Philip Mead ist neuer Ludwig-Hirschfeld-Mack-Gastprofessor für Australian Literature

News vom 11.10.2009

Professor Philip Mead, der derzeitige Ludwig-Hirschfeld-Mack-Gastprofessor, ist Inhaber der Professur für Australian Literature an der University of Western Australia. Er war Englisch-Koordinator an der University of Tasmania und Lockie Fellow in Creative Writing and Australian Literature an der University of Melbourne. Zudem war er Redakteur des renommierten, quartalsweise erscheinenden Magazins "Meanjin".

Prof. Mead hat vor kurzem eine Monographie der australischen Poesie "Networked Language: Culture and History in Australian Poetry" (Melbourne: Australian Scholarly Publishing, 2008) abgeschlossen. Derzeit arbeitet er an einer Anthologie "Autoren-Manifeste zur australischen Poetik" (mit John Kinsella, University of Western Australia/Cambridge University).

Link auf die Lehrveranstaltungen, die Prof. Mead im Wintersemester 2009/2010 anbietet.

32 / 89