Springe direkt zu Inhalt

Angebote zur Selbstorganisation

Beratungen

Einzelberatung, Studienbeatung & Psychologische Beratung: Hilft bei verschiedenen, innerlich begründeten Probleme rund um das Studieren – etwa Motivationstiefs, Schreibblockaden, die berühmte 'Scheu' vor dem ersten Satz auf dem weißen Blatt oder Hemmungen beim mündlichen Präsentieren

Schreib-Beratung, Schreibzentrum des StudierendenWERKs BERLIN: Hilft bei Unklarheiten und Problemen rund um das wissenschaftliche Schreiben – von allgemeinen Fragen bis hin zu spezifischen Fällen im Rahmen eigener Schreibprojekte (z. B. Haus-/Abschlussarbeit)

Workshops

Workshops der ZE Studienberatung & Psychologische Beratung, z. B. "Workshop gegen das Prokrastinieren", "Kreatives Schreiben – Umgang mit Schreibblockaden" oder "Textbaustelle – Erfahrungsaustausch über laufende Schreibprojekte"

Schreibworkshops, Mentoringbüro der Deutschen Philologie: Vermitteln Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens, wobei über formale Aspekte hinaus auch das Zeitmanagement von Schreibprozessen, Lesestrategien und Wissensmanagement geschult werden – für Studierende der Germanistik

Online-Angebote

Online-Lernmodule, Studienberatung & Psychologische Beratung: Video-Tutorials und Trainingsabschnitte vermitteln wichtige Techniken und Strategien, die im Studium gefordert werden – darunter Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Strategien des schnelleren und aktiveren Lesens

Wiki „Studieren leicht gemacht“, Studienberatung & Psychologische Beratung: Vermittelt Techniken und Strategien zu verschiedenen studienbezogenen Aspekten, darunter zum Lesen und Schreiben in wissenschaftlichen Zusammenhängen, zum Reden und Präsentieren im universitären Kontext sowie zum persönlichen Zeitmanagement im Studium

Schreibgruppen

"SchreibZeit", Staatsbibliothek zu Berlin: Wöchentlich staffindendes Treffen, um zweieinhalb Stunden lang in der Gruppe intensiv am eigenen Text zu arbeiten – offene Gruppe, ohne Amelduung, ohne Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme

„Schreibzeit“, Schreibzentrum des StudierendenWERKs BERLIN: Mehrmals pro Woche stattfindende Treffen, um drei Stunden lang in der Gruppe intensiv am eigenen Text zu arbeiten; mit kurzem methodischen Input zu Schreitechniken zu Beginn jedes Treffens – offene Gruppe, mit Amelduung, ohne Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme

Schreibgruppen für Abschlussarbeiten, Schreibzentrum des StudierendenWERKs BERLIN: Feste Gruppen treffen sich ein Semester lang an ca. neun Terminen zum jeweils drei Stunden lang in der Gruppe die eigene Arbeit zu verfassen und werden dabei schreibdidaktisch begleitet; mit ausführlicherem methodisches Input zu Schreibtechniken zu Beginn der Treffen – feste Gruppe, mit Amelduung, mit Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme

Selbstlernangebote

Inofthek, Studienberatung & Psychologische Beratung: als Präsenzbibliothek organisierte Sammlung an Literatur zu studienrelevanten Themen wie dem wissenschaftlichen Schreiben, dem Präsentieren oder dem Zeitmanagement

Vorlesungsverzeichnis
osa_logo_RGB_182x107