Springe direkt zu Inhalt

echo nimmt seine Arbeit auf

Gratulation an Leibniz-Preisträgerin Prof. Dr. Anita Traninger & Team

News vom 19.01.2024

echo, das Zentrum für die Erforschung der Rhetorik zwischen alten und neuen Medien, das durch die Verleihung des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2023 an Prof. Dr. Anita Traninger ermöglicht wurde, hat am 1. Januar 2024 seine Arbeit aufgenommen.

Die Forschungsplattform versteht Rhetorik als eine medienübergreifende Praxis. Mit einem methodischen Anker in den Literaturwissenschaften und komparatistischem Anspruch untersucht das Team in individuellen, aber eng auf einander bezogenen Projekten historische Tiefenechos aktueller Medienpraktiken. Die historischen ‚virtuellen Plattformen‘ der Rede- und Denkfreiheit stellen einen Fokus der Arbeiten dar. Die offizielle Eröffnung findet am 18. Juni 2024 statt.

4 / 100