Prof. Dr. Françoise Rétif ist im WS 2009/2010 Gastdozentin am Frankreich-Zentrum

News vom 25.02.2010

Prof. Dr. Françoise Rétif (Université Rouen) ist während des Wintersemesters 2009/2010 Gastdozentin am Frankreich-Zentrum.

Die Germanistin und Komparatistin Françoise Rétif ist Professorin für deutsche und österreichische Literatur an der Universität von Rouen und Direktorin des Centre de Recherches sur l’Autriche et l’Allemagne. Das Frankreich-Zentrum der FU Berlin konnte sie ab Wintersemester 2009/10 für zwei Semester als Gastprofessorin gewinnen.

Im Wintersemester 2009/10 bietet Françoise Rétif eine Vorlesung zum philosophischen Werk von Simone de Beauvoir und Seminare zu Marguerite Duras und Maurice Blanchot an. Ihre weiteren Forschungsschwerpunkte sind die österreichische Literatur des 20. Jahrhunderts – hier insbesondere das Werk Ingeborg Bachmanns – sowie die Neuschreibung und Dekonstruktion literarischer Mythen im interkulturellen Raum zwischen Frankreich und Deutschland. Ihre Arbeit verknüpft somit in besonderer Weise die Bereiche Germanistik, Romanistik und Komparatistik.


Im Rahmen eines gemeinsam vom DAAD und der Kulturabteilung der Französischen Botschaft geförderten Programms konnte das Frankreich-Zentrum seit dem Wintersemester 2003/04 regelmäßig französische Gastdozenten nach Berlin einladen. Diese Gastdozenten bleiben jeweils ein Semester lang in Berlin; sie geben zwei bis drei Lehrveranstaltungen von je zwei Wochenstunden auf Französisch (Übung, Pro- bzw. Hauptseminar, Vorlesung), halten mindestens einen Vortrag und arbeiten daneben an einem Forschungs- bzw. Publikationsprojekt.

Weitere Informationen:

17 / 88