Springe direkt zu Inhalt

Philipp Rößler

Artificers of the Word – Glossopoeia in Finnegans Wake

Alumnus der FSGS

Philipp Rößler wurde 1981 in Leipzig geboren. Er schloss sein Magisterstudium der Anglistik und der Geschichte an der Universität Leipzig 2008 mit einer Arbeit über Aspekte der Historizität in James Joyces Ulysses ab. Dank eines Forschungsstipendiums der Züricher James Joyce Foundation durfte die Abschlußarbeit sowohl von der umfassenden Fachbibliothek als auch von der philologischen Präzision des am Joyce'schen Werk erprobten Fritz Senn profitieren. Den Grundstein für diesen Forschungsfokus legte ein Auslandsaufenthalt an der University of Miami in den Jahren 2004 und 2005. Dem Studium folgten die Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft und die Leitung von Tutorien am Institut für Anglistik der Universität Leipzig, Übersetzungsarbeiten sowie ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Fraunhofer-Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik in München. Von 2009 bis 2012 hat Philipp Rößler an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien promoviert. Der Titel seiner Dissertation ist Artificers of the Word – Glossopoeia in Finnegans Wake.


Philipp Roessler was born in 1981 in Leipzig. He holds a Magister Artium degree (M.A.) in English language and literature and in German history from the University of Leipzig. His thesis explores issues of historicity in James Joyce's Ulysses. A year abroad at the University of Miami and a research scholarship provided by the Zurich James Joyce Foundation contributed significantly to this research focus. After his studies, he held tutorials for the Institute of British Studies at the University of Leipzig, worked as a translator, and completed a public relations internship at the Fraunhofer Institute for Communication Systems. From 2009 to 2012 Philipp Roessler has pursued his Ph.D. studies at the Friedrich Schlegel Graduate School of Literary Studies, writing his dissertation Artificers of the Word – Glossopoeia in Finnegans Wake.

Artificers of the Word – Glossopoeia in Finnegans Wake (Anglistik)

Die Dissertation beschäftigte sich mit Jaymes Joyce "Finnegans Wake" auf der Grundlage der kognitionstheoretisch fundierten Themenkomplexe Gedächtnis, Performanz, sowie dem Verhältnis von Mythos und Geschichte im Vergleich "Finnegans Wake"´s mit "Ulysses".


My doctoral thesis studies James Joyce’s Finnegans Wake, informed by the perspective of cognitive theory, in relation to the topics of memory, performance and the relation of myth and history in Ulysses and in Finnegans Wake.

Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau