Text der Alexias Anna Komnenes“, in: JÖB 40 (1990), 233268.
  18. „Essen und Trinken bei Homer“, in: Körper, Essen und Trinken im Kulturverständnis der Balkanvölker. Beiträge zur Tagung vom 19. 24. November 1989 in Hamburg, hgg. von Dagmar Burkhart, Wiesbaden 1991, 239248.
  19. „Autor und Leser in frühbyzantinischen hagiographischen und historiographischen Werken“, in: XVIIIe Congrès International des Études Byzantines, Rapports pleniers, Moskau 1991, 400414.
  20. „Bemerkungen zu epirotischen Handschriften“, in: Scritture, libri e testi nelle aree provinciali di Bisanzio. Atti del seminario di Erice (1825 settembre 1988), Spoleto 1991, 7997.
  21. „Der Historiker Nikephoros Bryennios, Enkel und nicht Sohn des Usurpators“, in: BZ 83 (1990), 423424.
  22. „Hpeirotika cheirographa - merikes parathrhseis kai skepseis“, in: Praktika Diethnous Symposiou gia to Despotato ths Hpeirou (Arta 2731 Maiou 1990), Arta 1992, 545550.
  23. „Die editio princeps eines Auszugs aus der Alexias Anna Komnenes aus dem Jahr 1562: ein unabhängiger Überlieferungsträger“, in: BZ 84/85 (1991/92), 1216.
  24. „Ein bisher unbekanntes Gedicht "Peri ths planhs tou kosmo" “, in: Arches ths Neoellhnikhs Logotechnias. Praktika tou Deuterou Diethnous Synedriou "Neograeca Medii Aevi", Bd. 2, Venedig 1993, 156176.
  25. „Der Tod des Kaisers. Beobachtungen zu literarischen Darstellungen des Sterbens byzantinischer Herrscher“, in: Rechtshistorisches Journal 13 (1994) 247270.
  26. „Ein unediertes Gedicht anläßlich des Todes Michaels IX.“, in: Revue des Études Sud-Est Européennes 31 (1993) 371380.
  27. „Eine kretische Kleinchronik vom Ende des 14. Jahrhunderts“, in: BZ 86/87 (1993/94) 7578.
  28. „Zur Identität einer Gestalt im Timarion“, in: BZ 86/87 (1993/94) 383385.
  29. „Edition und Rezeption byzantinischer Historiker durch deutsche Humanisten“, in: Graeca recentiora in Germania, hgg. von H. Eideneier (Wolfenbütteler Forschungen, 59), Wiesbaden 1994, 4763.
  30. „Nachwort zu: Nikos Kazantzakis, Alexis Sorbas. Auf der Grundlage der Übersetzung von A. Steinmetz. Völlig überarbeitet und zum Teil neu ins Deutsche übertragen von I. Rosenthal-Kamarinea“, Stuttgart-Zürich-Wien 1996, 329335.
  31. „Zur literarischen Leistung der Anna Komnene“, in: LEIMWN. Studies Presented to Lennart Rydén on His Sixty-Fifth Birthday, ed. by J.O. Rosenqvist (Acta Universitatis Upsaliensis. Studia Byzantina Upsaliensia 6), Uppsala 1996, 113125.
  32. „H byzantinh logia grammateia sthn Germania ton 19o aiwna“, in: Enas neos kosmos gennietai. H eikona tou ellhnikou politismou sth germanikh episthmh kata ton 19o aiwna, Athen 1996, 107128. 342345.
  33. „Lieber der Turban als was? Bemerkungen zum Dictum des Lukas Notaras“, in: PHILELLHN. Studies in Honour of Robert Browning, ed. by Costas N. Constantinides et al., Venedig 1996, 377389.
  34. „To mathhma twn neoellhnikwn sta panepisthmia ths Germanias“, in: Oi neoellhnikes spoudes sthn Eurwph. Praktika Synanthshs twn Eurwpaiwn Neoellhnistwn, Athhna 31.3.  4.4.1995, Athen 1996, 7982.
  35. „Art. Der byzantinische Bilderstreit“, in: Brockhaus, Die Bibliothek, Kunst und Kultur, Bd. 3, Herrscher und Heilige, Leipzig-Mannheim 1997, 641645; „Hesychasmus und Palamismus - Formen östlicher Mystik“, ebda. 645647; „Geschichte der Welt - Die Chronikliteratur“, ebda. 664-666; „Photios und Michael Psellos - Die "byzantinische Renaissance" “, ebda. 666668; „Zwischen Hoch- und Volkssprache - Romane und Heldenlieder“, ebda. 669671; „Der Caesaropapismus“, ebda. 681684.
  36. „Kodikologisch-Prosopographisches zum Codex Seragliensis graecus 35“, in: Lesarten. Festschrift für Athanasios Kambylis zum 70. Geburtstag, Berlin-New York 1998, 248258.
  37. „Die Zitate in der Alexias Anna Komnenes“, in: Symmeikta 12 (1998) 6374.
  38. „Das Seelen-Cliché im byzantinischen Epigramm“, in: psychh - Seele - anima. Festschrift für Karin Alt zum 7. Mai 1998, hgg. von J. Holzhausen, Stuttgart - Leipzig 1998, 359368.
  39. „Art. Byzanz. II. Literatur“, in: Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike, hrsg. in Verb. mit H. Cancik und H. Schneider von M. Landfester. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, Band 13. A-Fo, Stuttgart-Weimar 1999, 600609.
  40. „H thewrhsh ths politikhs kai politistikhs physiognwmias twn Ellhnwn stous istorikous thw Alwshs“, in: Byzance et l'hellénisme: L'identité grecque au Moyen-Age (Études Balkaniques, Cahiers Pierre Belon, 6), Paris 1999, 6986.
  41. „Women's Literature in Byzantium? - The Case of Anna Komnene“, in: Thalia Gouma-Peterson (Hrsg.), Anna Komnene and Her Times, New York - London 2000, 83105.
  42. „Literarische Bildung in Konstantinopel im 7. und 8. Jahrhundert. Das Zeugnis der Homiletik“, in: I manoscritti greci tra riflessione e dibattito. Atti del V Colloquio Internazionale di Paleografia Greca (Cremona, 4-10 ottobre 1998), a cura di G. Prato (Papyrologica Florentina, 31), Firenze 2000, tomo I, 2946.
  43. Vorwort, in: P. A. Agapitos - D. R. Reinsch (Hrsg.), Der Roman im Byzanz der Komnenenzeit. Referate des Internationalen Symposiums an der Freien Universität Berlin, 3. 6. April 1998 (= Meletemata 8), Frankfurt am Main 2000, VIIXI.
  44. Art. „Kodikologie“, in: Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike, hrsg. in Verb. mit H. Cancik und H. Schneider von M. Landfester. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, Band 14. Fr-Ky, Stuttgart-Weimar 2000, 10101015.
  45. „Anna Komnene. Eine gebildete Frau in Byzanz“, in: Berliner Wissenschaftliche Gesellschaft  BWG, Jahrbuch 1999, Berlin 2000, 159174.
  46. „Fragmente einer Organon-Handschrift vom Beginn des zehnten Jahrhunderts aus dem Katharinen-Kloster auf dem Berge Sinai“, in: Philologus 145 (2001) 5769.
  47. „Zu den Prooimia von (Ptocho-)Prodromos III und IV“, in: JÖB 51 (2001), 215223.
  48. „Textkritisches zu den Büchern 114 der Alexias Anna Komnenes“, in: BZ 94 (2001), 608640.
  49. „Historia ancilla litterarum? Zum literarischen Geschmack in der Komnenenzeit: Das Beispiel der Synopsis Chronikh des Konstantinos Manasses“, in: Pour une "nouvelle" histoire de la littérature byzantine. Actes du colloque international philologique, Nicosie, 25 – 28 mai 2000, Paris 2002, 8194.
  50. Textkritische Nachträge zu Alexias XIII 1,3 (24) Reinsch-Kambylis = III 88,5 Leib und I 12,7 (23–25) Reinsch-Kambylis = I 44,31–45,1 Leib, in: BZ 95 (2002), 673–674.
  51. „Das Berliner "Kugelspiel". Eine Luxusversion des später verbotenen Glücksspiels equi lignei / xylinon hippikon“, in: Anna Avramea / Angelikh Laiou / E. Chrysos (Hrsg.), Byzantio. Kratos kai koinwnia. Mnhmh Nikou Oikonomidh, Athen 2003, 443–449.
  52. „Kritoboulos ho Imbrios, logios, ragias kai patriwths“, in: He pneumatikh parousia twn Imbriwn ston Hellhnismo. Hetairia Meleths Imbrou kai Tenedou. Praktika Symposiou (Thessalonike November 1998), Thessalonike 2002, 66–85.
  53. „Ein bisher unbekannter Brief des Michael Gabras“, in: BZ 96 (2003), 211–215. Taf. IX.
  54. „Il Conquistatore di Costantinopoli nel 1453: erede legittimo dell'imperatore di Bisanzio o temporaneo usurpatore? Alle origini della questione: appartiene la Turchia all'Europa?“, in: Medioevo greco 3 (2003), 213–223.
  55. „Kritobulos of Imbros - Learned Historian, Ottoman Raya and Byzantine Patriot“, in: Zbornik Radova Vizantološkog Instituta 40 (2003), 297–311.
  56. „O Nikhforos Bryennios - enas "Makedonas" syggrafeas?“, in: B' Diethnes Symposio "Byzantinh Makedonia. Dikaio, theologia, filologia", 26-28 Noembriou 1999 Thessalonike, Thessalonike 2003, 169–177.
  57. „Der Tod byzantinischer Kaiser in Historiographie und Sage“, in: Phasis 5-6 (2003), 185–204.
  58. „Die Kultur des Schenkens in den Texten der Historiker der Komnenenzeit“, in: Mitteilungen zur spätantiken Archäologie und byzantinischen Kunstgeschichte 4 (2005), 173–183.
  59. „Indizien einer Zuständigkeitsregelung für byzantinische Gerichte des 12. Jahrhunderts“, in: R. M. Kiesow / R. Ogorek / Sp. Simitis (Hrsgg.), Summa. Dieter Simon zum 70. Geburtstag, Frankfurt am Main 2005, 505–509.
  60. „Die Bedeutung einiger Fachausdrücke des byzantinischen Polospiels und des Ringkampfs“, in: L. M. Hoffmann (Hrsg.), Zwischen Polis, Provinz und Peripherie. Beiträge zur byzantinischen Geschichte und Kultur, Wiesbaden 2005, 633–638.
  61. „O Nikolaos Agiomnhths ws grafeas kai logiwn kai dhmwdwn keimenwn“, in: D. Holton / T. Lentare / U. Moennig / P. Vejleskov (Hrsgg.), Kwdikographoi, syllektes, diaskeuastes kai ekdotes. Cheirografa kai ekdoseis ths opsimhs byzantinhs kai prwimhs neoellhnikes logotechnias, Irakleio/Kreta 2005, 43–65.
  62. Prologos zu: Dhmhtrios K. Chatzhmichahl, Gewrgios Gemistos-Plhthwn, Nomwn Syggrafh. Eisagwgh - Metafrash - Scholia, Thessaloniki 2005, 7–13.
  63. „Reichsidee und Sprache nach der Halosis: Georgios Amirutzes und Georgios Sphrantzes“, in: Sebastian Kolditz / Ralf C. Müller, Geschehenes und Geschriebenes. Studien zu Ehren von Günther S. Henrich und Klaus-Peter Matschke, Leipzig 2005, 329–335.
  64. „Ein angebliches Sappho-Fragment (frg. 209 Lobel-Page) im Briefcorpus des Eustathios von Thessalonike“, in: Philologus 150 (2006), 175–176.
  65. „Byzantine adaptations of Thucydides“, in: Brill's Companion to Thucydides, edited by Antonios Rengakos and Antonis Tsakmakis, Leiden-Boston 2006, 755–778.
  66. „Zum Edieren von Texten: Über Zitate“, in: Proceedings of the 21st International Congress of Byzantine Studies, London 21-26 August 2006, ed. Elizabeth Jeffreys. vol.I: Plenary Papers, Aldershot 2006, 299–309.
  67. „Anna Komnena: the only female Byzantine historian“, in: Bysantinska Saellskapet Bulletin 23 (2005), Uppsala 2006, 3–16.
  68. „Die Macht der Rede in der Chronographia des Michael Psellos“, in: L'écriture de la mémoire. La littérarité de l'historiographie. Actes du IIIe colloque international philologique, Nicosie, 6-7-8 mai 2004 (= Dossiers byzantins 6), Centre d'études byzantines, néo-helléniques et sud-est européennes, École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris 2006, 253–266.
  69. „Die Palamedes-Episode in der Synopsis Chronike des Konstantinos Manasses und ihre Inspirationsquelle“, in: Martin Hinterberger / Elisabeth Schiffer (Hrsgg.), Byzantinische Sprachkunst. Studien zur byzantinischen Literatur gewidmet Wolfram Hoerandner zum 65. Geburtstag (= Byzantinisches Archiv 20), Berlin / New York 2007, 266–276.
  70. „Warum eine neue Edition der Chronographia des Michael Psellos?“, in: Klaus Belke u.a. (Hrsgg.), Byzantina Mediterranea. Festschrift für Johannes Koder zum 65. Geburtstag, Wien / Köln / Weimar [2007], 525–546.
  71. „Pselliana“, in: BZ 100 (2007), 147–155.
  72. „Die Literatur Kretas in byzantinischer und venezianischer Zeit“, in: Eva Haustein-Bartsch (Hrsg.), Kreta. Kunst und Kultur im Mittelalter (Beiträge der Tagung am 15. Oktober 2006 in Recklinghausen), Recklinghausen 2007, 21–33.
  73. „Emendationsvorschläge zur Chronographia des Michael Psellos“, in: BZ 100 (2007), 739–777.
  74. „Ho Nikos Kazantzakhs sta germanika“, in: Nea Hestia 163 (2008), 398–401.
  75. „Theophylaktos Simokattes in der Kanzlei Kaiser Basileios' II. Zur graphh tou basilews pros ton Phwkan am Ende der Chronographia des Michael Psellos“, in: JÖB 58 (2008), 147–151.
  76. „Der Name der Adoptivtochter des Michael Psellos“, in: Medioevo Greco 8 (2008), 271–274.
  77. „Mehmed der Eroberer in der Darstellung der zeitgenössischen byzantinischen Geschichtsschreiber“, in: Neslihan Asutay-Effenberger / Ulrich Rehm (Hgg.), Sultan Mehmet II. Eroberer Konstantinopels - Patron der Künste, Köln / Weimar / Wien 2009, 15–30.
  78. „Eine Satire als Inschrift am Torbogen? Der Misopogon: Ein angebliches "Edikt" Kaiser Julians“, in: Sofia Kotzabassi / Giannis Mavromatis (Hgg.), Realia Byzantina (= Byzantinisches Archiv, 22), Berlin / New York 2009, 247–251.
  79. „Η δύvαμη τoυ λόγoυ στη Χρovoγραφία τoυ Μιχαήλ Ψελλoύ“, Athen 2009.
  80. „Wer gebiert hier wen? Transsexuelle Phantasie in Byzanz (Zu Psellos, Chronographia VI 144)“, in: Medioevo greco 9 (2009), 241–247.
  81. Art. „Kazantzakis, Nikos“ (biographische Notiz, Werkartikel Odysseia, Werkgruppenartikel Prosawerk), in: Kindler Literatur Lexikon, 3. völlig neu bearbeitete Aufl., hg. von Heinz Ludwig Arnold, Stuttgart / Weimar 2009, Bd. 8, 746–748. Art. „Kinnamos, Ioannes“ (biographische Notiz, Werkartikel Epitome), ebenda Bd. 9, 79–80. Art. „Komnene Anna“ (biographische Notiz, Werkartikel Alexias), ebenda Bd. 9,267–268. Art. Kritobulos“ (biographische Notiz, Werkartikel Historiai), ebenda Bd. 9, 425–426. Art. „Psellos, Michael“ (biographische Notiz, Werkartikel Chronographia), ebenda Bd. 13, 279–280.
  82. „Stixis und Hören“, in: Actes du VIe Colloque International de Paléographie Grecque (Drama, 21–27 septembre 2003), édités par Basile Atsalos / Niki Tsironi, Athen 2008 (ersch. 2009), tome I, 259–269.

  83. „Abweichungen vom traditionellen byzantinischen Kaiserbild im 11. und 12. Jahrhundert“, in: Paolo Odorico (Hg.), «L'éducation au gouvernement et à la vie». La tradition des «règles de vie» de l'Antiquité au Moyen-Âge. Actes du colloque international Pise, 18 et 19 mars 2005 (= Autour de Byzance, 1), Paris 2009, 115–128.

  84. „Sprache und Schrift in Byzanz“, in: Byzanz. Pracht und Alltag. Kunst- und Ausstellungshalle des Bundesrepublik Deutschland, 26. Februar bis 13. Juni 2010. Bonn und München 2010, 50–55.

  85. „Byzantinische Literatur - Tradition und Innovation“, in: Byzanz. Pracht und Alltag. Kunst- und Ausstellungshalle des Bundesrepublik Deutschland, 26. Februar bis 13. Juni 2010. Bonn und München 2010, 56–61.

  86. „The history of editing Byzantine historiographical texts“, in: Paul Stephenson (Hg.), The Byzantine World, London / New York 2010, 435–444.

  87. „Der Autor ist tot - es lebe der Leser. Zur Neubewertung der imitatio in der byzantinischen Geschichtsschreibung“, in: Andreas Rhoby / Elisabeth Schiffer (Hgg.), Imitatio - Aemulatio - Variatio. Akten des Internationalen Wissenschaftlichen Symposiums zur byzantinischen Sprache und Literatur (Wien, 22. – 25. Oktober 2008), Wien 2010, 23–32.

  88. „Einige Verse aus dem Kreis des Drosos aus Aradeo (Salento) im Parisinus gr. 2062“, in: Marco D'Agostino / Paola Degni (Hgg.), Alethes Philia. Studi in onore di Giancarlo Prato, I–II, Spoleto 2010, 575–586, Tav. I–IV.

  89. „Weitere Vorschläge zur Korrektur des Textes von Michael Psellos, Chronographia, in: Medioevo greco 11 (2011), 203–224.

  90. „Palinodien eines Editors“, in: Antonia Giannouli / Elisabeth Schiffer (Hgg.), From Manuscripts to Books. Vom Codex zur Edition. Akten des internationalen Arbeitstreffens zu Fragen der Textkritik und Editionspraxis byzantinischer Texte (Wien, 10.-11. Dezember 2009), Wien 2011, 175–184.

  91. „What Should an Editor Do with a Text Like the 'Chronographia' of Michael Psellos?“, in: Alessandra Bucossi / Erika Kihlman (Hgg.), Ars Edendi. Lecture Series, vol. II (= Acta Universitatis Stockholmiensis. Studia Latina Stockholmiensia, 58), Stockholm 2012, 131–154.

  92. „Andronikos ohne Schatten. Zu Psellos, Chronographia VIIc 14,6-7“, in: Medioevo greco 12 (2012), 307–311.

  93. „Komik, Ironie und Humor in der Alexias Anna Komnenes“, in: Christian Gastgeber / Charis Messis / Dan Ioan Mureşan / Filippo Ronconi (Hgg.), Pour l’amour de Byzance. Hommage à Paolo Odorico, Frankfurt am Main 2013, 221–230.

  94. „Bemerkungen zu einigen byzantinischen ‘Fürstenspiegeln’ des 11. und 12. Jahrhunderts“, in: Helmut Seng / Lars M. Hoffmann (Hgg.), Synesios von Kyrene: Politik – Literatur – Philosophie (= Studies in Byzantine History and Civilization, 6), Turnhout 2013, 404–419.

  95. „Der Dual als Mittel literarischer Gestaltung in Michael Psellos’ Chronographia“, in: BZ 106 (2013), 133–142.

  96. „Nicht Ioannes Komnenos, sondern Ioannes Dukas: Eine bisher übersehene Episode seiner Karriere“, in: Medioevo Greco 13 (2013), 205–207.

  97. „Wie und wann ist der uns überlieferte Text der Chronographia des Michael Psellos entstanden?“, in: Medioevo Greco 13 (2013), 209–222.

  98. „Kazantzakis in Berlin“, in: Sinn und Form 66 (2014), 547–552.

  99. „Defining Byzantine Culture“, in: Dean Sakel (Hg.), Byzantine Culture. Papers from the Conference 'Byzantine Days of Istanbul', May 21-23 2010, Ankara 2014, 1–8.

  100. „Wer waren die Leser / Hörer der Chronographia des Michael Psellos?“, in: Zbornik radova Vizantološkog instituta 50 (2013, ersch. 2014), 389–398.

  101. „Hieronymus Wolf as Editor and Translator of Byzantine Texts“, in: Przemysław Marciniak / Dion C. Smythe (Hgg.), The Reception of Byzantium in European Culture since 1500, Farnham 2016, 43–53.

Lexikon- und Wörterbuchartikel

  1. Kritobulos, in: LexMA
  2. Amirutzes, Georgios, in: LexThK
  3. Sphrantzes, Georgios, in: LexThK

Rezensionen

  1. Rez. zu Nicephori Basilacae orationes et epistulae, recens. A. Garzya, Leipzig 1984 und Niceforo Basilace, Progimnasmi e monodie, a cura di Adriana Pignani, Neapel 1983, in: BZ 80 (1987) 84-91.
  2. Rez. zu Michaelis Pselli Historia Syntomos, recens. W. J. Aerts, Berlin/New York 1990, in: Ellhnika 41 (1990) 425-429.
  3. Renovatio memoriae. Ein neues Bild des Kaisers Manuel I. und seiner Zeit (Rez. zu P. Magdalino, The Empire of Manuel I Komnenos, 1143-1180, Cambridge 1993), in: Rechtshistorisches Journal 13 (1994) 100-106.
  4. Rez. zu Georgios Akropolites (1217-1282). Die Chronik. Übers. und erl. von Wilhelm Blum [Bibliothek der griechischen Literatur, 28.] Stuttgart 1989, in: BZ 86/87 (1993/94) 121-128.
  5. Rez. zu Lexikon zur byzantinischen Graezität, besonders des 9.-12. Jahrhunderts, erstellt von E. Trapp unter Mitarbeit von W. Hörandner und J. Diethart sowie Astrid Steiner-Weber u.a., Verzeichnis der Abkürzungen und 1. Faszikel (a- argyrozwmion), Wien 1994, in: BZ 89 (1996) 497-500.
  6. Rez. zu Walter Puchner (Βalter Pouchner): Anichneuontas th theatrikh paradosh. Deka melethmata, Athen (Ekdoseis Odysseas) 1995, in: Südostforschungen 55 (1996) 565-571.
  7. Rez. zu Nicolaos Nicoloudis, Laonikos Chalkokondyles: A Translation and Commentary of the "Demonstrations of Histories" (Books I-III) (Historical Monographs, 16), Athen 1996, in: BZ 91 (1998) 566-571.
  8. Rez. zu Romanos Melodos, Die Hymnen. Übersetzt und erläutert von Johannes Koder. Erster Halbband (Bibliothek der griechischen Literatur 62). Stuttgart, Hiersemann 2005, in: JÖB 56 (2006) 321-330.
  9. Rez. zu Romanos Melodos, Die Hymnen. Übersetzt und erläutert von Johannes Koder. Zweiter Halbband (Bibliothek der griechischen Literatur 64). Stuttgart, Hiersemann 2006, in: JÖB 58 (2008), 244-246.
  10. Rez. zu Luigi Bravi, L'Epitome di Santa Croce dall'Anabasi di Arriano. Un bifoglio greco del decimo secolo nell'Archivio Diocesano di Urbino, Urbino, Accademia Raffaello 2006, in: JÖB 58 (2008), 227.

Einleitungen und Nachworte

  • Nachwort zu: Nikos Kazantzakis, Alexis Sorbas. Auf der Grundlage der Übersetzung von A. Steinmetz. Völlig überarbeitet und zum Teil neu ins Deutsche übertragen von Isidora Rosenthal-Kamarinea, Stuttgart et al. 1996, 329-335.
  • Vorwort zu: P. A. Agapitos - D. R. Reinsch (Hrsg.), Der Roman im Byzanz der Komnenenzeit. Referate des Internationalen Symposiums an der Freien Universität Berlin, 3.-6. April 1998 (= Meletemata 8 ), Frankfurt am Main 2000, VII-XI.

Sonstiges

  • (Zusammen mit R. Brandl, J. Sonderkamp) Easter on Mount Athos, Vol. 1: The Celebration of the Night before Easter, Archiv Production Stereo 2533413, 1979. Vol. 2: Good Friday and Holy Saturday, ebenda Stereo 2533443, 1980. Vol. 3: Vesper on Easter Sunday, ebenda Stereo 2533446, 1980.