Der Freien Universität Berlin wird "Vielfältige Exzellenz" bescheinigt

  • Studienfächer erhalten in Sonderauswertung hervorragende Bewertungen

News vom 28.11.2011

In der neuen Sonderauswertung "Vielfältige Exzellenz 2011" des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) schneiden zahlreiche Studienfächer der Freien Universität Berlin hervorragend ab. Dem Hochschulranking zufolge gehören zur Spitzengruppe der forschungsstarken Fächer an der Freien Universität die Anglistik, die Erziehungswissenschaft, die Psychologie und die Volkswirtschaftslehre. Ferner bescheinigte das CHE der Erziehungswissenschaft der Universität eine starke Studierendenorientierung und der Romanistik eine starke Internationalität in Lehre und Forschung. Beide Fächer gehören ebenso zu den Spitzengruppen der untersuchten Bereiche.

Der Sonderauswertung liegen CHE-Angaben zufolge Daten der Universitäten und Hochschulen zugrunde, die in die Rankings der Jahre 2010 und 2011 einflossen. Bewertet wurden die Sprach- und Kulturwissenschaften, die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie das Ingenieurwesen. Für die Dimensionen Forschung, Internationalität, Anwendungsbezug und Studierendenorientierung wurden jeweils verschiedene Indikatoren aus dem Ranking gebündelt.

2 / 3