Springe direkt zu Inhalt

Doktorand*innen am Arbeitsbereich

  • Natalia Albizu: Kants Raumkonzeption
  • Mihnea Chuidea: Paradoxes of Identity: Persons, Selves and Time
  • Daniel Erlewein: Empirische Begriffsbildung bei Kant
  • Jakub Techert: Kant über Hypothesen in den Naturwissenschaften: logische, modale und epistemische Aspekte empirischer Naturforschung
  • Achim Wamßler: Von der Notwendigkeit zum Zufall. Bedeutung des Zufalls für Hegels System und dessen realphilosophischer Ausgestaltung

Abgeschlossene Promotionen

Karen Koch (2021): Denken in Zwecken – Bedeutung und Status der Teleologie in der theoretischen Philosophie Kants und Hegels