Der französische Historiker und Soziologe, Prof. Dr. Benjamin Stora, ist Gastprofessor am Frankreich-Zentrum

News vom 03.11.2010

Benjamin Stora

Der Experte für die Geschichte des Algerienkrieges (1954-1962) lehrt und forscht in diesem Wintersemester am Frankreichzentrum der Universität. Seine Seminare zur Geschichte des Maghreb und zum Krieg Algeriens für die Unabhängigkeit von Frankreich finden donnerstags und freitags in französischer Sprache am Frankreich-Zentrum in der Rheinbabenallee 49 statt.

Im Rahmen eines öffentlichen und in Kooperation mit dem Dahlem Humanities Center der Freien Universität organisierten Abendvortrags am 15. Februar 2011 wird Benjamin Stora die aktuelle Perspektiven des französisch-algerischen Erinnerungskonflikts darstellen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Der Soziologe und Historiker wurde 1950 in Constantine in Algerien geboren und studierte in Frankreich. Im Jahr 1991 gründete er das Institut Maghreb-Europe, dessen wissenschaftlicher Leiter er seitdem ist. Stora ist Professor für maghrebinische Geschichte am National-Institut für orientalische Zivilisation und Sprachen in Paris (INALCO). Nach Gastprofessuren in Hanoi und New York nimmt Benjamin Stora erstmals eine Professur in Deutschland wahr. Erinnerungskultur und Vergangenheitsbewältigung sind Leitfäden der Algerienforschung. Der Wissenschaftler ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen. Ihm ist es zu verdanken, dass unbekannte und kritische Aspekte des Algerienkrieges entdeckt und gemeinsam mit algerischen Historikern dargestellt wurden.

Im Rahmen eines gemeinsam vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst und der Kulturabteilung der Französischen Botschaft geförderten Programms konnte das Frankreich-Zentrum seit dem Wintersemester 2003/04 regelmäßig französische Gastdozenten nach Berlin einladen.

Ort und Zeit:

  • Seminare: donnerstags von 16 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr und 12 bis 14 Uhr (von Januar 2011 an)
  • Abendvortrag zum Thema: France-Algérie: à quand le temps d'une mémoire partagée? (Frankreich-Algerien: Wann kommt es zu einer gemeinsamen Aufarbeitung?)15. Februar 2011, Beginn 18 Uhr, Seminarzentrum der Freien Universität Berlin, Gebäudekomplex für die Geistes- und Sozialwissenschaften, Raum L 115, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin

Weitere Informationen:

8 / 77