Prof. Dr. Joachim Küpper wird Mitglied der "Leopoldina"

News vom 21.04.2010

Prof. Dr.Joachim Küpper, derzeitiger Dekan des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften, ist zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften, "Leopoldina", gewählt worden.

In die Akademie werden hervorragende Wissenschaftler aus aller Welt gewählt. Professor Küpper ist einer von neun Wissenschaftlern der Freien Universität, die der Akademie angehören.

Joachim Küpper studierte Romanistik und Geschichtswissenschaften an den Universitäten Bochum, Paris und Toulouse. Er promovierte und habilitierte sich in Romanischer Philologie an der Universität Bochum und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Wintersemester 1999/2000 nahm er den Ruf an die Freie Universität an und hat seitdem die Professur für Romanische Philologie und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft inne. Im Jahr 2001 erhielt er den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Seit 2007 ist er Sprecher des Dahlem Humanities Center der Freien Universität, 2009 erhielt er für das Vorhaben „Early Modern European Drama and the Cultural Net“ einen Advanced Grant (2,4 Millionen Euro) des Europäischen Forschungsrats (ERC).

Die Deutsche Akademie der Naturforscher "Leopoldina" ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft in Deutschland, sie wurde im Jahr 1653 gegründet. Seit 2008 ist die "Leopoldina" die Nationale Akademie der Wissenschaften. Die Wissenschaftler erarbeiten in Kommissionen Stellungnahmen für Politik und Öffentlichkeit, sie vertreten deutsche Wissenschaftler in internationalen Akademiegremien.

46 / 77