Springe direkt zu Inhalt

Lange Nacht der Bibliotheken an der Freien Universität Berlin

24. Oktober 2013

24. Oktober 2013

Literaturkritikerin Sigrid Löffler im Gespräch / Schriftstellerin Nellja Veremej liest aus ihrem Roman

News vom 14.10.2013

  • Hier gibt es einen kleinen Appetizer-Kurzfilm, der die Veranstaltungen in der Langen Nacht an der Freien Universität vorstellt.

Die Freie Universität lädt am 24. Oktober 2013 zur Langen Nacht der Bibliotheken ein. Die Besucher erwartet zwischen 17.00 Uhr und Mitternacht in der Philologischen Bibliothek sowie den Bibliotheken der Rechts- und der Wirtschaftswissenschaft ein abwechslungsreiches Programm. Die Literaturkritikerin und ehemalige Feuilletonchefin der Wochenzeitung "Die Zeit" Sigrid Löffler präsentiert in der Philologischen Bibliothek um 20.00 Uhr ihre Thesen zur Frage "Was gilt heute als Literatur?" mit anschließendem Gespräch. Die russisch-deutsche Schriftstellerin Nellja Veremej liest um 22.00 Uhr in der Philologischen Bibliothek aus ihrem kürzlich erschienenen Roman "Berlin liegt im Osten".

In der Philologischen Bibliothek erklären Mitarbeiter des Kunsthistorischen Instituts um 19.00 Uhr Uhr die Namensgeber von Dahlemer Straßen. Besucher können sich von 17.00 Uhr an außerdem beim Book-Dating über ihre Lieblingsbücher austauschen, Einblicke in die wertvollen alten Bücher der Obstwelt des Botanischen Gartens erhalten und dabei exotische Früchte genießen, sich im Zumba-Tanz oder Yoga versuchen, bei Musik in der US-amerikanischen Hörbar entspannen oder im Bücherbasar nach unterschiedlichster Literatur stöbern.

Auch die Bibliotheken der Rechts- und der Wirtschaftswissenschaft können von 17.00 Uhr bis Mitternacht besucht werden. Die Galeristin und Kunsthistorikerin Dr. Harriet Häußler spricht in der wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek von 21.00 Uhr bis 22.30 Uhr zum Thema Kunstwerke zwischen Liebhaberei und strategischem Investment. In der rechtswissenschaftlichen Bibliothek hält die Publizistin Dr. Hazel Rosenstrauch von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr einen Vortrag über Karl Huß, im 18. Jahrhundert der letzte Scharfrichter der Stadt Eger.

5 / 66