Professuren

Gräzistik

Die Gräzistik ist ein Teilgebiet der Klassischen Philologie, das sich mit der Literatur und Philosophie der griechischen Antike beschäftigt. Anders als die neueren Philologien gehört damit traditionell der Brückenschlag zwischen Philologie und Literaturwissenschaft einerseits und Philosophie andererseits zu ihrem Gegenstandsbereich und zum Potential des Faches.

Latinistik

Die Klassische Latinistik ergänzt die griechische und mittellateinische Philologie um die zentralen lateinischsprachigen Texte der abendländischen Literatur: Ihr besonderer Gegenstand ist die philologische, d.h. vor allem literaturwissenschaftliche Pflege der lateinischen Texte vom 3. Jh. vor bis zum 4./5. Jh. nach Christus sowie deren Rezeption in allen späteren, vor allem den neuzeitlichen und modernen Literaturen.

Neogräzistik

Neogräzistik ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der neugriechischen Kultur, Literatur und Sprache in der frühen Neuzeit und in der Moderne. Die Berliner Neogräzistik bietet das einzige komplette Studienprogramm für Neogräzistik in Deutschland (Bachelor, Master und Promotion).