Vorstellung

Der integrierte Studiengang Deutsch-Französische Literatur- und Kulturstudien/Études interculturelles franco-allemande geht aus einer Kooperation zwischen dem Institut für Romanische Philologie der Freien Universität Berlin und dem Département d'Etudes germaniques der Université Sorbonne Nouvelle - Paris 3 hervor. Es handelt sich um einen integrierten Studiengang, der von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert wird.  

Das erste Jahr verbringen die Studierenden an ihrer Heimatuniversität, im zweiten Jahr sind sie gemeinsam an der FU Berlin und im dritten Jahr befindet sich die ganze Gruppe in Paris. Die Studierenden erwerben am Ende ihres Studiums ein Doppeldiplom ('double degree'). Der sechssemestrige Bachelorstudiengang vermittelt den Studierenden umfassende redaktionelle und interkulturelle Kompetenzen und bereitet sie sukzessiv auf Tätigkeiten im deutsch-französischen Bereich vor.

Genaure Informationen zum Studienverlauf erhalten Sie hier.