Culti e santuari nelle città della Provincia Sicilia tra III e II sec. a.C. Vortrag von Prof. Lorenzo Campagna (Università degli Studi di Messina)

10.02.2020 | 18:00

Einführung: Prof. Dr. Monika Trümper (Freie Universität Berlin)

In italienischer Sprache

In Zusammenarbeit mit dem Institut für klassische Archäologie der Freien Universität Berlin

In der Frühzeit der Provincia Sicilia, zwischen dem späten 3. und dem 2. Jh. v. Ch. wurden mehrere städtische und außerstädtische Heiligtümer der Insel aufwändig erneuert. Diese Prozesse wurden in einigen Fällen durch jüngste archäologische Forschungen dokumentiert. Wir fragen uns, ob diese Umbauten auf lokale Initiativen zurück zu führen sind oder ob sie vielmehr auch auf Interessen der neuen Machthaber hinweisen, nicht nur im religiösen, sondern auch im strategischen und politischen Bereich, wie wir es zum Beispiel klar für das Venus-Heiligtum auf dem Berg Erice belegen können. Mit unserer Analyse archäologischer und historisch-epigraphischer Befunde werden wir versuchen, diese Frage zu beantworten und zu erläutern, ob und wenn, in welcher Weise Stadtkulte eine Rolle in der Beziehung zwischen Rom und sizilianischen Gemeinden gespielt haben.

Zeit & Ort

10.02.2020 | 18:00

Ort: Freie Universität Berlin, Hittorfstr. 18, Hörsaal im TOPOI-Haus