Prof. a.D. Dr. Karin Alt (*1928)

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Gräzistik

Professorin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

Sprechstunde

nach den Lehrveranstaltungen

Vita

Studium der Klassischen Philologie, Germanistik, Philosophie in Tübingen, Freiburg, Frankfurt/M. Promotion bei Karl Reinhardt (Untersuchungen zum Chor bei Euripides) und Staatsexamen in Griechisch, Latein, Germanistik Frankfurt 1953. Assessorexamen 1955. Tätigkeit am Thesaurus linguae Latinae München 1956-1958. Seit Oktober 1958 an der Freien Universität Berlin; Habilitation 1970; Professorin seit 1971. Obwohl seit 1.10.1993 im Ruhestand, weitere Lehrtätigkeit.

Arbeitsschwerpunkte

  • Griechische Tragödie
  • Platon
  • Mittel- und Neuplatonismus
  • Untersuchungen zum Chor bei Euripides, Diss. Phil. Frankfurt 1953
  • Euripides, Helena (Teubner), Leipzig 1964
  • Philosophie gegen Gnosis. Plotins Polemik in seiner Schrift II 9 (AAWM 1990 Nr. 7), Stuttgart 1990
  • Weltflucht und Weltbejahung. Zur Frage des Dualismus bei Plutarch, Numenios, Plotin (AAWM 1993 Nr. 8), Stuttgart 1993
  • Gott, Götter und Seele bei Alkinoos (AAWM 1996 Nr. 3), Stuttgart 1996
  • Plotin, Bamberg 2005
  • Schicksal und physis im Philoktet des Sophokles, Hermes 89, 1961, 141-174, nachgedruckt in: H. Diller (Hrsg.), Sophokles (WdF 95), Darmstadt 1967, 412-459
  • Zur Anagnorisis in der Helena, Hermes 90, 1962, 6-24
  • Kosmologie und Empirie. Hippokrates, De prisca medicina: Ein Beitrag der griechischen Medizin zur Methodik der Naturerklärung, in: A. Giannarás (Hrsg.), Convivium Cosmologicum (FS H. Hönl), Basel 1973, 9-29
  • Zum Satz des Anaximenes über die Seele. Untersuchung von Aetios peri ergon, Hermes 101, 1973, 129-164
  • Die Überredung der Ananke. Zur Erklärung der sichtbaren Welt in Platons Timaios, Hermes 106, 1978, 426-466
  • Solons Gebet zu den Musen, Hermes 107, 1979, 389-406
  • Diesseits und Jenseits in Platons Mythen von der Seele (Teil I/II), Hermes 110, 1982, 278-299 und 111, 1983, 15-33
  • Die Erneuerung des griechischen Mythos in Gerhart Hauptmanns Iphigenie-Dramen, Grazer Beiträge 12-13, 1985-86, 337-368
  • Einige Fragen zu den Katharmoi des Empedokles, Hermes 115, 1987, 385-411 und 116, 1988, 264-271
  • Die Dichter und das Böse, in: E. Dönt u.a. (Hrsg.), SPHAIROS (FS H. Schwabl), WS 107-8, 1994-95, 109-155
  • Das sokratische Daimonion in der Darstellung Plutarchs, in: H. Kessler, (Hrsg.), Sokrates. Geschichte, Legende, Spiegelungen (Sokrates-Studien II), Kusterdingen 1995, 71-96
  • Weltflucht und Weltbejahung in der platonischen Philosophie der ersten christlichen Jahrhunderte, in: Wissenschaft - Kunst - Bildung. Ein Dreiklang der Kultur, Verlag Humboldt-Gesellschaft 1995, 63-82
  • Porphyrios als Helfer in griechischen Nöten. Brief an Markella, Kap. 4, in: R. Faber / B. Seidensticker (Hrsg.), Worte, Bilder, Töne. Studien zur Antike und Antikerezeption (FS B. Kytzler), Würzburg 1996, 201-210
  • Glaube, Wahrheit, Liebe, Hoffnung bei Porphyrios, in: D. Wyrwa (Hrsg.), Die Weltlichkeit des Glaubens in der Alten Kirche (FS U. Wickert, Beih. ZNTW 85), Berlin/New York 1997, 25-43
  • Hippolytos als Referent platonischer Lehren, JbAC 40, 1997, 78-105
  • Ion und die Tyrannis. Zu Euripides, Ion 621-632, in: C.-F. Collatz u.a. (Hrsg.), Dissertatiunculae criticae (FS G.C. Hansen), Würzburg 1998, 23-32
  • Erkenntnis und Vollendung. Spätantike Vorstellungen vom Lebensziel, in: Sokratische Spurensuche ins 21. Jahrhundert (FS H. Kessler), Verlag Humboldt-Gesellschaft 1998, 301-318
  • Medeas Entschluß zum Kindermord. Zu Euripides, Medea 1078-80, Hyperboreus IV/2, 1998, 271-285
  • Homers Nymphengrotte in der Deutung des Porphyrios, Hermes 126, 1998, 466-487
  • Sokrates und Sokratisches bei christlichen Autoren des 3. und 4. Jahrhunderts, in: H. Kessler (Hrsg.), Das Lächeln des Sokrates (Sokrates-Studien IV), Kusterdingen 1999, 71-101
  • Der Daimon als Seelenführer. Zur Vorstellung des persönlichen Schutzgeistes bei den Griechen, Hyperboreus 6, 2000, 219-251
  • Zu einigen Problemen in Platons Jenseitsmythen und deren Konsequenzen bei späteren Platonikern, in: M. Janka / C. Schäfer (Hrsg.), Platon als Mythologe, Darmstadt 2002, 270-289
  • Zwei Aussagen über Plotins Kindheit und Tod (Porphyrios Vita Plotini 2, 26f. u. 3, 1-6), Philotheos 2, 2002, 128-134
  • Das Mitleid der Götter und der Philosophen, Hyperboreus 9, 2003, 213-234
  • Philosophische Jenseitsmythen der Griechen, Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung 18, 2003, 11-31
  • Man and Daimones. Do the Daimones influence man's Life?, in: A. Smith (Hrsg.), The Philosopher and Society in Late Antiquity. Essays in Honour of Peter Brown, The Classical Press of Wales 2005, 73-90
  • Zur Auffassung von Seele und Geist bei Platon, Mittelplatonikern, Plotin, Hyperboreus 11, 2005, 30-59
  • Weltsicht und Lebensziel bei platonischen Philosophen des 3. Jahrhunderts n.Chr., Greifswalder Universitätsreden N.F. 125, 2007, 10-24
  • Frühes Christentum und die Religion der griechischen Philosophie, Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung 21, 2008, 7-26
  • Opferkult und Vegetarismus in der Auffassung griechischer Philosophen (4. Jahrh. v.Chr. bis 4. Jahrh. n.Chr.), Hyperboreus 14, 2008, 87-116
  • Die Wendung zum Bösen. Aussagen griechischer Philosophen des 1.-4. Jahrhunderts n.Chr. zum Ursprung bösen Tuns, Philologia Antiqua. An International Journal of Classics 2008, 9-66
  • Einige Fragen zu Kaiser Julians Preisrede auf den König Helios, in: Variante Loquella (FS A. Gavrilov), Hyperboreus 16-17, 2010-2011, 182-194