Springe direkt zu Inhalt

Serata Manganelli

22.11.2022 | 18:00
Flyer Manganelli

Flyer Manganelli

PODIUMSDISKUSSION

Lietta Manganelli, Prof. Giovanni Sampaolo (Università degli Studi Roma Tre), Prof. Andrea Cortellessa (Università degli Studi Roma Tre), und Marianne Schneider.
Einführung und Moderation: Prof. Dr. Maria Carolina Foi (Direktorin des Italienischen Kulturinstituts Berlin)
In italienischer Sprache mit Simultanübersetzung

Eine Veranstaltung des Italienischen Kulturinstituts Berlin in Zusammenarbeit mit dem Verlag Klaus Wagenbach, der Università Roma Tre und dem Italienzentrum der Freien Universität Berlin.

Schriftsteller, Übersetzer, Journalist, Literaturkritiker, Verlagslektor und Hochschullehrer, aber auch einer der konsequentesten Theoretiker der italienischen Neo-Avantgarde: Giorgio Manganelli hat es verdient, dass sein 100. Geburtstag auch in Berlin gefeiert wird. Der 1922 in Mailand geborene und 1990 in Rom verstorbene Autor wurde in Deutschland sofort von dem Verleger Klaus Wagenbach geschätzt, der einen Großteil seiner zu Lebzeiten veröffentlichten Schriften, mehr als zwanzig Bücher, verlegte. Weniger bekannt in Deutschland sind posthume Veröffentlichungen von Texten Manganellis, und vor allem ist die nonchalante Art kaum bekannt, mit der sich der Schriftsteller durch die Medien seiner Zeit bewegte, nicht zuletzt im Fernsehen. Nicht zu vergessen sind seine Reportagen aus fernen Ländern. Lietta Manganelli, Fachwissenschaftler wie Andrea Cortellessa und Giovanni Sampaolo sowie seine deutsche Übersetzerin Marianne Schneider werden mit uns darüber sprechen und auch seine nachdenklichen und humorvollen audiovisuellen Streifzüge kommentieren.

Lietta Manganelli, die einzige Tochter von Giorgio Manganelli, hat sich schon immer für Literatur, Schriftstellerei und soziale Fragen engagiert. Sie gründete das Centro Studi Manganelli und veröffentlicht vergessene und unveröffentlichte Texte ihres Vaters. Marianne Schneider, Übersetzerin zahlreicher italienischer Schriftsteller ins Deutsche, insbesondere auch von Giorgio Manganelli, mit dem sie befreundet war. Andrea Cortellessa ist Professor für zeitgenössische italienische Literatur an der Universität Roma Tre und Literaturkritiker. Von und über Manganelli hat er mehrere Bände und Aufsätze herausgegeben. Giovanni Sampaolo ist Ordinarius für germanistische Sprach- und Übersetzungswissenschaft an der Università Roma Tre und Mitglied des wissenschaftlichen Komitees für die Jubiläumsfeier Giorgio Manganellis.

Anmeldung erforderlich über Eventbrite. Live-Stream auf Zoom und FB.

Zeit & Ort

22.11.2022 | 18:00

Italienisches Kulturinstitut Berlin, Hildebrandstr. 2, Berlin-Tiergarten