Springe direkt zu Inhalt

Andreas Schmid, M.A.

SchmidA.jpeg

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Arbeitsbereich Prof. Dr. Irene Albers

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechstunde

In den Semesterferien:

nach persönlicher Vereinbarung

Vita

seit 2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Peter-Szondi-Institut für AVL, Freie Universität Berlin (bei Prof. Dr. Irene Albers)

seit 2022 Gastdoktorand am Graduiertenkolleg „Kleine Formen“, Humboldt-Universität zu Berlin

seit 2021 Gastdoktorand an der Friedrich Schlegel-Graduiertenschule, Freie Universität Berlin

2020-2021 Lecturer, Lincoln College & St Hilda’s College, University of Oxford

2019-2021 Graduate Tutor, Christ Church, University of Oxford

2019-2021 Research Assistant, Wadham College, University of Oxford (bei Prof. Dr. Carolin Duttlinger)

seit 2019 DPhil Medieval and Modern Languages, University of Oxford

2018-2019 MSt Modern Languages, University of Oxford

2017-2018 Studentische Hilfskraft, Institut für deutsche Literatur, Humboldt-Universität zu Berlin (bei Prof. Dr. Ethel Matala de Mazza)

2017-2018 Masterstudium Deutsche Literatur und Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

2014-2017 Studentische Hilfskraft und Tutor, Institut für Germanistik, Universität Regensburg (bei Prof. Dr. Marcus Hahn)

2013-2017 B.A. Deutsche Philologie, Politikwissenschaft, Philosophie, Universität Regensburg

Freie Universität Berlin (ab Sommersemester 2022)

 

University of Oxford (2019-2021)

  • Colonial Thought and Kafka’s Short Stories (Graduate Lecture, Hilary Term 2021)
  • Translation English to German (2019-2021)
  • German Grammar (2020-2021)

Forschungsschwerpunkte

  • Avantgarde und Moderne
  • Konzepte von Weltliteratur
  • Praxeologische Mediengeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte der Ethnologie und der Literaturwissenschaft


Ausstellung

Literatur als koloniale Beute? Provenienzgeschichten 1910–2021
Philologische Bibliothek, FU Berlin, 26.04.–21.07.2023

Themenschwerpunkt „British German Studies and the World Wars“ (hg. mit Sophia Buck), in: Angermion. Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen, XV (2022)

Kleinformate der Weltkunst. Serielle Bildbände nach Carl Einstein und Hedwig Fechheimer, in: Kleinformate im Umbruch. Mobile Medien für Widerstand und Kooperation (1918–1933), hrsg. von Caroline Adler, Maddalena Casarini, Daphne Weber (Berlin/Boston: De Gruyter, 2023) [im Erscheinen].

A Discipline at War. British German Studies, 1914-1945 (zus. mit Sophia Buck), in Angermion. Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen, XV (2022), S. 31-54

Nachhut der Avantgarde. Raoul Hausmann und Richard Huelsenbeck als Historiographen des Dadaismus, in: Heteronomieästhetik der Moderne, hrsg. von Irene Albers, Marcus Hahn, Frederic Ponten(Berlin/Boston: De Gruyter, 2022), S. 189-216

Deutschland im Spiegel Ostafrikas. Hans Paasches Lukanga Mukara, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften, 2 (2020), S. 49-65


German Studies in the UK. A Lecture Series on the International History of the Discipline (zus. mit Sophia Buck), in: Geschichte der Philologien, 61/62 (2022), 156-160