Springe direkt zu Inhalt

Häufig gestellte Fragen

Das Praxissemester besteht aus verschiedenen fachspezifischen und fachübergreifenden Modulen (weitere Informationen der Dalem School of Education).

Unser Arbeitsbereich Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen begleitet Sie dabei fachlich im Rahmen des Moduls „Schulpraktische Studien“.

Das Vorbereitungsseminar stimmt auf das Praxissemester ein und bereitet dieses gezielt vor. Sie setzen sich u.a. mit den unterschiedlichen Kompetenzbereichen des Fremdsprachenunterrichts auseinander, vertiefen Ihre Kenntnisse zur Lernaufgabenorientierung und konzipieren schrittweise eine eigene Unterrichtsreihe.

Das Begleitseminar dient dazu, Ihre im Rahmen des Vorbereitungsseminars erworbenen fachdidaktischen Kenntnisse zu vertiefen und Sie in der Planung und Durchführung Ihrer eigenen Unterrichtsreihe zu unterstützen. Sie lernen nicht nur, Ihre eigene Reihe kriteriengeleitet und in Passung zum aktuellen fachdidaktischen Forschungsstand schrittweise zu entwickeln, sondern auch die Planungen Ihrer Kommiliton*innen zu analysieren, zu evaluieren und gemeinsam weiterzuentwickeln.

In regelmäßig stattfindenden Sitzungen besprechen wir gemeinsam fachspezifische und fachübergreifende Themen des Schulunterrichts und gehen dabei flexibel auf aktuell für Sie relevante Fragen ein. Ergänzende Selbstlernmodule befähigen Sie dazu, Ihre Kenntnisse in den Bereichen Einzelstundenplanung, Mehrsprachigkeit und Selbstständiges Lernen / Autonomie zu vertiefen.

Im Laufe der Praktikumszeit werden Sie durch Ihre Dozierenden im Unterricht besucht. Gemeinsam reflektieren Sie anschließend die durchgeführte Unterrichtsstunde in Hinblick auf die Gesamtreihenplanung und die fokussierte Schwerpunktkompetenz. Dabei werden ausgewählte Aspekte der Planung und Durchführung thematisiert und im gemeinsamen Austausch Alternativen entwickelt.

Um einen Einblick in andere Schulen und Schulformen zu erhalten, besteht die Möglichkeit, Ihre Kommiliton*innen an ihren Praktikumsschulen zu besuchen.

Das Nachbereitungsseminar findet im Anschluss an das Praxissemester statt. Dabei haben Sie die Gelegenheit, sich über ausgewählte Aspekte Ihrer Praktikumszeit auszutauschen und diese zu diskutieren. Zudem kann in diesem Rahmen vertiefend auf Themenbereiche eingegangen werden, die für Ihre Seminargruppe von Interesse sind.

Hinweis: Wenn Sie planen, eine fachdidaktische Masterarbeit zu verfassen, können Sie dafür bereits  im Praxissemester Daten zur Auswertung sammeln.

Unser Arbeitsbereich Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen verfügt über eine umfangreiche Lehrmittelsammlung, die Sie neben anderer Quellen für Ihre Unterrichtsplanungen nutzen können.

Die LMS enthält zahlreiche aktuelle und ältere Lehrwerke und Übungsmaterialien, sowie Jugendbücher und Lektüren für den Französisch-, Spanisch- und Italienischunterricht, die Ihnen zur allgemeinen Information, für Seminararbeiten, für das Unterrichtspraktikum sowie für Lehrveranstaltungen dienen sollen. Auch literarische und landeskundliche Medien, die speziell für den Schulunterricht aufbereitet wurden, sind hier ausleihbar.

Ja, das Praxissemester kann auch im Ausland absolviert werden. Ein Schulpraktikum im Ausland stellt nicht nur eine sehr gute Gelegenheit dar, die eigenen sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen auszuweiten, sondern auch das Schulsystem eines anderen Landes kennenzulernen und das Schulleben der Praktikumsschule aktiv mitzuerleben.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Vorbereitungen für eine Praktikumszeit im Ausland mindestens 1 Jahr vor dem Praktikum beginnen!
Wichtige Informationen zu Fristen, Bewerbungs-/ und Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier.

Auch eine Tätigkeit als Fremdsprachenassistenzkraft im Ausland (PAD) kann im Modul „Schulpraktische Studien“ angerechnet werden.
Informationen zum Programm sowie zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier.

Das Sprachenzentrum der FU Berlin bietet ein reichhaltiges Material-/und Sprachlernangebot, das Sie jeder Zeit für Ihre individuellen Sprachlernbedürfnisse und angepasst an Ihre Interessenschwerpunkte nutzen können.
Informationen zum Standort sowie zum Angebot des Sprachenzentrums finden Sie hier.

Besonders empfehlenswert ist die Sprachlernberatung des Sprachenzentrums.
Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Ja. Für alle Anliegen rund um psychische Gesundheit im Studium können Sie sich an den support.point am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften wenden. Der dort tätige Psychologe Jonathan Bär ist mit den Herausforderungen in Studium und Praxissemester vertraut, steht unter Schweigepflicht und berät Sie gerne.

Während der offenen Sprechstunden können Sie einfach ohne Termin in JK28/115 vorbeikommen, alternativ können Sie sich (auch kurzfristig) einen Termin für ein psychologisches Erstberatungsgespräch buchen, in Präsenz oder online.
Sie können auch zu einem anderen support.point Ihrer Wahl gehen.
Alle Standorte, Sprechzeiten und Terminbuchungsoptionen finden Sie hier.

Sprachen bilden Chancen
K2Teach
KFU - Logo von Christoph Baum (Universität Wuppertal 2013)