Weiterbildungsprogramm „Theatermanagement für Führungskräfte“ in Shanghai

News vom 09.03.2011

Das Zentrum Kulturmanagement in China (KUMA) am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin führt gemeinsam mit dem Goethe-Institut Shanghai, der Theaterakademie Shanghai und der Poly Kultur Co. Ltd. erstmals ein sechswöchiges Weiterbildungsprogramm für chinesische Führungskräfte an der staatlichen Theaterakademie durch.

 

In Seminaren und Workshops werden komparatistisch die Grundlagen des deutschen und chinesischen Theaterbetriebs theoretisch wie anwendungorientiert gelehrt. Deutsche und chinesische Hochschullehrer und Theaterdirektoren wollen so nicht nur einen Beitrag zum interkulturellen Dialog, sondern auch für einen verstärkten Theateraustausch sowie Koproduktionen schaffen.

 

Mit dieser Initiative profiliert zugleich das Zentrum Kulturmanagement in China (KUMA) am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin seine Qualifizierungsangebote im Bereich Kultur- und Medienmanagement in China.

 

Referenten sind  u.a.  Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, Direktor des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin, Dr. Berndt Schmidt, Intendant und Geschäftsführer des FriedrichstadtPalast’s Berlin, Michael Drautz, Geschäftsführer der Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH, Manfred Weber, geschäftsführender Direktor des Schauspielhauses Düsseldorf, Rolf Gerling, Berater für Software Theatermanagement bei Hirschbiegel+Grundstein GmbH, Rainer Glaap, Manager Operations bei CTS Eventim AG und Prof. Wang Changyong, Vizedirektor der Theaterakademie Shanghai und Direktor des Instituts für Kreativwirtschaft, Fang Shizhong, stellvertretender Bezirksgouverneur der Bezirksregierung Jingan und Leiter des Verwaltungsbüros für „Theatre Valley“, Prof. Wang Lvwei, Dekan der Abteilung für Bühnenkunst der Theaterakademie Shanghai und Leiter des Performance Center Theaterakademie, Wang Jingbo, ehemaliger Geschäftsführer des „Meiqi Theater Shanghai“ und künstlerischer Direktor des Theaters „Great Smoky Mountains“, Ren Wei, Geschäftsführer des Poly Theatermanagement Peking, Lin Hongming, Geschäftsführer des Oriental Art Center Shanghai Co. Ltd. und Cao Liqun, stellvertretender Geschäftsführer des Oriental Art Center Shanghai Co. Ltd.. 

 

Kontakt:

Oyuntuya Oyunjargal

Koordination

 

Freie Universität Berlin

Institut für Kultur- und Medienmanagement

KUMA Zentrum Kulturmanagement in China

Habelschwerdter Allee 45

14195 Berlin

Tel.: 030 838 58079 /77

Fax:  030 838 52562

Email: kuma@zedat.fu-berlin.de

 www.kuma.ikm.fu-berlin.de

 

23 / 31