Neuer Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung"

News vom 09.06.2010

Im Wintersemester 2009/2010 startete der neue Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung", der sich an Absolventinnen und Absolventen eines Studiums der Deutschen Philologie oder eines vergleichbaren internationalen Studienganges mit ersten praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet der Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur richtet.

Ziel des konsekutiven und anwendungsorientierten Masterstudiengangs ist es, Studierende auf eine berufliche Tätigkeit im Bereich Deutsch als Fremdsprache vorzubereiten. Bereits erworbene Kenntnisse über die deutsche Sprache, die deutschsprachige Literatur und die Kultur der deutschsprachigen Länder werden vertieft und systematisch um Konzepte, Positionen und Diskussionen der Sprach-, Literatur- und Kulturvermittlung erweitert.

Der Masterstudiengang vermittelt den Studierenden an aktuellen Forschungsergebnissen orientierte methodische, analytische und konzeptionelle Kompetenzen in der Sprachbeschreibung und -vermittlung.

Er vermittelt fremdsprachendidaktisches Wissen über die Lehr- und Lernbarkeit fachwissenschaftlicher Inhalte, die im ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss erworben wurden und im Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung" vertieft werden. Die Studierenden erwerben interkulturelle Kompetenzen und erweitern ihre eigene Fremdsprachenkompetenz.

2 / 5