Springe direkt zu Inhalt

Promotionsstudium "Interart Studies"

Das Internationale Graduiertenkolleg "InterArt" bietet ein interdisziplinäres Promotionsstudium an, dessen Inhalte auf dem Forschungsprogramm des Internationalen Graduiertenkollegs "InterArt" basieren.

Die Unterrichtssprachen des Promotionsstudiums sind Deutsch und Englisch. Entsprechend ist der Nachweis von guten Deutsch- und Englischkenntnissen Voraussetzung für die Aufnahme in das Promotionsstudium.

Die Regelstudienzeit des Promotionsstudiums beträgt sechs Semester. Der Arbeitsaufwand in diesen drei Jahren beträgt 180 Leistungspunkte (1 LP entspricht 30 Arbeitsstunden). Davon sind 80% der Zeit der selbstständigen Arbeit an der Dissertation vorbehalten, für die restlichen 20% ist die aktive Teilnahme am Studienprogramm vorgesehen.

Die Aufnahme des Promotionsstudiums ist in der Regel zum Wintersemester möglich. Nach Maßgabe freier Plätze werden in der Regel jeweils bis zu zehn Studierende aufgenommen.

Die besten Bewerberinnen und Bewerber erhalten aus den Mitteln des Graduiertenkollegs „InterArt“ eines der zwölf Promotionsstipendien, das Vorhandensein freier Stipendienplätze / zur Verfügung stehender Mittel vorausgesetzt.

Eine Aufnahme des Promotionsstudiums ist auch möglich mit einer Förderung aus anderen Mitteln. Voraussetzung für die Aufnahme ist in jedem Fall die Zusage für eine Promotionsfinanzierung.

Die Studienordnung finden Sie hier.

Betreuung

Jede Doktorandin bzw. jeder Doktorand wird von einem Team betreut, das in der Regel aus zwei am Promotionsstudium beteiligten Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrern der Freien Universität Berlin besteht. Die oder der zweite Betreuer kann  statt der FU Berlin auch der Copenhagen Doctoral School angehören. Nach Absprache ist es auch möglich, dass auswärtige Hochschullehrerinnen oder  Hochschullehrer anderer Hochschulen als drittes Mitglied dem Betreuungsteam angehören. Dieses Betreuungsverhältnis wird durch eine Vereinbarung festgehalten.

 

Deutsche Forschungsgemeinschaft