Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Almut Hille (*1968)

Hille

Bildquelle: privat

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Deutsch als Fremdsprache

Professorin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 31/ 238
14195 Berlin
Sekretariat
Viola Auermann, 838 54808

Sprechstunde

Bitte melden Sie sich per E-Mail.


Vita

  • Studium Neuere Deutsche Literatur/ Lateinamerikanistik/ Deutsch als Fremdsprache an der Freien Universität Berlin, 1996 M.A., 1996-1998 Lektorin für Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Kosice/ Slowakei, 1999-2000 Forschungsstipendiatin des Berliner Senats, 2001-2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Freien Universität Berlin/ Studiengebiet Deutsch als Fremdsprache, Mitarbeiterin im Europäischen Masterstudiengang "Intercultural Education" an der Freien Universität Berlin, 2003 Promotion, 2007 bis 2009 wissenschaftliche Koordinatorin (Berlin) für das Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität, 2009 - 2017 Juniorprofessorin für "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung" an der Freien Universität Berlin, 2013 - 2015 Vertretung der Professur für "Deutsch als Fremdsprache" an der Georg-August-Universität Göttingen, seit 2017 Professorin für "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung" an der Freien Universität Berlin

Internationale Projekte

  • Germanistische Institutspartnerschaft mit dem Lehrstuhl für Germanistik an der Philologischen Fakultät der Universität Belgrad (DAAD-Förderung seit 2017)

Auswärtige Tätigkeiten

  • Mitglied im Beirat Deutsch als Fremdsprache der Staatlichen Universität St. Petersburg
  • External Assessor: German Language Program, University of Malaysia / Kuala Lumpur
  • Fachgutachterin der Alexander von Humboldt-Stiftung
  • Mitglied in Auswahlkommissionen des DAAD
  • Fachgutachterin für ACQUIN (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungsinstitut)
  • ERASMUS-Kurzzeitdozenturen an den Universitäten Göteborg, Limerick, Ljubljana, Poznan, Stockholm (seit 2009)
  • Gastdozentur am Institut für Germanistik an der Peking Universität (2006)
  • Fortbildungen für internationale Deutschlehrer*innen und Kulturmittler*innen am Goethe-Institut Berlin (seit 1999)

Tagungsorganisationen/ Sommerschulen

  • Sektion "Curriculare Herausforderungen durch Digitalisierung" (zus. mit Prof. Dr. Laurenz Volkmann), 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) „Sprachen, Kulturen, Identitäten: Umbrüche durch Digitalisierung?“, Universität Würzburg, September 2019
  • Tagung "Gegenwartsliteratur in der internationalen Germanistik und im Fach Deutsch als Fremdsprache" (zus. mit Oliver Völkel), Freie Universität Berlin, Juni 2019
  • Sektion "Germanistische Qualifikationen weltweit - Curricula und Berufsbilder von AuslandsgermanistInnen" (zus. mit Prof. Dr. Nikolina Burneva, Dr. Annegret Middeke), XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik "Germanistik zwischen Tradition und Innovation", Tongji Universität Shanghai, August 2015 (DAAD-Förderung)
  • Projektseminar "Kulturdidaktische Modellbildung. Deutsch-polnische Erinnerungsorte im Fach Deutsch als Fremdsprache" (zus. mit Prof. Dr. Camilla Badstübner-Kizik, Prof. Dr. Renata Behrendt, PD Dr. Roger Fornoff), Freie Universität Berlin, März 2015 (Förderung durch die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit)
  • Tagung "Jung und Alt in Deutschland und China. Generationenverhältnisse und -konflikte im interkulturellen Vergleich" (zus. mit PD Dr. Ralf Klausnitzer, Prof. Yang Hui und Prof. Huang Liaoyu), Humboldt-Universität zu Berlin, Juli 2014 (DAAD-Förderung)
  • Fachtagung "Erinnerungskonzepte in Kultur- und Literaturdidaktik Deutsch als Fremdsprache", Freie Universität Berlin, Februar 2013
  • "Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik", Jahrestagung des Internationalen Netzwerkes "Movens. Ästhetische und kulturelle Grenzüberschreitungen", Freie Universität Berlin, Juli 2012
  • Kolloquium "Forschungsperspektiven Deutsch als Fremdsprache" für Doktorandinnen und Doktoranden (in Kooperation mit der Universität Poznan), Freie Universität Berlin, Dezember 2011
  • Sommerschule für Nachwuchswissenschaftler*innen des Südosteuropäischen Germanistenverbandes (zus. mit Prof. Slavija Kabic und Benjamin Langer), Freie Universität Berlin, Juli 2010 (DAAD-Förderung)
  • Tagung "Annäherung der Außenseiter? Kulturelle Wechselbeziehungen zwischen Deutschland und China in der Zwischenkriegszeit" (zus. mit Prof. Dr. Gregor Streim und Prof. Pan Lu), Freie Universität Berlin, Juli 2010 (DAAD-Förderung)
  • Tagung "Eigentum in Deutschland und China in vergleichender Perspektive" (zus. mit Prof. Dr. Philip Kunig und Prof. Gan Chaoying), Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität, Oktober 2008 (DAAD-Förderung)
  • Tagung "Von der bürgerlichen Gesellschaft zur Zivilgesellschaft" (zus. mit Prof. Dr. Hartmut Eggert und Prof. Chen Hongjie), Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität, April 2007 (DAAD-Förderung)
  • Sommerschule "Treffpunkt Text" für Studierende aus Deutschland, Polen und Litauen am Thomas-Mann-Haus in Nida auf der Kurischen Nehrung (Förderung durch das Auswärtige Amt, die Schering Stiftung und MitOst e.V.), Nida, August 2004
  • Symposium "Roma in der Slowakei und in Österreich. Kultur und Perspektiven der Integration" (in Kooperation mit dem Magistrat der Stadt Kosice und der Österreichischen Botschaft in der Slowakei), Kosice, Juni 1998 (Förderung durch die Stadt Kosice und die Robert Bosch Stiftung)

 

Lehre in den Modulen "Arbeits- und Forschungsfelder Deutsch als Fremd- und Zweitsprache", "Kulturstudien/ Kulturvermittlung" und "Literatur und Medien" des Masterstudiengangs "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung"

Arbeitsschwerpunkte

  • Kulturelles Lernen im Fach Deutsch als Fremdsprache
  • Literatur und Medien im Fach Deutsch als Fremdsprache
  • Interdisziplinäre Deutschlandstudien
  • Deutschsprachige Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Deutsch-Chinesische Beziehungen in Literatur und Kultur
  • Kulturgeschichte

Aktuelle Forschungsvorhaben

  • Globales Lernen im Fach Deutsch als Fremdsprache
  • Globalisierung, Ökologie und Text
  • Erinnerungskonzepte in Kultur- und Literaturdidaktik des Faches Deutsch als Fremdsprache
  • Literarische Texte im (Anfangs-)Unterricht Deutsch als Fremdsprache
  • Identitätskonstruktionen. Die "Zigeunerin" in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Würzburg 2005

Herausgeberschaften

  • Almut Hille/ Peter Rychlo/ Iivgeniia Voloshchuk/ Alexander Tschertenko (Hg.): Grenzüberschreitungen in Literatur und Kultur im 20. und 21. Jahrhundert. Kiew 2020
  • Almut Hille/ Huang Liaoyu/ Benjamin Langer (Hg.): Generationenverhältnisse in Deutschland und China. Soziale Praxis - Kultur - Medien. Berlin/ Boston 2016
  • Nikolina Burneva/ Almut Hille/ Annegret Middeke (Hg.): Germanistische Qualifikationen weltweit - Curricula und Berufsbilder von AuslandsgermanistInnen. In: Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 "Germanistik zwischen Tradition und Innovation". Hg. von Jianhua Zhu, Jin Zhao und Michael Surawitzki, Bd. 4, Frankfurt/Main 2016
  • Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Erinnerung im Dialog. Deutsch-Polnische Erinnerungsorte in der Kulturdidaktik Deutsch als Fremdsprache. Poznan 2016
  • Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Kulturelles Gedächtnis und Erinnerungsorte im hochschuldidaktischen Kontext. Perspektiven für das Fach Deutsch als Fremdsprache. Frankfurt/ Main u.a. 2015
  • Almut Hille/ Sabine Jambon/ Marita Meyer (Hg.): Globalisierung - Natur - Zukunft erzählen. Aktuelle deutschsprachige Literatur für die internationale Germanistik und das Fach Deutsch als Fremdsprache. München 2015
  • Almut Hille/ Benjamin Langer (Hg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München 2013
  • Wiebke Amthor/ Almut Hille/ Susanne Scharnowski (Hg.): Wilde Lektüren. Literatur und Leidenschaft. Festschrift für Hans Richard Brittnacher zum 60. Geburtstag. Bielefeld 2012
  • Almut Hille/ Gregor Streim/ Pan Lu (Hg.): Deutsch-chinesische Annäherungen. Kultureller Austausch und gegenseitige Wahrnehmung in der Zwischenkriegzeit. Köln/ Weimar/ Wien 2011
  • Hans Richard Brittnacher/ Matthias Harder/ Almut Hille/ Ursula Kocher (Hg.): Horizonte verschmelzen. Zur Hermeneutik der Vermittlung. Hartmut Eggert zum 70. Geburtstag. Würzburg 2007
  • Matthias Harder/ Almut Hille (Hg.): Weltfabrik Berlin. Eine Metropole als Sujet der Literatur. Studien zu Literatur und Landeskunde. Würzburg 2006
  • Gemeinschaftliches Erinnern? Zur 'Lektüre' europäischer Zugehörigkeiten im Kontext des Faches Deutsch als Fremdsprache. In: Altmayer, Claus/ von Maltzan, Carlotta/ Zabel, Rebecca (Hrsg.): Zugehörigkeiten. Ansätze und Perspektiven in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen 2020, S. 203-227
  • Migration aus China im deutschsprachigen literarischen Diskurs. In: Liu, Yue/ Wang, Simeng (Eds.): Chinese Immigrants in Europe. Image, Identity and Social Participation. Berlin/Boston 2020, S. 15-32
  • Reisende Frauen in Fernost im frühen 20. Jahrhundert. In: Almut Hille/ Peter Rychlo/ Ievgeniia Voloshchuk/ Alexander Tschertenkon (Hg.): Grenzüberschreitungen in Literatur und Kultur des 20. und 21. Jahrhunderts. Kiew 2020, S. 65-77
  • Die Entwicklung des Belgrader Lehrstuhls für Germanistik. In: Annegret Middeke/ Doris Sava/ Ellen Tichy (Hg.): Germanistische Diskurs- und Praxisfelder in Mittelosteuropa. Berlin u.a. 2019, S. 55-65 (zus. mit Annette Djurovic und Olivera Durbaba)
  • Lina Bögli und Alma Karlin. Gebildete Reisende in Japan und China im frühen 20. Jahrhundert. In: Deutschlandstudien, Band 8/2019, Peking Universität, S. 25-34
  • Flucht und Migration in der aktuellen deutschsprachigen Literatur. Lektüren internationaler Studierender. In: eDUSA. Deutschunterricht im südlichen Afrika. Heft 13/1 2018, S. 33-47 (zus. mit Simone Schiedermair)
  • Die Flucht als Konstituens globaler Lebensläufe in der aktuellen deutschsprachigen Literatur. In: Deutschlandstudien. Band 7/2018. Peking Universität, S. 58-67
  • Symbolische und diskursive Kompetenzen fördern. Lektüren von Essays zur Globalisierung im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: Simone Schiedermair (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Kulturwissenschaft. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten. München 2018, S. 207-239 (zus. mit Jens Grimstein)
  • "Dresden war eine wunderbare Stadt, voller Kunst und Geschichte..." Autobiografische Texte und (Erinnerungs-)Diskurse in der Ausbildung von Lehrkräften für das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Simone Schiedermair (Hg.): Literaturvermittlung. Texte, Konzepte, Praxen in Deutsch als Fremdsprache und den Fachdidaktiken Deutsch, Englisch, Französisch. München 2017, S. 77-102
  • 'Neue Literaturen' in Curricula? In: Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 "Germanistik zwischen Tradition und Innovation". Band 4. Frankfurt/Main 2016, S. 143-148
  • Essays zu deutsch-polnischen Erinnerungsorten in kritischer Reflexion. Textlektüren von Studierenden. In: Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Erinnerung im Dialog. Deutsch-Polnische Erinnerungsorte in der Kulturdidaktik Deutsch als Fremdsprache. Poznan 2016, S. 31-77 (zus. mit Camilla Badstübner-Kizik)
  • "Generation Praktikum" oder "Habenichtse"? Globalisierungserfahrungen und Generationenbilder in der aktuellen deutschsprachigen Literatur. In: Almut Hille/ Huang Liaoyu/ Benjamin Langer (Hg.): Generationenverhältnisse in Deutschland und China. Soziale Praxis - Kultur - Medien. Berlin/ Boston 2016, S. 275-288
  • Westöstliche Konfusionen in einer vernetzten Welt. Reisereportagen von Ilija Trojanow und Matthias Politycki. In: Sieglinde Grimm/ Berbeli Wanning (Hg.): Kulturökologie und Literaturdidaktik. Göttingen 2016 (= TOLD / Themenorientierte Literaturdidaktik, Bd. 1), S. 291-308
  • Deutsch-Polnische Erinnerungsorte im Kontext des Faches Deutsch als Fremdsprache an deutschen und polnischen Hochschulen. In: Historie. Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Folge 8-9 2015/2016, S. 79-88 (zus. mit Camilla Badstübner-Kizik)
  • Erinnerungen im Dialog. Globale Erinnerungsorte im Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Kulturelles Gedächtnis und Erinnerungsorte im hochschuldidaktischen Kontext. Perspektiven für das Fach Deutsch als Fremdsprache. Frankfurt/ Main u.a. 2015, S. 103-118
  • Was gehört zum 'Kanon'? Natur(wissenschaften), Technik und Kultur in der Perspektive globalen Lernens im Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Christine Becker/ Frank Thomas Grub (Hg.): Perspektive Nord: Zu Theorie und Praxis einer modernen Didaktik der Landeskunde. Frankfurt/ Main 2015, S. 31-46
  • "Aber schau mal dagegen: die Welt" Slam-Poetry - global (isierungs-) kritisch? In: Almut Hille/ Sabine Jambon/ Marita Meyer (Hg.): Globalisierung - Natur - Zukunft erzählen. Aktuelle deutschsprachige Literatur für die internationale Germanistik und das Fach Deutsch als Fremdsprache. München 2015, S. 91-108 (zus. mit Johann Georg Lughofer)
  • Vom schrägen zum globalen Blick. Literarische Lektüren im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: Konrad Ehlich/ Marina Foschi Albert (Hg.): Deutsch als Fremdsprache als transkultureller Erfahrungsraum. Zur Konzeptentwicklung eines Faches. Münster/ New York 2015, S. 85-97 
  • "Erinnerungsorte" als Impulse für grenzübergreifende Kooperationen in Lehre und Unterricht. Kulturdidaktische Modellbildungen in einem deutsch-polnischen Kooperationsprojekt. In: Info DaF, Heft 5/ 2014: Internationale Kooperationen in der Lehre im Fach Deutsch als Fremdsprache, S. 544-555 (zus. mit Camilla Badstübner-Kizik)
  • Einfach mal dichten. Slam Poetry im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: Nils Bernstein/ Charlotte Lerchner (Hg.): Ästhetisches Lernen im DaF-/DaZ-Unterricht. Literatur - Theater - Bildende Kunst - Musik - Film. Göttingen 2014 (= Reihe Materialien Deutsch als Fremdsprache, Bd. 93), S. 61-74 (zus. mit Johann Georg Lughofer)
  • Die Stille Post der Erinnerungen. Identitätssuchen in Asien in aktuellen Romanen von Christiane Neudecker und André Kubiczek. In: Linda Karlsson Hammarfelt/ Edgar Platen (Hg.): Der reisende Europäer. München 2014, S. 275-287 
  • Literarische Texte im Kontext eines globalen Lernens im Unterricht Deutsch als Fremdsprache und in der internationalen Germanistik. In: Claus Altmayer/ Michael Dobstadt/ Renate Riedner/ Carmen Schier (Hg.): Literatur in Deutsch als Fremdsprache und internationaler Germanistik. Konzepte - Themen - Forschungspespektiven. Tübingen 2014, S. 13-23
  • Berlin - 'global city' der Literatur. Zur Arbeit mit Textnetzwerken. In: Almut Hille/ Benjamin Langer (Hg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München 2013, S. 230-240
  • Eine global und ökologisch orientierte Literatur im Kontext von Bildungsprozessen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: Zielsprache Deutsch, Heft 1/ 2013, S. 3-15
  • Globales Lernen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: DaF-Werkstatt, Heft "Deutsch global. Wozu heute Deutsch lernen?" Nr. 17-18/ 2012, S. 59-70
  • Eine global und ökologisch orientierte Literatur im Fremdsprachenunterricht? In: Marcus Bär/ Andreas Bonnet/ Helene Decke-Cornill/ Andreas Grünewald/ Adelheid Hu (Hg.): Globalisierung - Migration - Fremdsprachenunterricht. Dokumentation zum 24. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF). Hohengehren 2012, S. 173-181
  • "Knallhart". Armut und neue Lebensentwürfe in aktuellen Jugendromanen. In: Martin Hellström/ Edgar Platen (Hg.): Armut. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur. München 2012, S. 125-132
  • Märkische Rübchen und die Weltgesellschaft. Zur 'Würze' der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. In: Wiebke Amthor/ Almut Hille/ Susanne Scharnowski (Hg.): Wilde Lektüren. Literatur und Leidenschaft. Festschrift für Hans Richard Brittnacher zum 60. Geburtstag. Bielefeld 2012, S. 265-274
  • 'Rückwärts lesen' im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Überlegungen anhand von Uwe Kolbes Text "Tabu". In: Michael Ewert/ Renate Riedner/ Simone Schiedermair (Hg.): Literaturwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache. Zugriffe - Themenfelder - Perspektiven. München 2011, S. 163-172
  • "Tausendjährige Augen." Beobachtungen in China von Autorinnen der Weimarer Republik. In: Almut Hille/ Gregor Streim/ Pan Lu (Hg.): Deutsch-chinesische Annäherungen. Kultureller Austausch und gegenseitige Wahrnehmung in der Zwischenkriegszeit. Köln/ Weimar/ Wien 2011, S. 173-186
  • grenzen. überschreiten. Europa in Texten von Novalis bis zu Yadé Kara und Yoko Tawada. In: Elisabeth Wåghäll Nivre/ Brigitte Kaute/ Bo Andersson/ Barbro Landén/ Dessislava Stoeva-Holm (Hg.): Begegnungen. Das VIII. Nordisch-Baltische Germanistentreffen in Sigtuna 2009. Stockholm University 2011, S. 387-396
  • Schnitte durch den Text der Stadt. Berlin-Prosa von Irena Vrkljan und Luo Lingyuan. In: Katja Carrillo-Zeiter/ Berit Callsen (Hg.): Berlin - Madrid. Postdiktatoriale Großstadtliteratur. Berlin 2011, S. 93-101
  • "Ich gehöre zu der Art der rollenden Steine." Reisende nach Fernost in den 1920er Jahren. In: Monika Unzeitig (Hg.): Transitorische Identitäten. Bremen 2011, S. 55-65
  • "Zigeunerinnen" und "Zigeuner" - Rassismus in der Literatur. In: Sir Peter Ustinov Institut (Hg.): "Rasse" - eine soziale und politische Konstruktion. Studienreihe Konfliktforschung. Hg. von Anton Pelinka und Birgit Haller, Bd. 25, Wien 2010, S. 89-99
  • Anna Sutter - Carmen. Alain Claude Sulzers Novelle "Annas Maske" als Montage des Schicksals. In: Kirsten Möller/ Inge Stephan/ Alexandra Tacke (Hg.): Carmen. Ein Mythos in Literatur, Film und Kunst. Köln/ Weimar/ Wien 2010, S. 140-149
  • Interdisziplinäre Fragestellungen im DaF-Unterricht. In: Magali Laure Nieradka/ Denise Specht (Hg.): Fremdkörper? Aspekte der Geisteswissenschaften in der Auslandsgermanistik und im DaF-Unterricht. Berlin 2009, S. 9-21
  • U-Bahn, Mond und Sterne. Berlin von unten und oben in neueren Texten der Migrationsliteratur, In: LiLi. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 149, März 2008, Im Dickicht der Städte II: Literatur, Kunst und Film. Hg. von Ralf Schnell, S. 105-111
  • "Manche Esmeralda endete am Galgen oder auf dem Scheiterhaufen." "Hexen" und "Zigeunerinnen" in Tanja Kinkels Roman "Die Puppenspieler". In: Hans Richard Brittnacher/ Matthias Harder/ Almut Hille/ Ursula Kocher (Hg.): Horizonte verschmelzen. Zur Hermeneutik der Vermittlung, Würzburg 2007, S. 69-74
  • Suche nach der Gegenwart. Ost-West-Berlin in literarischen Texten der Migration. In: Matthias Harder/ Almut Hille (Hg.): Weltfabrik Berlin. Eine Metropole als Sujet der Literatur. Studien zu Literatur und Landeskunde. Würzburg 2006, S. 239-256
  • Berlin - Literatur - Geschichte. Literarisches Leben und Stadtentwicklung in Berlin. In: Matthias Harder/ Almut Hille (Hg.): Weltfabrik Berlin. Eine Metropole als Sujet der Literatur. Studien zu Literatur und Landeskunde. Würzburg 2006, S. 9-34 (zus. mit Matthias Harder)
  • Erinnerung als Zukunft. Deutsche, polnische und litauische Literatur der Gegenwart. In: Estudios Filológicos Alemanes, Vol.8/ Sevilla 2005, S. 367-376
  • Literarische Auseinandersetzung mit Stereotypen "der Zigeuner" vor dem Hintergrund des Holocaust. Johannes Bobrowskis Roman "Levins Mühle. 34 Sätze über meinen Großvater. In: Hartmut Eggert/ Janusz Golec (Hgg.): Lügen und ihre Widersacher. Literarische Ästhetik der Lüge seit dem 18. Jahrhundert. Würzburg 2004, S. 97-108
  • Roma in Europa. Lektüreangebote in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. In: Mira Miladinovic Zalaznik (Hg.), Germanistik im Kontaktraum Europa. Beiträge zur Literatur. Ljubljana 2003, S. 146-167
  • Lise, Euphemia ... Carmen! Die "Schöne Zigeunerin" in der deutschsprachigen Literatur nach 1900. In: Eva Lezzi/ Monika Ehlers (Hg.): Fremdes Begehren. Transkulturelle Beziehungen in Literatur, Kunst und Medien. Köln/ Weimar/ Wien 2003, S. 82-94
  • Ethnographisches Wissen und literarische Bilder. Sinti und Roma in Texten Werner Bergengruens. In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 11/ 2002, Hg. von Wolfgang Benz. Berlin 2002, S. 271-286

Lehr- und Lernmaterialien

  • Methodische Bausteine zur Arbeit mit literarischen Texten und mit Objekten. In: Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Erinnerung im Dialog. Deutsch-Polnische Erinnerungsorte in der Kulturdidaktik Deutsch als Fremdsprache. Poznan 2016
  • Methodische Bausteine zur Arbeit mit Sachtexten, mit digitalen Medien und im öffentlichen Raum (außerschulische Lernorte). In: Camilla Badstübner-Kizik/ Almut Hille (Hg.): Erinnerung im Dialog. Deutsch-Polnische Erinnerungsorte in der Kulturdidaktik Deutsch als Fremdsprache. Poznan 2016 (zus. mit Camilla Badstübner-Kizik)
  • Die Poetry-Slam-Expedition: Bas Böttcher. Materialien Deutsch als Fremdsprache. Arbeitsheft. Braunschweig 2010 (zus. mit Matthias Schönleber)
  • Die Poetry-Slam-Expedition: Bas Böttcher. Texte, Tracks und Clips. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer. Braunschweig 2010 (zus. mit Matthias Schönleber)
  • Die Poetry-Slam-Expedition: Bas Böttcher. Texte, Tracks und Clips. Materialien und Arbeitsanregungen. Braunschweig 2009 (zus. mit Matthias Schönleber)
  • Lehrwerk "Deutsch für Studierende der öffentlichen Verwaltung". Safarik-Universität Kosice 1998 (zus. mit Helena Medeová)

 

Rezensionen

  • "Gegenwartsliteratur. Eine Einführung" von Leonhard Herrmann und Silke Horstkotte. Stuttgart 2016 / "Neue Formen des Poetischen. Didaktische Potentiale von Gegenwartsliteratur" (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik). Hg. von Irene Pieper und Tobias Stark. Frankfurt/Main 2016. In: Zielsprache Deutsch 2017/ 3, S. 81-84
  • "Störung im Betriebsablauf. 77 kurze Geschichten für den öffentlichen Nahverkehr". Gesammelt von Klaus Wagenbach. Berlin 2014. In: Zielsprache Deutsch 2015/ 1, S. 65-66
  • "Grenzübergänge. Autoren aus Ost und West erinnern sich". Hg. von Julia Franck. Frankfurt/ Main 2009. In: Zielsprache Deutsch 2011/ 3, S. 57-58

 

Tagungsberichte

  • Eigentum in Deutschland und China in vergleichender Perspektive. Ein interdisziplinärer Workshop am Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität, 2. bis 7. Oktober 2008. In: Verfassung und Recht in Übersee. Heft 4/ 2008, S. 568-575 (zus. mit Pan Lu)

 

Kataloge

  • Die Farben der Roma-Kinder. Zeichnungen aus Jarovnice/ Slowakei. Katalog zur gleichnamigen Wanderausstellung, MitOst e.V., Stuttgart 1999

 

  • "Generationenfragen? Globalisierungskritik in aktuellen ästhetischen Diskursen". Vortrag, 3. Konferenz der Ostasiatischen Zentren für Deutschland- und Europastudien "Herausforderungen der neuen Welt. Imaginationen der neuen Generation 1968-2018", Chung-Ang-Universität Seoul, 04.-08.10.2018
  • "Erinnerungsdiskurse in der Ausbildung von Lehrkräften für das Fach Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, 4. Tagung des Netzwerkes Landeskunde Nord, Universität Tallinn, 26.-27.01.2018
  • "Lina Bögli und Alma Karlin. Gebildete Reisende in Japan und China im frühen 20. Jahrhundert". Vortrag, 2. Konferenz der Ostasiatischen Zentren für Deutschland- und Europastudien "Modernisierung in Europa und Ostasien: Die Rolle Deutschlands bei der Konstitution moderner Wissenschafts- und Bildungskulturen in Japan, Korea und China", Tokyo Universität, 20.-21.10.2017
  • "Gender und Fremdsprachenunterricht: literaturwissenschaftliche und -didaktische Perspektiven". Impulsvortrag, 27. Kongress der Deutchen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung "Sprachen lernen integriert: global, regional, lokal", Friedrich-Schiller-Univrsität Jena, 27.-30.9.2017
  • "Identitätssuche und das 'Ende der Kindheit' in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur". Thesen zur Tagung "Das Phänomen Kindheit in der deutschen Literatur: Kulturelle Identität und die Dynamik gegenwärtiger gesellschaftlicher Prozesse", Institut für Weltliteratur Maxim Gorki an der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau 19.-20.6.2017
  • "Netzwerke des Kampfes und der Flucht. Sherko Fatahs Roman Das dunkle Schiff (2008)". Vortrag, Tagung "Vernetzungen", Queen Mary University of London, 15.-18.6.2017
  • "Diskursfähigkeit als Zielsetzung des Fremdsprachenunterrichts - Überlegungen zur Lehr- und Lernpraxis". Plenarvortrag; "Diskursfähigkeit fördern - politische Essays zur Globalisierung im Kontext des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache". Workshop, Tagung des DAAD-Netzwerkes für Ortslektor*innen, Florenz 9.-12.2.2017
  • "Gemeinschaftliches Erinnern? Zur Aushandlung 'europäischer Zugehörigkeiten' im Kontext des Faches Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Tagung "Zugehörigkeiten", Universität Leipzig, 17.-19.11.2016
  • "Zur Förderung kulturellen und symbolischen Lernens - politische Essays im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Plenarvortrag, 9. Jahrestagung des Südosteuropäischen Germanistenverbandes (SOEGV) "Politik und Macht in der deutschen Sprache, Literatur und Kultur", Bar/ Montenegro, 9.-13.11.2016
  • "Erinnerung im Dialog. Deutsch-Polnische Erinnerungsorte in der Kulturdidaktik des Faches Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Klaus Zernack Colloquium des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, 8.11.2016
  • "Symbolische und diskursive Kompetenzen fördern. Lektüren von Essays zur Globalisierung im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Tagung "Deutsch als Fremdsprache und Kulturwissenschaft. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten", Friedrich-Schiller-Universität Jena, 21.-23.10.2016
  • "Autobiografisches Erzählen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Panel "Literarisches und alltägliches Erzählen unter (fremd-)sprachendidaktischer Perspektive" auf dem 25. Deutschen Germanistentag, Universität Bayreuth, 25.-28.9.2016
  • "Die Flucht als Konstituens globaler Lebensläufe in der aktuellen deutschsprachigen Literatur. Vortrag, Interdisziplinäre Tagung "Migration und Flucht", Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität, 17.-18.9.2016
  • "Zur Förderung narrativer Kompetenzen. Autobiografisches Erzählen im Fach Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Tagung "Literaturvermittlung in Deutsch als Fremdsprache und den Fachdidaktiken Deutsch, Englisch, Französisch", Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, 22.-24.10.2015
  • "'Neue Literaturen' in Curricula?". Vortrag, XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik "Germanistik zwischen Tradition und Innovation", Tongji Universität Shanghai, 23.-30.8.2015
  • "Kulturdidaktische Modellbildung im Fach Deutsch als Fremdsprache". Workshop, Projektseminar "Kulturdidaktische Modellbildung. Deutsch-polnische Erinnerungsorte im Fach Deutsch als Fremdsprache", Freie Universität Berlin, 2.-6.3.2015
  • "Interkulturelle Kommunikation im kroatisch-deutschen Kontext". Workshop, Universität Rijeka, 08.12.2014
  • "Reflections on the fall of the Berlin wall by German-Turkish authors". Vortrag, Research Lecture "Migration through Arts - Arts through Migration" (DAAD Research Lecture Series), University of the Witwatersrand Johannesburg, 22.10.2014
  • "Globalisierungserfahrungen und Generationenkonflikte in der aktuellen deutschsprachigen Literatur: Katharina Hacker Die Habenichtse". Vortrag, Tagung "Jung und alt in Deutschland und China. Generationenverhältnisse und -konflikte im interkulturellen Vergleich", Humboldt-Universität zu Berlin, 10.-13.7.2014
  • "Globale Erinnerungsorte im Fach Deutsch als Fremdsprache?" Vortrag, Tagung "Erinnerungsorte in der Fachdiskussion Deutsch als Fremdsprache", Universität Poznan, 23.-25.5.2014
  • "Entdeckungen dichten. Literatur und Natur(wissenschaften) in der Perspektive globalen Lernens im Fach Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Netzwerktagung "Landeskunde Nord", Universität Stockholm, 24.-25.1.2014
  • "Transkulturelle Literatur: Melinda N. Abonjis Roman Tauben fliegen auf. Workshop, Sommerschule für Übersetzer deutschsprachiger Literatur ins Ukrainische. Krim, 1.-8.10.2013
  • "Kultur, Technik und Natur(wissenschaften) - neue Herausforderungen für das kulturelle Lernen". Vortrag, Kongress "Héritage, transmission, enseignement", Université Paris-Est Créteil, 13.-15.6.2013
  • "Reisen und Reiseliteratur als Gegenstände globalen Lernens". Vortrag, Tagung "Der reisende Europäer", Universität Göteborg, 6.-9.7.2013
  • "Globale Geschichte und Erinnerung - Perspektiven auch für das Fach Deutsch als Fremdsprache?" Vortrag, Tagung "Erinnerungskonzepte in Literatur- und Kulturdidaktik des Faches Deutsch als Fremdsprache", Freie Universität Berlin, 16.-17.2.2013
  • "Die Welt wird (neu) vermessen. Reisen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur". Workshop, Zentrum für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew, 23.-25.11.2012
  • "Globales Lernen als Erweiterung des interkulturellen Lernens". Vortrag, 1. Gesamtrussischer Deutschlehrertag, Goethe-Institut Moskau, 17.-18.11.2012
  • "Globales Lernen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Arbeitstag "Deutsch als Fremdsprache" an der Universität Greifswald, 18.6.2012
  • "Berlin - globale Stadt der Literatur?". Vortrag, Tagung "Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik", Freie Universität Berlin, 31.5.-2.6.2012
  • "(Trans)Kulturelles, Partizipatorisches oder Globales Lernen? Mögliche Erweiterungen des interkulturellen Paradigmas im Fremdsprachenunterricht". Vortrag, Konferenz "Perspektiven der Fremdsprachenbildung in Polen und Europa", Fachhochschule Gorzow Wielkopolski, 26.-27.3.2012
  • "Bewegungen im Text. Nicht-lineares Lesen von Literatur im Unterricht". Vortrag, Kolloquium "Forschungsperspektiven Deutsch als Fremdsprache" in Kooperation mit der Universität Poznan, Freie Universität Berlin, 1.-4.12.2011
  • "Rückwärts lesen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, 4. Konferenz des Südosteuropäischen Germanistenverbandes (SOEGV), Universität Ljubljana, 10.-13.11. 2011
  • "Eine ‚Literatur der Globalisierung’ im Fremdsprachenunterricht?". Vortrag, 24. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung „Globalisierung, Migration, Fremdsprachenunterricht“, Universität Hamburg, 28.9.-1.10.2011
  • "Erfolgreich werben für Deutsch". Workshop, Festprogramm "10 Jahre Ortslektorenprogramm des DAAD: In der Ferne zuhause - mit Deutschland vernetzt", Bonn/ DAAD, 9.-12.9.2011
  • "Kulturtransfer (?) zwischen Deutschland und China im frühen 20. Jahrhundert". Workshop, Sommerschule "Cultural Relations/ Kulturbeziehungen“ am Centre for Anglo-German Cultural Relations an der Queen Mary University of London, 15.-19.6.2011
  •  "Knallhart. Armut und neue Lebensentwürfe in aktuellen Jugendromanen". Vortrag, Tagung  „Erzählen von Armut in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“, Universität Göteborg, 5.-7.5.2011
  • "Neue literaturwissenschaftliche Perspektiven für das Fach Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Kolloquium "Deutsch als Fremdsprache" für Doktorandinnen und Doktoranden der Freien Universität Berlin und der Universität Poznan, Poznan 17.-18.3.2011
  • "Identitäten ‚im Fluss’ oder doch ‚im Sprung’? Überlegungen für das Fach Deutsch als Fremdsprache anhand von Uwe Kolbes Text 'Tabu'". Vortrag, Tagung „Deutsch als Fremdsprache und Literaturwissenschaft. Zugriffe – Themenfelder – Perspektiven“, Universität München, 25.-27.2.2011
  • "best practice. Deutschlandstudien in der internationalen Germanistik". Workshop, Deutscher Germanistentag „Deutsche Sprache und Literatur im europäischen Kontext“, Universität Freiburg, 19.-22.9.2010
  • "Der Erinnerungsort Berlin in der deutschsprachigen Literatur nach 1989". Workshop, Internationales Fortbildungsseminar für Deutschlehrerinnen und -lehrer, Goethe-Institut Berlin, 25.8.2010
  • "Slam-Poetry im Unterricht Deutsch als Fremdsprache".  Vortrag, XII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik „Vielheit und Einheit in der Germanistik weltweit“, Universität Warschau, 30.7.-7.8.2010
  • "(Berlin)Literatur im Unterricht Deutsch als Fremdsprache". Vortrag, Sommerschule für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler des Südosteuropäischen Germanistenverbandes, Freie Universität Berlin, 20.-30.7.2010
  • "Der LiteraturOrt Berlin". Vortrag, Sommerschule für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler des Südosteuropäischen Germanistenverbandes, Freie Universität Berlin, 20.-30.7.2010
  • "Die Metropole Berlin in der deutschen und niederländischen Literatur der Gegenwart". Workshop (zus. mit Prof. Dr. Jan Konst), Institutstag, Freie Universität Berlin, 1.7.2010
  • "'Zigeunerinnen' und 'Zigeuner' - Rassismus in der Literatur". Vortrag, Tagung "'Rasse' - eine soziale und politische Konstruktion", Historisches Rathaus der Stadt Wien (Stadt Wien in Kooperation mit dem Sir Peter Ustinov Institut), 10.-11.5.2010
  • "Nur Grass und Walser? Erinnerung in der deutschsprachigen Literatur". Vortrag, Tagung "Das Eigene und das Fremde. Interaktion zwischen Ostasien und Deutschland: eine multidisziplinäre Beobachtung", Zentrum für Deutschland-und Europastudien an der Tokio Universität (in Kooperation mit dem Zentrum für Deutschlandstudien an der Peking Universität und den Berliner Universitäten), 19.-22.1.2010
  • "Ausgewählte Erinnerungsorte im Kontext von Deutschlandstudien in Südosteuropa". Vortrag (zus. mit Dr. Boris Dudas), Tagung "Erinnerungsorte und Erinnerungskulturen", Universität Tirana, 7.-9.11.2009
  • "Europa und der Osten". Vortrag, Tagung „Dialog der Kulturen und Identitätssuche“, Universität Poltawa/ Ukraine (in Kooperation mit dem Zentrum für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine), 3.-5.7.2009
  • "grenzen.überschreiten. Europa in aktuellen deutschsprachigen Texten". Vortrag, 8. Nordisch-Baltisches Germanistentreffen Sigtuna/ Schweden, 11.-13.6.2009
  • "Interdisziplinäre Fragestellungen im DaF-Unterricht". Vortrag, Tagung "Fremdkörper? Aspekte der Geisteswissenschaften in der Auslandsgermanistik und im DaF-Unterricht", Universität Nizza, 5.-7.2.2009
  • "Deutsch-türkische Literatur nach 1989". Vortrag, Tagung "Von der Grenzüberschreitung zur Dialogizität und Interkulturalität: ein literarischer und kultureller Paradigmenwechsel“, Universität Ljubljana, 21.-23.11.2008
  • "Deutsche Literatur nach 1989". Vortrag, Institut für Germanistik an der Peking Universität, 4.10.2008
  • "Neuere Forschungen zu Mythos und Literatur". Workshop, Zentrum für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew, 27.-29.6. 2008
  • "Schnitte durch den Text der Stadt. Berlin in transkultureller Literatur nach 1990". Symposium „Berlin – Madrid: Postdiktatoriale Großstadtliteratur“, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin, 9.-10.7.2008
  • "Geschichtsdarstellungen in Romanen von Jaroslav Rudiš und Emine Sevgi Özdamar". Vortrag, Gründungskonferenz des Südosteuropäischen Germanistenverbandes „Transformationsräume. Aspekte des Wandels in deutscher Sprache, Literatur und Kultur“, Universität Sarajevo, 15.-17.11.2007
  • "Formen und Funktionen des Kulturellen Gedächtnisses". Workshop, Zentrum für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew, 14.-16.9.2007
  • "Deutschsprachige Autorinnen um 1900". Workshop, Zentrum für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew, 15.-17.9.2006
  • "Die Bedeutung des Raumes in aktueller Literatur aus Mitteleuropa". Vorträge, Zentrum für Deutschlandstudien (ZDS) an der Peking Universität und Institut für internationale Literatur an der Ersten Fremdsprachenhochschule Peking, April 2006
  • "Die 'Zigeunerin' in der europäischen Kulturtradition und in der deutschsprachigen Literatur bis 1945", Vortrag, Universität Ljubljana, 25.5.2006
  • "Die 'Zigeunerin' in der deutschsprachigen Literatur nach 1945". Vortrag, Universität Ljubljana, 25.5. 2006
  • "Berliner und Wiener Moderne im Vergleich". Workshop, Universität Ljubljana, 26.5.2006
  • "Die deutschsprachige Literatur an der Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert". Vortragsreihe, Sommerschule für ukrainische Nachwuchsgermanistinnen und -germanisten des Zentrums für Germanistik an der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine, Sudak, 12.-19.7.2005
  • "‚Minderheitenliteratur’ im DaF-Unterricht". Vortrag, XIII. Internationale Deutschlehrertagung, Universität Graz, 1.-6.8.2005
  • "Literarische Figuren als kulturelle Stereotypen". Workshop (zus. mit Anna Pastuszka), Tagung "Erinnerungsräume und kulturelles Gedächtnis - Kulturregion und Territorium", Universität Marie Curie-Sklodowska Lublin (in Kooperation mit der Freien Universität Berlin, der Katholischen Universität Lublin und der Universität Lemberg), 28.5.-31.5.2005
  • "Poesie im digitalen Zeitalter". Workshop (zus. mit Prof. Dr. Norbert Dittmar), Lange Nacht der Wissenschaften. Freie Universität Berlin, 11.6. 2005
  • "Erinnerung als Zukunft. Deutsche, polnische und litauische Literatur der Gegenwart". Vortrag, Kongress „Deutschland und andere Kulturen“, Universität Sevilla, 15.-17.12.2004
  • "Zeitgeschichte in Texten nach 2000". Workshop, Fortbildungsseminar des DAAD für Ortslektoren an ausländischen Universitäten „Deutsche Gesellschaft im Spiegel neuer Literatur - Literarisches Leben in Berlin“, Goethe-Institut Berlin, 31.7. 2004
  • "Literarische Auseinandersetzung mit Stereotypen ‚der Zigeuner’ vor dem Hintergrund des Holocaust. Johannes Bobrowskis Roman Levins Mühle. 34 Sätze über meinen Großvater". Vortrag, Deutsch-polnisches Symposium „Lügen und ihre Widersacher. Literarische und sprachliche Formen des doppelbödigen Sinns“, Nasutow/ Polen, 21.-24.9.2003
  • "Roma in Europa. Lektüreangebote in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur". Vortrag, Internationales Symposium „Germanistik im Kontaktraum Europa“, Universität Ljubljana, 18.-20.4.2002
  • "Das Bild des ‚Zigeuners’ in der Kinder- und Jugendliteratur". Fortbildungsseminar für Jugendbibliothekarinnen und -bibliothekare am Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur LesArt, 29.3.2002
  • "Lise, Euphemia ... und immer wieder Carmen. Die ‚Schöne Zigeunerin’ in der deutschsprachigen Literatur nach 1900". Vortrag, Internationale Fachtagung „Fremdes Begehren. Repräsentationen transkultureller Beziehungen“, Universität Potsdam, 30.11.-2.12.2001
  • "Ethnographisches Wissen und literarische Texte über ‚die Zigeuner’". Vortrag, Forschungscolloquium des Zentrums für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin, 25.4. 2001
  •  „Roma in der Slowakei und in Österreich. Kultur und Perspektiven der Integration“. Vortrag, Regionaltreffen der Lektorinnen und Lektoren der Robert Bosch Stiftung, Nitra/ Slowakei, 15.-17.7.1998