Springe direkt zu Inhalt

Offene Sprechstunde – Deutsch als Zweitsprache unterrichten

News vom 17.05.2022

Sie unterrichten Deutsch als Zweitsprache, z.B. für geflüchtete Personen aus der Ukraine? Häufig stellen sich viele Fragen; z.B.:

  • Wie funktioniert der Unterricht, wenn die Schüler*innen noch gar kein Wort Deutsch sprechen?
  • Warum heißt es ‚die‘ Frau, aber ‚das‘ Mädchen?
  • Wo finde ich Materialien und woran erkenne ich, ob sie für meine Lernenden geeignet sind?
  • Wie kann ich herausfinden, was meine Lernenden bereits können?
  • Wie kann ich die Lernenden dabei unterstützen, sich gut in Deutschland zurechtzufinden?
  • Wie viel ‚Grammatik‘ muss ich eigentlich vermitteln und wie geht das am besten?
  • Ich habe nicht Deutsch als Fremd- und/oder Zweitsprache studiert und bin bei Fragen der Lerner*innen auch mal unsicher. Wo finde ich Antworten? Was kann (und muss) ich vielleicht auch nicht wissen?
  • Welche Methoden kann ich anwenden, um Lerner*innen Deutsch auch spielerisch zu vermitteln?

Die Sprechstunde ist ein Angebot des Arbeitsbereichs Deutsch als Zweitsprache/Sprachbildung und des Arbeitsbereichs Deutsch als Fremdsprache der Freien Universität Berlin und richtet sich an alle Interessierten, also nicht lediglich an Studierende und Angehörige der Freien Universität Berlin. Alle Fragen sind erlaubt. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig. Es werden jeweils zwei Mitarbeiter*innen der Arbeitsbereiche ‚vor Ort‘ sein.

Wann?  montags: 23.05., 13.06., 27.06., 04.07. (jeweils von 14:30-15:30 Uhr)

Wo?  Die Sprechstunde findet digital über WebEx statt. Bitte verwenden Sie den folgenden Link: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin-en/j.php?MTID=ma3a2dd00823d6e4686928fc2173fa213

1 / 4