Springe direkt zu Inhalt

Dantes Poetik des Ungesagten. Online-Vortrag von PD Dr. Karl Philipp Ellerbrock (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

04.02.2021 | 18:15
Locandina Ellerbrock

Locandina Ellerbrock

Karl Philipp Ellerbrock

Dantes Poetik des Ungesagten

4.2.2021, 18 Uhr c.t.

Ausgehend vom Topos des schweigsamen Dante, der seit den ersten Viten in Literatur und Kunst verbreitet ist, erörtert der Vortrag das Verhältnis von Sprechen und Schweigen in der Commedia. Dantes Werk ist von einer ‚Poetik des Ungesagten‘ geprägt, die bereits seine frühen Leser aufmerksam verfolgten und deren Nachwirkung bis in die Gegenwart anhält.

Karl Philipp Ellerbrock ist Akademischer Rat auf Zeit am Institut für Romanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Prof. Dr. Edoardo Costadura. Seine Monographie Die Poetik des Ungesagten in Dantes Commedia erscheint im Wilhelm Fink Verlag, Paderborn.

Einleitung und Moderation: Simone Rude (Freie Universität Berlin)

In deutscher Sprache

Der Beitrag wird digital auf der Plattform WebEx übertragen. Wir bitten Sie um Registrierung per e-Mail (italzen@zedat.fu-berlin.de) bis Dienstag, 2. Februar 2021. Die Zugangsdaten gehen Ihnen am Tag vor der Veranstaltung zu.

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin