Springe direkt zu Inhalt

La Resistenza delle donne. Vortrag von Benedetta Tobagi

10.06.2024 | 18:15

VORTRAG

Gespräch mit Benedetta Tobagi

Einführung und Moderation: Dr. Paola Albarella (Freie Universität Berlin)

Die Geschichte der italienischen Frauen hat in der Resistenza und der Erfahrung des Partisanenkrieges einen ihrer Knackpunkte. Benedetta Tobagis La Resistenza delle donne ("Der Widerstand der Frauen"), Gewinner des Campiello-Preises 2023, handelt von Geschichten, Lebensläufen, Tragödien, Hoffnungen, Wiedergeburten und Leben. Von der "guten Ehefrau", die beschließt, zu den Waffen zu greifen, um eine Identität jenseits von Rollenerwartungen zu entfalten, bis zum Mädchen, das Erlösung von einer Existenz des Elends und der Gewalt findet. Von jenen, die in der Unterstützung von Kämpfern eine Art noch nie dagewesenes Muttergefühl erleben, bis zu jenen, die im Krieg Rache suchen, und jenen, die sich stattdessen einem "Krieg gegen den Krieg" verpflichtet fühlen. Von Schulmädchen, die die Freiheit ihres eigenen Körpers entdecken, bis zu Arbeiterinnen, für die der Kampf gegen den Faschismus die natürliche Fortsetzung des Klassenkampfes ist. Benedetta Tobagi erzählt diese Geschichten, indem sie Fotografien das Wort gibt. Das Ergebnis ist fast ein Familienalbum der Republik, in dem den Seiten wieder Raum gegeben wird, die herausgerissen, ausgelöscht, verharmlost worden waren: denen der Frauen.

In italienischer Sprache

Teilnahme in Präsenz und digital per WebEx möglich. Bitte senden Sie uns eine Mail (italzen@zedat.fu-berlin.de) für den Erhalt der Zugangsdaten.

Zeit & Ort

10.06.2024 | 18:15

Raum KL 32/123,
Freie Universität Berlin,
Habelschwerdter Allee 45