Wie drucke ich jetzt auf den neuen Geräten?

Auf zentralisierten Windows-PCs und Macs sollten Sie einen Drucker mit dem Namen "FollowMe" finden. Wählen Sie diesen aus und drucken Sie Ihr Dokument. Begeben Sie sich dann zu einem der zentralen MFPs (siehe Liste oben). Dort legen Sie Ihren Transponder auf und können dann Ihre Druckaufträge einsehen, drucken oder löschen.

Auf privaten Windows-Notebooks können Sie sich den Drucker "FollowMe" unter folgendem Pfad als Netzwerkdrucker einbinden: \\drucken.campus.fu-berlin.de\FollowMe

Auf privaten Mac-Notebooks benutzen Sie bitte den Pfad smb://caminfprn01.campus.fu-berlin.de/FollowMe - Sie sollten sich vorher bei Ricoh einen passenden Treiber heruntergeladen haben. Nehmen Sie den für den MP C3504, der auch für alle anderen bei uns verwendeten Ricoh-MFPs funktioniert. (Link siehe unten).

In jedem Fall müssen Sie sich am Druckserver anmelden mit Ihrem ZEDAT-Benutzernamen und vorangestellter Domäne: fu-berlin.de\username

Bei Windows 10 ist häufig Ihr eduroam-Benutzername (username@zedat.fu-berlin.de) voreingestellt - mit diesem klappt die Anmeldung am Printserver NICHT! (Genaue Dokumentation, wie man an den Punkt kommt, einen anderen Benutzernamen eingeben zu können, folgt).

Eine ausführliche Anleitung zum Einbinden von Netzwerkdruckern an Privatgeräten finden Sie unter "Links zum Thema".