Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Irene Albers

Institut / Einrichtungen:

Professorin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 28/218
14195 Berlin
Sekretariat
Béatrice De March

Sprechstunde

Aufgrund der aktuellen Lage finden zurzeit keine Sprechstunden statt. Wenn Sie ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte an mich per Mail.

Für alle Angelegenheiten, die den Prüfungs- oder Promotionsausschuß betreffen, wenden Sie sich bitte direkt an das Prüfungsbüro.

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Vorsitzende des Prüfungsausschusses / Vorsitzende des Promotionsausschusses

Vita

  • geboren 1967 in Bremen
  • Studium der Romanistik, Philosophie und Germanistik in Tübingen, Tours und Konstanz
  • 1993 M.A. an der Universität Konstanz
  • 1993-1999  Wissenschaftliche Angestellte am Fachbereich Literaturwissenschaft der Universität Konstanz, Lehrstuhl für Romanische Literaturen
  • 1999  Promotion mit einer Arbeit über Literatur und Fotografie bei Émile Zola, Proust und Claude Simon
  • 1999-2002  Mitglied im SFB 511 „Literatur und Anthropologie“ der Universität Konstanz
  • 1999-2003  Wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich Literaturwissenschaft der Universität Konstanz, Lehrstuhl für Romanische Literaturen
  • WiSe 2003/2004  Vertretung von Joachim Küpper am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin, Institut für Romanische Philologie und Institut für AVL
  • seit SoSe 2004  Professorin am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin, Institut für Romanische Philologie und Institut für AVL
  • seit WiSe 2004/2005  Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2007–2009  Geschäftsführende Direktorin des Peter Szondi-Instituts
  • seit 2007  Principal Investigator der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule
  • seit 2007 Principal Investigator des Clusters Languages of Emotion
  • 2007-2008  Mitglied im Vorstand des Clusters Languages of Emotion und Koordinatorin der Area D "Kulturelle Codierungen von Emotionen"
  • 2008 - 2012 stellv. Mitglied im Vorstand des Clusters Languages of Emotion und 2. stellv. Area-Koordinatorin
  • 2009: März bis Juni: Einladung als Senior Fellow und Preisträgerin des Zukunftskollegs der Universität Konstanz.
  • seit 2010 Herausgeberin der Reihe machina bei transcript
  • seit 2011 Assoziiertes Mitglied der Kollegforschergruppe BildEvidenz
  • Sept. 2012 - März 2013 Gast des Zukunftskollegs der Universität Konstanz

Mitgliedschaft in Fachverbänden

Tagungen

Freie Universität Berlin (ab Wintersemester 2003/2004)

  • HS Die Anfänge des frankophonen Romans im subsaharischen Afrika vor der Dekolonialisierung (WS 2019/20) 
  • HS Autoethnographie (WS 2019/20) 
  • Colloquium (WS 2019/20) 
  • PS Nancy Cunards "Negro Anthology" (1934) (SoSe 2019)
  • HS "Persische Briefe" im 20. Jh. (SoSe 2019)
  • Colloquium (SoSe 2019)
  • HS "Engagierte Literatur": Sartre vs. Bataille (WiSe 2018/19)
  • HS Romanische Novellen von Boccaccio bis Madame de Lafayette (WiSe 2018/19)
  • Colloquium (WiSe 2018/19)
  • HS Michel Leiris (SoSe 2018)
  • HS Literarische Ethnographie (SoSe 2018)
  • Colloquium (SoSe 2018)
  • Colloquium (WiSe 2017/18)
  • PS Avantgardezeitschriften in Frankreich: La révolution surréaliste, Documents, Minotaure (WiSe 2017/18)
  • HS "Ethnopoesie" in den 1970er/80er Jahren (WiSe 2017/18)
  • Colloquium (SoSe 2017)
  • PS Kulturelle Kontaktzonen im Paris der Zwischenkriegszeit – Für eine Verflechtungsgeschichte der literarischen Avantgarden (SoSe 2017)
  • HS Die Literatur der Anderen: Anthologien nicht-europäischer Literaturen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (SoSe 2017)
  • Colloquium (WiSe 2016/17)
  • PS René Maran: Batouala. Vom Kolonialroman zur "négritude" (WiSe 2016/17)
  • HS Von der "literarischen Anthropologie" zur "Ethnocritique" (WiSe 2016/17)
  • Colloquium (WiSe 2015/16)
  • HS 50 Jahre Institut für AVL: Recherche und Ausstellung (II) (WiSe 2015/16)
  • PS Raymond Roussel und seine Leser (WiSe 2015/16)
  • Colloquium (SoSe 2015)
  • HS  50 Jahre Institut für AVL: Recherche und Ausstellung (I) (SoSe 2015)
  • PS  Alejo Carpentier, Los pasos perdidos (1953) und Claude Lévi-Strauss, Tristes Tropiques (1955) (SoSe 2015)
  • Colloquium (SoSe 2014/15)
  • HS Die Zeitschrift Documents (1929/1930) (WiSe 2014/2015)
  • PS Michel Leiris: Autobiographie und Ethnographie (WiSe 2014/15)
  • Colloquium (SoSe 2014)
  • Übung: Literaturwissenschaftliche Arbeitstechniken (SoSe 2014, zus. mit Bernhard Metz)
  • HS Miguel Ángel Asturias: Hombres de maíz (SoSe 2014)
  • PS Literarischer Primitivismus (SoSe 2014)
  • Colloquium (WiSe 2013/14)
  • PS Französische Blicke auf Afrika im 20. Jahrhundert (WiSe 2013/14)
  • HS Die Unreinheit der Literatur (WiSe 2013/14)
  • PS Affektpolitik in Bandellos Novelle (WiSe 2013/14)
  • Colloquium (SoSe 2013)
  • HS Literatur und Photographie im 20. Jahrhundert (SoSe 2013)
  • PS Roland Barthes (SoSe 2013)
  • PS Claude Simon: Histoire und L’acacia (SoSe 2013)
  • Colloquium (SoSe 2012)
  • HS Exemplarische Lektüren María de Zayas: Desengaños amorosos (SoSe 2012)
  • Colloquium der Graduiertenschule des Clusters Languages of Emotion (SoSe 2012)
  • PS Roger Caillois (SoSe 2012)
  • Colloquium der Graduiertenschule des Clusters Languages of Emotion (WiSe 2011/12)
  • Colloquium (WiSe 2011/12)
  • PS Animismus in der Literatur (WiSe 2011/2012)
  • Colloquium der Graduiertenschule des Clusters Languages of Emotion (SoSe 2011)
  • Colloquium (SoSe 2011)
  • HS Das Collège de sociologie und sein Umfeld (SoSe 2011)
  • PS Kunst und Religion im Fin de siècle (zus. mit Heidrun Schnitzler, SoSe 2011)
  • Colloquium der Graduiertenschule des Clusters Languages of Emotion (WiSe 2010/11)
  • Colloquium (WiSe 2010/2011)
  • PS Frankophone Texte aus dem Maghreb (zus. mit Susanne Kaiser, WiSe 2010/11)
  • Colloquium (WiSe 2009/10)
  • PS Reisen ans Ende der Nacht: Kriegstexte von Louis-Ferdinand Céline und Curzio Malaparte (zus. mit Daniela Kirschstein, WiSe 2009/10)
  • Colloquium (SoSe 2009)
  • HS Madame de Lafayettes La Princesse de Clèves im Kontext zeitgenössischer Emotionstheorien (SoSe 2009)
  • Colloquium für Magistrand/inn/en und Doktorand/inn/en (WiSe 2008/09)
  • HS Spanische Ehrendramen und -novellen (WiSe 2008/09)
  • Colloquium für Magistrand/inn/en und Doktorand/inn/en (SoSe 2008)
  • Exemplarische Lektüren: Cervantes, Don Quijote (1605) (SoSe 2008)
  • HS Jean Starobinski: Ästhetik, Poetik und (Literatur-)Geschichte der Affekte (SoSe 2008)
  • Colloquium für Magistrand/inn/en und Doktorand/inn/en (SoSe 2007)
  • HS Exzesse der Leidenschaften: Das Genre der "Histoires tragiques" im 16. und 17. Jahrhundert SoSe 2007)
  • HS Alejo Carpentier (SoSe 2007)
  • HS Theorie und Praxis des "close reading" (mit Cervantes: La gitanilla) (SoSe 2007)
  • Colloquium für Magistrand/inn/en und Doktorand/inn/en (WiSe 2006/07)
  • HS Mimik, Gestik und Pathognomik im französischen Roman des 19. Jahrhunderts (WiSe 2006/07)
  • HS Ordnung und Transgression: Affektpolitik in Bandellos Novelle (WiSe 2006/07)
  • VL Der französische Roman vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (WiSe 2006/07)
  • Colloquium für Magistrand/inn/en und Doktorand/inn/en (SoSe 2006)
  • HS Anthropologie und Rhetorik im humanistischen Essay: Pedró Mexía, Silva de varia lección (SoSe 2006)
  • HS Ästhetik, Literatur und Politik im Frankreich der 30er Jahre: das Collège de Sociologie und sein Umfeld (SoSe 2006)
  • PS Roland Barthes als Literaturtheoretiker und Essayist (SoSe 2006)
  • Colloquium für Magistranden und Doktoranden (WiSe 2005/06)
  • Repetitorium für Examenskandidaten (WiSe 2005/06)
  • HS Cadalsos "Cartas marruecas" und die Gattung der "Persischen Briefe" (WiSe 2005/06)
  • HS Literarische Ethnographie im 20. Jahrhundert (WiSe 2005/06)
  • VL Europäische Novellistik (WiSe 2005/06)
  • Forschungscolloquium (SoSe 2005)
  • Repetitorium für Examenskandidat/inn/en (SoSe 2005)
  • HS Magischer Realismus (SoSe 2005)
  • HS Michel Leiris (SoSe 2005)
  • VL Französischer Roman des 18. bis 20. Jahrhunderts (WiSe 2004/2005)
  • HS Die „Konstanzer Schule der Literaturwissenschaft“ (WiSe 2004/2005)
  • HS María de Zayas, Novelas amorosas y ejemplares (1637) und Desengaños
    amorosos (1647) (WiSe 2004/2005)
  • Grundkurs: Einführung in die spanische Literaturwissenschaft (WiSe 2004/2005)
  • VL Paradigmen der europäischen Lyrik (WiSe 2003/2004)
  • PS Louis-Ferdinand Céline: Voyage au bout de la nuit (1932) (WiSe 2003/2004)
  • HS Französischer Roman des 19. Jahrhunderts (WiSe 2003/2004)
  • HS Spanischer Petrarkismus (WiSe 2003/2004)


Universität Konstanz (1993 bis 2003)

  • Rousseau, Les Confessions (SS 1993)
  • Moralistik in der französischen Klassik: La Rochefoucauld und La Bruyère (WS 1993/94)
  • Zola: Le Ventre de Paris und Une page d'amour (SS 1994)
  • Marguerite de Navarre: L'Heptaméron (SS 1994)
  • Einführung in die Analyse argumentierender Texte (am Beispiel von Rousseau-Interpretationen) (WS 1994/955)
  • Claude Simon: Le Vent und L'Herbe (WS 1994/95)
  • Nerval: Voyage en Orient (SS 1995)
  • Laclos: Les Liaisons dangereuses (SS 1995)
  • Einführung in das Studium der französischen Literatur (WS 1995/96)
  • Michel Leiris: Ethnographie und Autobiographie (SS 1995)
  • Theorien des Phantastischen/Phantastische Erzählungen aus dem 19. Jahrhundert (WS 1995/96)
  • Einführung in das Studium der französischen Literatur (WS 1996/97)
  • Roland Barthes als Essayist (WS 1996/97)
  • Emile Zola: Sehen und Beschreiben, Wissen und Erzählen (WS 1997/98)
  • Madame de Lafayette: La Princesse de Clèves (SS 1998)
  • Claude Simon (Le Vent) und Robbe-Grillet (La Jalousie) (SS 1998)
  • Literatur und Photographie (an Beispielen aus der französischen Literatur) (WS 1998/99)
  • Autobiographie im 20. Jahrhundert (Sartre, Leiris, Sarraute, Perec) (WS 1998/99)
  • Französische Blicke auf Afrika im 20. Jahrhundert (SS 1999)
  • Racine, Phèdre: Text und Interpretationen (SS 1999)
  • Methoden der Literaturinterpretation: Erich Auerbach: Mimesis (WS 1999/2000)
  • Laclos, Les Liaisons dangereuses (WS 1999/2000)
  • Céline, Voyage au bout de la nuit (SS 2000)
  • Marguerite de Navarre, L’Heptaméron (SS 2000)
  • Einführung in das Studium der französischen Literatur (WS 2000/2001)
  • María de Zayas, Novelas ejemplares y amorosas (WS 2000/2001)
  • Das Genre der "Histoires tragiques" im 16. und 17. Jahrhundert (SS 2001)
  • Cadalso, Cartas marruecas (SS 2001)
  • Calderón, La vida es sueño und El gran teatro del mundo (WS 2001/2002)
  • Einführung in das Studium der französischen Literatur (WS 2001/2002)
  • Proust, A la recherche du temps perdu (SS 2002)
  • Cervantes, Novelas ejemplares (SS 2002)
  • Photographie und Film in phantastischen Erzählungen argentinischer Autoren (WiSe 2002/2003)
  • Cervantes: Don Quijote, 1. Teil (WiSe 2002/2003)
  • Selbstreferenz und Fiktionalität: Der Quijote vopn 1615 (SoSe 2003)
  • Einführung in das Studium der spanischen Literatur (SoSe 2003)


Arbeitsschwerpunkte

  • Ethnoliterarische Moderne und Weltliteraturen, literarischer
    Primitivismus, literarische Ethnographie, ethnologische Poetik (im 20.
    Jahrhundert)
  • Michel Leiris
  • Das reale und imaginäre Afrika französischer Autoren des 20. Jahrhunderts
  • Beziehungen zwischen Literatur und Fotografie im 19. und 20. Jahrhundert
  • Claude Simon
  • Romanische Novellistik und Moralistik
  • Historische Emotionsforschung
  • Körpersprache und die Anatomie der Affekte in der Literatur
  • https://fu-berlin.academia.edu/IreneAlbers



  • Claude Simon moments photographiques (Lettres et Arts Collection « Claude Simon » dirigée par Dominique Viart). Presses Universitaires du Septentrion 2007. Rezensionen:
  • Photographische Momente bei Claude Simon. (= Reihe „Epistemata Literaturwissenschaft“. Band 402). Würzburg (Königshausen & Neumann) 2002. Rezensionen
    • Volker Pantenburg, in: arcadia. Zeitschrift für allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. Band 39, Heft 1 (2004), S. 225-229.
    • Joachim Paech, in: MEDIENwissenschaft. Heft 4 (2002), S. 498-501.
    • Michael Cuntz, in: Romanistisches Jahrbuch. Band 53 (2002), S. 343-346.
    • Stefan Schreckenberg, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Bd. 242 (2005), S. 461-463.
    • Wolfram Nitsch, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur, 117, 1, 2007, S. 73-77.
  • Sehen und Wissen. Das Photographische im Romanwerk Émile Zolas. (= Reihe „Theorie und Geschichte der Literatur und der Schönen Künste“. Band 105). München (Fink) 2002. Rezensionen:

    • Matei Chiahia, in: Romanistisches Jahrbuch, Bd. 54 (2003), S. 306-310.
    • Yves Chevrel, in: Cahiers naturalistes, 78 (2004), S. 332-335.
    • Bernd Stiegler, „Literatur und Fotografie“, in: Fotogeschichte, Heft 93 (2004), S. 60-64.
    • Aurélie Barjonet, in: Romanische Forschungen, Vierteljahresschrift für romanische Sprachen und Literaturen, 117. Band, Heft 1, 2005, S. 72-75.
    • Annett Volmer, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Band 242, Jg. 157 (2005), 1. Halbband, S. 228-230.

  • Nach Szondi. Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin 1965–2015,
    Berlin: Kadmos, 2016. http://www.kulturverlag-kadmos.de/buch/nach-szondi.html.  Rezensionen:
    • Hans-Christian Riechers, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 66/3 (2016) S. 365–367.
    • Martin A. Hainz, "daß Widerspruch am Platz war", in: Fixpoetry, 13. Februar 2016, https://www.fixpoetry.com/feuilleton/kritiken/irene-albers/nach-szondi
    • Frank-Rutger Hausmann, „Fachgeschichte von Innen und Unten: zum Pionier-Charakter des Bandes ‚Nach Szondi‘ von Irene Albers“, Rezension zur Veröffentlichung in Romanische Studien 7 (2017), Vorabdruck: http://blog.romanischestudien.de/nach-szondi/
    • Carsten Zelle, in: Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (2017), Bielefeld 2018, S. 333-336.

  • Denis Hollier, Hg., Das Collège de Sociologie 1937-1939, Berlin: suhrkamp (stw 1949) 2012, editorische Bearbeitung der deutschen Ausgabe zusammen mit Stephan Moebius: 
http://www.suhrkamp.de/buecher/das_college_de_sociologie-_29549.html.
 Rezensionen:
    • Andreas Pettenkofer, "Sakralisierung und Abweichung. Das Collège de Sociologie, Marcel Mauss und die Aktualität der Durkheim-Schule", in: Literatur, Beilage zum Mittelweg 36, 5/2014, Hamburger Institut für Sozialforschung, S. 95–110.
    • Josef Tutsch, "Ein Spiel mit dem Feuer" Das Pariser "College des Sociologie" am Vorabend des Zweiten Weltkriegs, in: Scienzz, 12.12.2012 [Link]  
    • Helmut Mayer "Vom Heiligen muß man sich infizieren lassen" in der FAZ vom 17.12.2012 [Link]
    • Martin Gessmann: "Das Collège de Sociologie 1937-1939" (Hg. Denis Hollier), in: Philosophische Rundschau, Band 60, Heft 1 2013, S. 77-79
    • Stefan Dornuf, "Den Weg zurück zur Magie geht man nicht ungestraft. Den Führern auf der Spur: Das legendäre Collège de Sociologie um Georges Bataille & Co. erstmals in deutscher Übersetzung", in: Süddeutsche Zeitung, Nr. 113 vom 17. Mai 2013, S. 14. [Denis Hollier: Das Collège de Sociologie]

  • Animismus. Revisionen der Moderne, Zürich/Berlin: diaphanes, 2012 (hg., mit Anselm Franke) [Verlag] [Einleitung als PDF]

  • Escenas de transgresión. María de Zayas en su contexto literario-cultural. Madrid /Frankfurt: Iberoamericana /Vervuert 2009 (hg. mit Uta Felten) Rezension: Sergio Arlandis, in: Iberoamericana, X, 2010, S. 210–215. 


  • Transports. Les métaphores de Claude Simon, Frankfurt a.M. (Peter Lang Verlag) 2006 (hg. mit Wolfram Nitsch). Rezensionen:
    • Michael Cuntz, in: Romanistisches Jahrbuch 58 (2007), S. 249–2
    • Anne Clément-Perrier, in: Jean-Yves Laurichesse (Hrsg.): «Les Géorgiques»: une forme, un monde, Paris: Minard 2008 (Revue des Lettres Modernes, Série Claude Simon 5), S. 243–25
    • Jean Duffy, in: French Studies, LXI/2 (2007), S. 243-244.
    • Nina Boie, in: Poetica, 40, 2008, S. 204-210

  • Michel Leiris. Szenen der Transgression. (= Reihe »Theorie und Geschichte der Literatur und der Schönen Künste«). München (Fink), 2004 (hg. mit Helmut Pfeiffer).

  • Fotogeschichte. Themenheft: »Das magische Auge der Kamera: Ethnologie der Fotografie«. Band 22, Heft 84 (Juni 2002). Rezension:
  • Michael Wiener, in: Paideuma, 49, 2003, S. 311-314.




 

  • "Die Unreinheit der Literatur. Roger Caillois als Literaturtheoretiker", in: Anne von der Heiden und Sarah Kolb, Hrsg., Logik des Imaginären. Diagonale Wissenschaft nach Roger Caillois, Band 1: Versuchungen durch Natur, Kultur und Imagination, Berlin: August Verlag 2018, S. 333–388 (siehe auch http://www.augustverlag.de/de/catalog/logik-des-imaginaren-1/.)
  • "Global Art 1929: Kalifala Sidibé", in: Anselm Franke und Tom Holert, Hrsg., Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930, Berlin und Zürich: diaphanes, 2018, S. 107–116 (englisch Übers. von Kevin Kennedy in: Franke und Holert, Hrsg., Neolithic Childhood. Art in a False Present, ca. 1930, Berlin und Zürich: diaphanes (und Chicago UP), 2018, S. 107–116).
  • Beiträge zum "Glossar", in: Anselm Franke und Tom Holert, Hrsg., Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930, Berlin und Zürich: diaphanes, 2018 ("Blackbirds", S. 170–173; "Training der Ekstase" (S. 192–194), "Anti-Kolonialismus der Surrealisten" (S. 244–247), "Ethnografischer Surrealismus" (S. 248–250), "Ethnologie du blanc" (S. 251–253) (englische Übers. von Kevin Kennedy in Neolithic Childhood. Art in a False Present, ca. 1930: "Blackbirds", "The Training of Ecstasy", "The Surrealist’s Anti-Colonialism", "Ethnographic Surrealism", "Ethnologie du blanc").
  • "Ambivalenzen des Antikolonialismus. Irene Albers über Michel Leiris", in: Carl Hegemann, Hg., Wie man ein Arschloch wird. Kapitalismus und Kolonisierung, Berlin: Alexander Verlag, 2017, S. 27-64.
  • "Einleitung" (zus. mit Anselm Franke), in: Albers/Franke, Nach dem Animismus, Berlin: kadmos, 2017, S. 9-16.
  • Vorbemerkung" (S. 9-15), "Formen und Reformen der Lehre" (S. 76-77), "Welche Interdisziplinarität?" (S. 85-86), "Ein historischer Rückblick von 1972" (S. 116), Vorbemerkung zu "Those were the days: Cadavre exquis 1970-1977" (S. 117), "Zur Lehr- und Studiensituation des Faches AVL (1983)" (S. 164), zu "Begehrlichkeit um das Filetstück" (S. 172), "Deckerinnerungen" (Gespräch mit Samuel Weber, zus. mit Sima Reinisch) (S. 299-309, Gespräch mit Gunter Gebauer (S. 362-364, zus. mit Rosa Eidelpes), "Chronik" (S. 451-518), "Dokumentation" (S. 523-536, zus. mit Rosa Eidelpes, Antonia Stichnoth), in: Nach Szondi. Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin 1965-2015, Berlin: Kadmos Kulturverlag 2016
  • "Les habitants du carré. Album d'un amateur de Claude Simon" in: Europe 93, 1033 (Mai 2015), S. 142-152 (übers. von Axelle Putzbach).

  • "Die Bewohner des Rechtecks. Claude Simons Album d'un amateur " in: Comparatio 7/2 (2015), S. 181-198.

  • "Foto-Poetiken der Erinnerung in der Literatur des 20. Jahrhunderts (M. Proust, A la recherche du temps perdu)", in: Claudia Benthien/Brigitte Weingart, Hrsg., Handbuch Literatur & Visuelle Kultur (Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie, Band 1), Berlin/Boston, S. 408-425.

  • "La littérature sous le signe du sacré", in: Anamnèse 8 (2013): Le Collège de Sociologie, hg. von Clément Poutot, S. 247-262 (übers. von Laurent Cassagnau).

  • "Vorbemerkung" (zu Claude Simon, Novelli und das Problem der Sprache), in: Sinn und Form, 66. Jg., 2014, Heft 1, S. 82-85. (http://www.sinn-und-form.de/?tabelle=leseprobe&titel_id=5713)

  • (zus. mit Wolfram Nitsch) "Avant-propos", in: Lectures allemandes de Claude Simon, hg. von Irene Albers und Wolfram Nitsch, Lille: Presses universitairs du Septentrion, 2013, S. 9-12.

  • (zus. mit Wolfram Nitsch, "Bibliographie raisonnée", in: Lectures allemandes de Claude Simon, hg. von Irene Albers und Wolfram Nitsch, Lille: Presses universitairs du Septentrion, 2013, S. 217-232.

  •  (zus. mit Wolfram Nitsch), "Vorwort", in: Sur la lecture XI: Claude Simon, hg. von der Marcel Proust Gesellschaft, Köln 2013, S. 7-11.

  •  (zus. mit Wolfram Nitsch), "Bibliographie zur deutschsprachigen Rezeption Claude Simons", in: Sur la lecture XI: Claude Simon, hg. von der Marcel Proust Gesellschaft, Köln 2013, S. 99-134.

  •  (zus. mit Wolfram Nitsch), "Claude Simons Wege nach Deutschland", in: Frankfurt Allgemeine Zeitung online, 4. Oktober 2013
    (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bilder-und-zeiten/zum-100-geburtstag-claude-simons-wege-nach-deutschland-12598007.html)

  • „Reine und unreine Literatur(wissenschaft) nach Roger Caillois“, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaft 1, 2013: Reinigungsarbeit, hg. von Marcus Hahn und Nacim Ghanbari S. 39-53.

  • „Die Unreinheit der Literatur: Roger Caillois als Literaturtheoretiker“, in: Anne von der Heiden und Sarah Kolb, Hg., Logik des Imaginären. Diagonale Wissenschaft nach Roger Caillois, Zürich und Berlin: diaphanes (im Druck).

  •  "Réception: Allemagne" (mit Wolfram Nitsch), "Photographies" (II, 822-826), "oeil" (II, 756-757), "cirque" (I, 209-210) und "photographies" (II, 818-822), in: Michel Betrand, Hrsg., Dictionnaire Claude Simon, 2 Bde., Paris: Honoré Champion, 2013.

  •  „The Passions of the Body in Boccaccio’s Decameron“, in: Short Story Criticism, Bd. 167, 2012, S. 88-109.

  • (zusammen mit Stephan Moebius) "Nachwort", in: Denis Hollier, Hg., Das Collège de Sociologie 1937-1939, aus dem Französischen von Horst Brühmann, Berlin: suhrkamp (stw 1949) 2012, S. 757-828.

  • "Was wollen die Worte? Raymond Roussel und der Animismus in der Poetik der Moderne", in: Albers/Franke, Hg., Animismus. Revisionen der Moderne, Zürich/Berlin: diaphanes, 2012, S. 243-261.

  • (mit Anselm Franke), "Einleitung", in: Albers/Franke, Hg., Animismus. Revisionen der Moderne, Zürich/Berlin: diaphanes, 2012, S. 7-15

  • (zus. mit Philipp Engel), "Prousts Poetik der 'affektiven Erinnerung': Historische und aktuelle Perspektiven", in: Comparatio. Zeitschrift für Vergleichende Literaturwissenschaft, Band 2, Heft 2, 2010, S. 199-217.
  • »Das Erröten der Princesse de Clèves. Körper - Macht- Emotion«,
    in: Ingrid Kasten, Hrsg., Machtvolle Gefühle, Berlin/New York: de Gruyter 2010 (Trends in Medieval Philology, Vol. 24), S. 263-296.
  • »The Passions of the Body in Boccaccio's Decameron«,
    in: Modern Languages Notes, Vol. 25, 1, Januar 2010 (Italian Issue), S. 26-53.

  • »Les lettres du blanc sur les bandes du vieux pillard«: Raymond Roussel's Animism of Language,
    in: Anselm Franke, Hrsg., Animism, Band I, Berlin 2010, S. 137-145.

  • »Introduccíon« (zusammen mit Uta Felten),
    in: Irene Albers / Uta Felten (Hg.), Escenas de transgresión. María de Zayas en su contexto literario-cultural, Madrid / Frankfurt: Iberoamericana / Vervuert 2009, S. 17-31.

  • »La razón de los desmayos en ›El celoso extremeño‹ de Cervantes«,
    in: Irene Albers / Uta Felten (Hg.), Escenas de transgresión. María de Zayas en su contexto literario-cultural, Madrid / Frankfurt: Iberoamericana / Vervuert 2009, S. 188-239.

  • »Mimesis and Alterity: Michel Leiris's Ethnography and Poetics of Spirit Possession«,
    in: French Studies, 2008, Band 62, Heft 3, S. 271-289.

  • »Zu Cervantes' Ohnmachten: La Fuerza de la sangre«,
    in: Poetica, 2007, 39. Band, Heft 3-4, S. 353-396.

  • »Pour une lecture poétique de La Langue secrète des Dogons de Sanga«,
    in: Cahiers Leiris, Numéro premier, 2007, S. 289-348.

  • »Métaphore textuelles et filmiques. Triptyque et L'IMPASSE (DIE SACKGASSE)«.
    in: Albers/Nitsch (Hg.): Transports - Les métaphores de Claude Simon.
    Frankfurt: Lang, 2006, S. 305-327.

  • »'Passion Dogon': Marcel Griaule und Michel Leiris. Die Geheimnisse der Dogon (und der Franzosen)«.
    in: Tobias Wendl, Bettina von Lintig und Kerstin Pinther (Hg.): Black Paris. Kunst und Geschichte einer schwarzen Diaspora.
    Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 2006, S. 161-179.

  • »Poesie und Geheimsprache: Die Poetik von La Langue secrète des Dogons de Sanga«.
    in: Irene Albers und Helmut Pfeiffer (Hg.): Michel Leiris. Szenen der Transgression.
    München (Fink)  2004, S. 209-258.

  • (zusammen mit Helmut Pfeiffer): »Einleitung«.
    in: Irene Albers und Helmut Pfeiffer (Hg.): Michel Leiris. Szenen der Transgression.
    München (Fink)  2004, S. 7-25.

  • »Die Sprache des Körpers und die Sprache der Novelle. Boccaccio und Marguerite de Navarre«.
    in: Poetica. Band 36, Heft 1/2 (2004), S. 71-118.

  • »Proust und die Kunst der Photographie«.
    in: Wolfram Nitsch und Rainer Zaiser (Hg.): Marcel Proust und die Künste. (= »Publikation der Marcel Proust Gesellschaft«. Band 12).
    Frankfurt am Main (Insel) 2004, S. 205-239.

  • »Vom Voyeurismus zum ästhetischen Experiment: Photographische Romanillustration zwischen Naturalismus und Symbolismus (Zola, Claretie, Rodenbach)«.
    in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte. Band 27, Heft 3/4 (2003), S. 333-369.

  • »›Die Interpretation des Fremden durch Mimesis‹: Michel Leiris' Ethnographie und Poetik der Besessenheit«.
    in: Elisabeth Vogel, Wolfram Lutterer und Antonia Napp (Hg.): Zwischen Ausgrenzung und Hybridisierung. Zur Konstruktion von Identitäten aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. (Tagungsband der 4. Jahrestagung des SFB 541, »Identitäten und Alteritäten«, an der Universität Freiburg 2001).
    Würzburg (Ergon) 2003, S. 227-248.

  • »Die Entwicklung des Bildes durch den Text: Beschreibungen von Photographien in Claude Simons Histoire (1967)«.
    in: Hans Grote und Peter Tischer (Hg.): Schrift – Bild – Text. Zur Interaktion zweier Zeichensysteme in den romanischen Literaturen des 19. und 20. Jahrhunderts.
    Stuttgart (ibidem) 2002, S. 122-138.

  • »Der Photograph der Erscheinungen. Émile Zolas Experimentalroman«.
    in: Peter Geimer (Hrsg.): Ordnungen der Sichtbarkeit. Fotografie in Wissenschaft, Kunst und Technologie.
    Frankfurt am Main (Suhrkamp) 2002, S. 211-251.

  • »Phantom, Maske, Fetisch: Michel Leiris' surrealistische Ethnologie der Fotografie«.
    in: Fotogeschichte. Themenheft: »Das magische Auge der Kamera: Ethnologie der Fotografie«. Band 22, Heft 84 (Juni 2002), S. 47-57.

  • »Editorial«.
    in: Fotogeschichte. Themenheft: »Das magische Auge der Kamera: Ethnologie der Fotografie«. Band 22, Heft 84 (Juni 2002), S. 2.

  • »Zwischen den Bildern und zwischen den Zeilen: Intermedialität in Claude Simons Triptyque und Die Sackgasse«.
    in: Frank Furtwängler, Kay Kirchmann, Andreas Schreitmüller und Jan Siebert (Hg.): Zwischen-Bilanz. Eine Internet-Festschrift zum 60. Geburtstag von Joachim Paech. 
    http://kops.ub.uni-konstanz.de/static/paech/zdb/main.htm.

  • »Alterität und Mimesis. Michel Leiris und Raymond Roussels Impressions d'Afrique«.
    in: Irene Albers, Andrea Pagni und Ulrich Winter (Hg.): Blicke auf Afrika nach 1900. Französische Moderne im Zeitalter des Kolonialismus. (= Reihe »Discussion«. Band 19).
    Tübingen (Stauffenburg) 2002, S. 181-215.

  • (zusammen mit Andrea Pagni und Ulrich Winter): »Einleitung«.
    in: Irene Albers, Andrea Pagni und Ulrich Winter (Hg.): Blicke auf Afrika nach 1900. Französische Moderne im Zeitalter des Kolonialismus. (= Reihe »Discussion«. Band 19).
    Tübingen (Stauffenburg) 2002, S. 9-26.

  • »Prousts photographisches Gedächtnis«.
    in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur. Band 111, Heft 1 (2001), S. 19-56.

  • »Das Fotografische in der Literatur«.
    in: Karlheinz Barck u.a. (Hg.): Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden. Band 2: »Dekadent – Grotesk«.
    Stuttgart und Weimar (Metzler) 2001, S. 534-550.

  • »Rückkehr zur Feldforschung«.
    in: Anthropos. Band 95 (Herbst 2000), S. 568-569.

  • »Medien und Diskurse der Reproduktion im französischen Naturalismus: Photographie, Literatur und Vererbung bei Zola«.
    in: arcadia. Zeitschrift für allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. Band 35, Heft 1 (2000), S. 81-116.

  • »Der besessene Ethnograph und die Rituale des Schreibens. Michel Leiris' Texte über den zar-Kult in Äthiopien«.
    in: Manfred Weinberg u.a. (Hg.): Interkulturalität. Zwischen Inszenierung und Archiv.
    Tübingen (Narr) 1999, S. 145-163.

  • »Das phantomatische Herz Afrikas. Michel Leiris: Schreiben an den Grenzen der Ethnographie«.
    in: kea. Zeitschrift für Kulturwissenschaften. Themenheft: »›... der teilnehmende Leser ...‹. Erkundungen zwischen Literatur und Ethnologie«. Herausgegeben von Peter J. Bräunlein und Peter Braun. Band 12 (1999), S. 193-224.

  • »Scheitern als Chance. Die Kunst des Krisenexperiments«.
    in: Johannes Finke und Matthias Wulff (Hg.): Chance 2000 – Die Dokumentation. Phänomen – Materialien – Chronologie.
    Freiburg und Neuweiler (Lautsprecher) 1999, S. 43-72,
    online in: Verstärker. Herausgegeben von Markus Krajewski und Harun Maye. Jahrgang 3, Nummer 3 (Mai 1998).
    http://www.culture.hu-berlin.de/verstaerker/.

  • »Die Entleibung der Wirklichkeit. Anmerkungen zu Champfleurys La Légende du daguerréotype (1863)«.
    in: Fotogeschichte. Heft 70 (Dezember 1998), S. 21-30.

  • »›The Shock of the Photographs, the Weight of the Words‹: Photographic War Memories in Claude Simon's La Route des Flandres«.
    in: Thomas Wägenbaur (Hrsg.): The Poetics of Memory. (= Reihe »Colloquium«. Band 45).
    Tübingen (Stauffenburg) 1998, S. 231-248.

  • »Knipsen, Knipsen, Knipsen. Das Projekt Lomographie: ein ›Fingerabdruck der Erde im auslaufenden zweiten Jahrtausend‹«.
    in: Fotogeschichte. Heft 64 (Juni 1997), S. 35-45.

  • »›Kunst der Freiheit‹. Kommunitaristische Anleihen bei Tocqueville«.
    in: Christel Zahlmann (Hrsg.): Kommunitarismus in der Diskussion. Eine streitbare Einführung.
    Berlin (Rotbuch) 1992 (21997), S. 35-41.

Rezensionen und Tagungsberichte:

  • Rezension zu Marta Caraion: Pour fixer la trace. Photographie, littérature et voyage au milieu du XIXe siècle. Genève: Droz 2003, 391 S.
    in: Romanische Forschungen, Vierteljahresschrift für romanische Sprachen und Literaturen, 118. Band, Heft 1, 2006, S. 91-94.

  • Irene Albers/Wolfram Nitsch, Tagungsbericht über Transporte: Claude Simons Metaphern. Wissenschaftliche Fachkonferenz an der Universität zu Köln 23. bis 26. September 2004,
    in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte, 29. Jg., Heft 1/2, 2005, S. 241-247.

  • (zusammen mit Helmut Pfeiffer): Tagungsbericht über „Transgression: Authentizität und Inszenierung. Interdisziplinäres Symposium zum 100. Geburtstag von Michel Leiris“.
    1.-4. November 2001, Humboldt-Universität Berlin.
    in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte. Band 26, Heft 1/2 (2002), S. 257-263.

  • (zusammen mit Andrea Pagni und Ulrich Winter): Tagungsbericht über die Sektion 9 des XXVI. Deutschen Romanistentags „Blicke auf Afrika nach 1900“.
    in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte. Band 24, Heft 1/2 (2000), S. 206-208.

  • Besprechung von Jürgen Zetzsche: Die Erfindung photographischer Bilder im zeitgenössischen Erzählen. Zum Werk von Uwe Johnson und Jürgen Becker.
    Heidelberg (Universitätsverlag Winter) 1994.
    in: Poetica. Band 28, Heft 1/2 (1996), S. 235-243.

  • Besprechung von Wolfram Nitsch: Sprache und Gewalt bei Claude Simon. Interpretationen zu seinem Romanwerk der sechziger Jahre.
    Tübingen (Narr) 1992.
    in: Poetica. Band 25, Heft 3/4 (1993), S. 452-460.

Übersetzungen:

  • (zusammen mit Christof Kalb): Übersetzung von Luc Ferry: „Die französischen Intellektuellen und Heidegger“.
    in: Konkursbuch. Band 23: „Reisen ans Ende der Sonne. Revolte – Revolution – Utopie“.
    Tübingen (Konkursbuch) 1989, S. 59-73.

  • Übersetzung von Mark Hunyadi: „Sartres Entwürfe zu einer unmöglichen Moral“.
    in: Traugott König (Hrsg.): Sartre. Ein Kongreß.
    Reinbek bei Hamburg (Rowohlt) 1988, S. 84ff.