Understanding University: The Rhetoric(s) of German Academia

Understanding University

Understanding University

Das Projekt "Understanding University. The Rhetoric(s) of German Academia" wurde im Februar 2018 mit dem Zentralen Lehrpreis der Freien Universität ausgezeichnet.

Das Projekt, das aus dem Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung" hervorgangen ist, widmet sich der Frage, auf welche Art der akademische Habitus als Hürde für jene fungiert, denen ein Navigieren der spezifisch deutschen akademischen Praxis aus verschiedenen Gründen – darunter Gender, sozio-ökonomischer und kultureller Hintergrund – erschwert ist. Zugleich wollen wir die Rhetoriken der Universität entzaubern, indem wir sie aufschlüsseln und als lehr- und lernbare Praxis transparent machen. Ziel ist es, Studierende unterschiedlichster Hintergründe zu ermächtigen, erfolgreich und selbst­bestimmt am akademischen Betrieb teilzunehmen. Diversität verstehen wir dabei nicht als zu behebende Defizienz. Vielmehr gehen wir davon aus, dass alle Menschen, die als Studierende an die Freie Universität kommen, in die Lage versetzt werden sollen, ihre Talente und Interessen bestmöglich zu entfalten und zugleich ein Bewusstsein für ihre im universitären Kontext erworbenen und über diesen hinaus nützlichen Kompetenzen zu gewinnen. Mehr lesen …

Angeboten werden eine Vorlesung und ein Projektseminar. Zur Veranstaltungsübersicht …

Das Angebot richtet sich an Studierende aller geisteswissenschaftliche Fächer ab dem 2. Fachsemester. Leistungspunkte können über das ABV-Modul "Forschungsorientierung" erworben werden. Informationen zur Teilnahme …

Für Fragen steht Angie Martiens (angie.martiens[at]fu-berlin.de) gerne zur Verfügung.

Vorlesungsverzeichnis
osa_logo_RGB_182x107