Springe direkt zu Inhalt

Forschungskolloquium im Wintersemester 2010/11

Das Kolloquium findet mittwochs von 18.15 Uhr – 20.15 Uhr statt.

27.10.2010

Mareike Giertler / Dieter Mersch (Koreferat):
Epigrammatisches Schreiben. Kafkas ‚Wunsch, Indianer zu Werden

17.11.2010

Benjamin Meyer-Krahmer:
My brain is localized in my inkstand - Zum Verhältnis von Erkenntnistheorie und graphischer Praxis bei Charles Sanders Peirce

Nepomuk Nitschke:
Über die Anschaulichkeit von Solmisationsnotationen

1.12.2010

Michael Rottmann:
Ist das die Regel? Zur Seriellen Kunst bei Mel Bochner und Sol LeWitt

Christian Driesen:
Ansätze zu einer Paläontologie der Kritzelei

15.12. 2010

Mark Halawa:
Gibt es eine Bildlichkeit der Schrift?

Elisabeth Birk:
Probleme der Schrifttypologie

5.1.2011

Fabian Czolbe mit KoreferentIn:
Schriftbildliche Zeugnisse medialer Formung und Übersetzung des Musikschaffens

19.1.2011

Alexander Schwan / Andrea Polaschegg (Koreferat):
Tanz vor dem Gesetz. Das Verhältnis von nomos und Körper aus tanzwissenschaftlicher und literaturwissenschaftlicher Sicht

26.1.2011

Eike Wittrock mit KoreferentIn:
Die Arabeske als Tanzfigur der Romantik

9.2.2011

AnträgerInnenversammlung

 

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Dahlem Research School