Kritische Edition des Briefwechsels von Gustav Landauer

DFG-Projekt

Im Rahmen dieses Projekts werden die literarisch wertvollen und historisch-dokumentarisch aussagekräftigen Briefschaften des deutsch-jüdischen Schriftstellers und Gesellschaftstheoretikers Gustav Landauer (1870-1919) in einer kritischen Quellenedition vorgelegt. Berücksichtigt wird der gesamte erhaltene Bestand der Briefe Gustav Landauers zwischen 1900 und 1919 inklusive einer Auswahl der Familienkorrespondenz. Die Briefe werden in einer vierbändigen Ausgabe textkritisch ediert und mit wissenschaftlichem Kommentar versehen.

Laufzeit: 1. Februar 1996 bis 31. Mai 2005
Projektleitung: Prof. Dr. Gert Mattenklott
Adresse: Gustav Landauer Edition
Arbeitsstelle am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Habelschwerdter Allee 45
D-14195 Berlin
Ansprechpartner: Dr. Jürgen Stenzel
Friedensstraße 13
D-37083 Göttingen
Tel.: ++ 49 / 551 / 531-49 93
E-Mail: Stenzel.Goe@t-online.de